1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

analyse einer legung - bitte um rege teilnahme

Dieses Thema im Forum "Zigeunerkarten" wurde erstellt von Luonnotar, 9. April 2009.

  1. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    hier geht es um ein bild fuer einen jungen mann, dem es an sich ''gut'' geht,
    der aber nicht richtig vom fleck zu kommen scheint...

    gelegt wurde die 3x3 mit ''la magica sibilla'', von links oben nach rechts unten.
    da die karten 'lei' und 'lui' zuvor aus dem deck entfernt wurden, wird er selbst
    durch 'innomorato', den (ver)liebten dargestellt, seine herzensdame durch die
    'amante', die geliebte. die uebrigen personenkarten sind, denke ich mal,
    attribute; also keine personen aus seinem umfelod zugeordnet.

    der geliebte kuckt nach geradeaus, leicht nach links, die geliebte kuckt nach
    rechts.

    [​IMG] - [​IMG] - [​IMG]
    [​IMG] - [​IMG] - [​IMG]
    [​IMG] - [​IMG] - [​IMG]
     
  2. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    da mir die karten doch insgesamt recht 'bitter' vorkamen, habe ich auf einige
    karten dieser legung bewusst weitere karten gezogen, die mehr aufschluss
    ueber die situation, in der unser proband steckt, geben.

    die karten geben mir recht...

    [​IMG] - [​IMG] - [​IMG]
    [​IMG] - [​IMG] - [​IMG]
    [​IMG] - [​IMG] - [​IMG]

    ... das bild wird viel klarer, gibt mehr information auf seinen hintergrund, als
    auch auf die moegliche loesung des dilemmas...
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    die italienischen karten mit deutschen uebersetzungen:
    regina di cuore, amante, scandalo
    (herzkoenigin, geliebte, skandal)

    re di picche, sacerdote, guirista, scientisto, avversari / 6 di fiori, sorpreso,
    riuscita di un impresa
    (pikkoenig, priester, richter, gelehrter, gegner / kreuz 6, ueberraschung,
    erfolgr. unternehmen)

    9 di fiori, baldoria, bella vita/ 4 di cuore, amore, inquietudine
    (kreuz 9, freude, schoenes leben/ herz 4, liebe, beunruhigung)

    fante di cuore, innamorato, passione
    (herzbube, verliebter, leidenschaft)

    7 di picche, disgrazia, fuoco/ 9 di cuore fedelta, audacia
    (pik 7, unglueck, feuer/ herz 9, treue, mut)

    asso di fiori, sponsali, beneficio
    (pik as, hochzeit, glueck)

    8 di picche, gelosia, crisi, tormento/ 4 di picche, ammalato, abbatiamento
    (pik 8, eifersucht, krise, leiden/ pik 4, krankheit, zerfall)

    6 di picche, sospiri, attesa
    (pik 6, seufzer, warten)

    5 di quadri, malinconia, lite/ 6 di cuore, denaro, rinovamento
    (karo 5, melanchonie, kampf/ herz 6, geld, erneuerung)
     
  4. Pling

    Pling Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    171
    Ort:
    am Rande Deutschlands
    etwas verwirrt bin...
    habe ich reihenfolge richtig verstanden?

    v.l.o.n.r.u.:

    Geliebte, priester, freude
    Geliebter, unglück, ???
    Eifersucht, seufzer, wehmut

    zweites bild:

    geliebte priester liebe,
    geliebter treue, ????,
    krank seufzer geld

    auf die freude die liebe gezogen,
    auf das unglück die treue,
    auf eifersucht das krank sein,
    auf wehmut das geld.

    die fragezeichen...ist das "heirat"? oder versprechen?

    habe in den weiten des www alle bilder der magica gefunden und rausgeschrieben.
    ...oben sind deine eigenen?


    lg
    Pling
     
  5. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    richtig verstanden alles, danke dir.
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    zu baldoria;
    hab ja unlaengst im tarotforum einiges ueber die 9 staebe im tarot geschrieben, das moechte ich
    hier an dieser stelle nochmal in erinnerung rufen: die 9 staebe, bei crowley heissen sie staerke,
    kann man im skat/ romme mit der kreuz 9 gleichsetzen (ok, ich bin mir bewusst, hier gehen die
    meinungen auseinander, aber das ist was fuer mich stimmig und gut ist, und das ist mein beitrag
    ;)); hier ist der spass ein ergebnis eines kampfes, es ist das errungene glueck, in dem das boese
    zum guten gemacht wurde; beim taro habe ich hierfuer die analogie zum ''impfen'' gebracht. da
    sind die krankheitserreger, die bekaempft werden, um daraus (und durch die krankheit selbst),
    antikoerper zu bilden (und vor weiteren ansteckungen gefeit zu sein) diese freude ist nicht leicht
    errungen, und deshalb schmeckt sie umso suesser.
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    zu disgrazia:
    diese karte bedeutet ja bei den zigeuner unglueck und wird sehr aehnlich wie die sense bei den
    lenormandkarten interpreiert: eine ploetzlich auftauchende, unerwartete gefahrensituation, die
    zu einer katastrophe fuehrt. das kann ein schaden, unfall, aber auch ein ziehmlicher verlust sein.
    also definitiv etwas, das weh tut. hier geht es um das stehvermoegen, das durchhalten, wenn
    alles aus dem ruder laeuft. sie ist eine deutliche warnung vor einem hereinbrechenden inferno.
    bei der vera sibilla sieht man ein brennendes haus auf der karte, bei la magica ist es ein ballon,
    der sich hoch in den lueften in ein flammenmeer verwandelt. meine sibillen zeigen auf der karte
    ein flammeninferno, aus dem sich die bewohner nur mit muehe und not retten konnten.
    in der deutung ist die sibilla karte um einiges milder, hier wird von vorsicht gesprochen, aber auch
    von hoffnung dass nun, nachdem der klimax der katastrophe erreicht ist, nun wieder ruhe, frieden
    und sogar eine art ausgleich gegenueber den widersacher/ verursachern der havarie eintreten.
    vordergruendig haben wir es bei der karte mit auseinandersetzungen, zusammenstoessen und
    anderen unfaellen zu tun, dinge die unweigerlich schiefgehen (auf den durch die umliegenden
    karten angezeigten gebieten). sie ist auch ein hinweis darauf, dass der fargesteller sich vielleicht
    ein wenig zu passiv und ergeben seinem ''schicksal'' hingibt - hier ist die karte das gegenteil zur
    'gran consolazione', die auf den segen von oben vertraut - statt aktiv sich fuer sein leben einsetzt,
    sich der schwierigen situation stellt und die weichen zu einer positive(re)n entwicklung stellt.
    im skatblatt ist die pik 7 eine karte der wendung, dem punkt der umkehr, was dem klimax einer
    katastrophe entspricht; und nachdem es nun ''passiert'' ist, all die scherben weggeraeumt, und der
    schauplatz geklaert ist, beginnt die zeit der katharsis, aus der heraus neues entsteht. hier ist das
    innehalten, das sich neu sammeln gemeint. aber auch die illusion. hierin sehe ich den engsten
    beruehrungspunkt mit dem tarot, indem die schwert 7 ein bisschen 'ground zero' qualitaeten hat;
    alles ist neu offen und beaengstigend. quasi: 'freedom's just another word for nothing left to loose''
    und das problem der unzaehlgen moeglckeiten sich zu verzetteln. deshalb ist es angeraten, sich
    nicht zuviel vorzunehmen, die eigenen kraefte, als auch die der freunde und mitstreiter zu ueber
    schaetzen. deshalb ist es wichtig, sich nicht ueberwaeltigen, oder laehmen zu lassen, sondern
    sich genau einen plan zu machen, was und wie man das erreichen moechte. keine luftschloesser
    bauen, sondern mit dem arbeiten, was da ist. und nicht darueber jammern was alles fehlt.
    aber wieder zurueck zur pik 7. die karte ist die karte des verlustes, seis eines freundes oder eines
    geliebten menschen, das scheitern einer beziehung oder dass sich die freundschaft/ beziehung
    nicht in die gewuenschte richtung entwickelt und dadurch beim fragesteller zur frustration fuehrt.
    der fragesteller fuehl sich der situation/ entwicklung hilflos ausgeliefert, klagt das schicksal an,
    dass ihn so hart prueft, und, was auch mit der karte in verbinung stehen kann, troestet sich mit
    legal oder illegal erhaeltlichen substanzen.
    insgesamt moechte ich zu den deutungen auch noch das thema ''angst'' nicht unerwaehnt lassen.
    vieles wird genau durch negatives denken,=angst, geweckt. deshalb sei hier darauf hingewiesen,
    sich nicht fortreissen zu lassen, sondern einen klaren blick zu behalten. nur weil etwas gerade
    nicht optimal laeuft, muss es nicht zwanglaeufig in einer katastrophe enden. das besagt auch die
    karte, die ich auf die digrazia gezogen habe: 'fedelta' - treue, aber auch mut.
     
  8. Pling

    Pling Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    171
    Ort:
    am Rande Deutschlands
    erster eindruch: hier ist festgefahrenes denken; ein kleiner teufelskreis...

    wenn er in einer beziehung ist, traut einer dem anderen nicht. sehe keine positiven nd aufbauenden aspekte einer beziehung.
    hat es schon einmal einen vertrauensbruch ihrerseits gegeben? er vertraut nicht mehr...er möchte so gerne, kann aber nicht.
    er hängt in einem eigenbelohnenden selbstquälungsmechanismus, geht es ihm eine zeitlang gut, muß er sich dann durch zerstörende gedanken -und vllt auch taten- selbst "bestrafen". freude ohne leid ist für ihn scheints nicht erfahrbar, überspitzt: nur in leid kann er freude (emp)finden.
    hier ist ein sehnen nach einem "bild", das niemals realität werden kann.


    lg
    Pling
     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    dankeschoen!!!
    :zauberer1
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    zur gelosia muss ich auch noch was schreiben;
    die karte ist so unlaublich fies, da nehm ich mir spaeter ein bisschen zeit...

    so grundziell bring es etwas, wenn ich meine gedanken zu den karten poste?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen