1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

An Leute denken und sie treffen: Zufall?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Fingal, 29. September 2005.

?

ja, was denkt ihr?

  1. Zufall

    7,0%
  2. Einbildung

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. da steckt mehr dahinter

    88,4%
  4. keine Ahnung

    4,7%
  1. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    Werbung:
    hi, ich finde keinen passenden bereich, in welchen ich diesen thread stellen soll. evtl können ja die admins ihn verschieben bitte.


    geht es euch auch so, dass ihr manchmal an bekannte denken müsst, mit denen ihr schön länger keinen kontakt hattet, oder auch an leute, die ihr jeden tag seht und nur ein zwei tage später lauft ihr ihnen über den weg? diese begebenheit hat mich schon immer fasziniert. ist das einbildung, oder zufall, oder wie kann man das deuten?



    viele grüße -fingal-
     
  2. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc

    Huhu,

    ja das kenne ich. passiert mir sehr oft. erst vor kurzem war es ganz seltsam. ich hab ein fußballspiel gesehen.......deutschland gegen brasilien *lach* und wie ich so schau musste ich an ein kind denken, welches in meiner gruppe war, das war ein brasilianischer junge. leider wurde er missbraucht und kam in eine pflegefamilie und wurde somit aus der gruppe genommen. ich hab ihn über ein jahr nicht mehr gesehen. jedenfalls musst eich ganz intensiv an ihn denken und hab mich gefragt wie es ihm wohl geht und wo er nun ist. und einen tag später sitz ich im zug, sehe aus dem fenster und sehe ihn dort. ich konnte das garnicht fassen, ich war einfach nur super glücklich und erstaunt.
    hm, an zufälle glaube ich nicht.......woran es aber wirklich liegt......das wüsste ich auch gerne........ :rolleyes:

    liebe grüße
    meli :kiss4:
     
  3. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.876
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Es geht mir sehr oft so, vielleicht ist es telepathie? Ehrlich, ich weiß es nicht, aber da es so oft geschieht wundere ich mich nicht mehr.
     
  4. Philippe

    Philippe Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    34
    Ort:
    TG
    Das geht mir auch oft so, anfangs war ich erstaunt.
    Mittlerweile habe ich für mich die Antwort gefunden.
    Da ich nicht an Zufälle glaube denke ich das spielt sich so ab:
    Alles was sich hier im "materiell 3Dimensionalen" Raum abspielt wurde vorher schon auf geistiger Ebene abgeklärt, vom höheren Selbst, geistigen Führern und von anderen Wesen.
    Somit hast du einen Kontakt zu einer geistigen Welt welche dir im "vorhinein" schon sagen kann was passieren wird, sofern es dort schon abgesprochen ist.
    Dies ist der Anfang der Verschmelzung von Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit, welche in den "höheren" Ebenen immer mehr eins werden.
    Das sind also ganz "normale" Vorfälle die sich häufen wenn man sich öffnet.
    Dies ist zumindest meine Antwort zu diesem Thema und in mir findet sie Resonanz.
    Ich hoffe ich konnte eine kleine Antwort auf die Frage geben.

    Alles Liebe

    Philippe
     
    Fingal gefällt das.
  5. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo,

    Ich habe keinen der Punkte gewählt.

    Es gibt keinen Zufall nach meiner Meinung.

    Es gibt viele Ursachen, die viele Wirkungen haben, die wiederum Ursachen für weitere Wirkungen sind.

    Wenn der Schlag eines Flügels eines Schmetterlings einen Sturm erzeugen kann, kann ein Wunsch, der bewußte und unbewußte Aktionen zur Folge hat, wiederum Ursachen für die Wirkung erzeugen, daß die genannte Situation eintrifft.

    Gruß,
    lazpel
     
  6. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ich bin auch der Meinung, wenn ich meinen Gedankenstrom so beobachte, dass viele Gedanken, einfach ohne Grund in den Gedankenstrom kommen, scheinbar akausal...ich kann nicht sagen, ob sie akausal sind oder kausal sind....wobei sie mir eigentlich mehr akausal vorkommen...
     
  7. RaZIel999

    RaZIel999 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Nordrhein Westfalen
    Hallo,

    Das erinnert mich an die Chaostheorie, die dann ja eigentlich von einer Ordnung und nicht von chaotischen Zusammenhängen handeln müsste.

    Alles Liebe

    RaZIel
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Bei solchen Ereignissen ist ja die Frage entweder ich produziere das Treffen nachdem ich den Gedanken hatte, oder aber ich habe den Gedanken weil es passieren wird - vielleicht gibt es ja auch noch mehr Möglichkeiten. Ich bin jedenfalls mal auf die Pirsch gegangen für so ein Treffen. Ich wollte unbedingt eine bestimmte Frau treffen und zog durch die Stadt (700.000 Einwohner) und ich traf sie. Ich kannte die Gewohnheiten der Frau nicht und wusste auch nicht in welchem Stadtteil sie wohnte. Ist das nun Zufall oder Planung?

    Liebe Grüße Inti
     
  9. evy52

    evy52 Guest

    Mir ergeht es häufig so - allerdings mit dem Telefon - ich denke an jemanden - da läutet es - und die/derjenige ist dran....

    Aber auch, wenn ich gerade nicht an die entsprechende Person gedacht habe - wenn das Telefon läutet, weiß ich oft schon, wer mich anruft...

    Mittlerweile hab ich mir schon zur Gewohnheit gemacht, zu erraten, wer es ist - meistens stimmt es auch...

    Meinem GöGa ist das immer noch ein Rätsel [​IMG]

    LG evy :daisy:
     
  10. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Werbung:
    Hallo, :)

    ich denke " sowohl als auch " . . .
    Gedanken haben die Gewohnheit sich zu manifestieren (doch wahrscheinlich müsste man den Gedanken an eine bestimmte Person wohl ziemlich lange und intensiv halten, um ihn zu ver-wirk-lichen),
    und umso OFFENER und aufmerksamer ich werde, umso mehr hab ich Verbindung zu meiner Seele / göttlichen Selbst / Geistesführer / Intuition (wie immer man es nennen möchte ;-) und erhalte manche Antworten schon vor der Frage (mit der Frage) oder eben auch auf ein Ereignis bezogen.

    Synchronizität nenn ich sowas.
    Alles bedingt sich, ist miteinander verbunden und ist man "in Fluss", fließen auch die Grenzen zwischen Vergangenheit - Gegenwart und Zukunft ineinander . . .
    Synchronizität ist völlig natürlich, und mit ent-wickelten Antennen (sensiblen "Fühlern" ;) ) deutlich spürbar und zu er-leben.

    Inti, dein Beispiel find ich sehr spannend...
    Zufall ist es sicher nicht gewesen (außer man glaubt es ;-)
    Entweder wusstest du innerlich schon dass du sie an diesem Tag treffen wirst und du dich nur drauf ein-lassen "musst" oder aber du hast dein Potential voll ausgelebt und erschaffen, was du wolltest....
    Gibts noch mehr Möglichkeiten ? :)

    Liebe Grüße,
    Sterngeborene
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen