1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

an glaubensbruder+ereschkigal - Hellfühligkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von minos, 11. August 2004.

  1. minos

    minos Guest

    Werbung:
    hallo!
    Nun danke zu den Antworten zum Thema "hellfühligkeit"..
    Nun ein Beispiel:
    Ich habe nen Umgebungs- bzw. nen Jobwechsel vorgenommen. Ich hab irgendwie "gefühlt" oder "gewußt", dass mir die Arbeit spaß machen wird, aber dass ich ein relatives vom Alter her "altes Team" haben werde. So wars dann auch, bin die jüngste und unerfahrenste. Diplomarbeit fühlte ich die Note 2.. es war dann ne...
    ich "fühle" zB.. ein bestimmter Mann hat für mich Interesse... ich fühle, wann in welcher Intensität und ich "fühle", wenn es wieder abflaut, auch wenn sich die ganze zeit nichts ändert am Verhalten seinerseits..kurz darauf bekomme ich die Bestätigung.. ich fühle, aber das sehe ich persönlich als keine Begabung... ich denke ganz plötzlich total intensiv an jemanden, kurz darauf bekomme ich ein SMS, einen Anruf.. aber das hab ich schon häufig gehört, dass ist nix außergewöhnliches denk ich..
    Im Moment gibts nur ein Beispiel: ich fühle, dass mein Arbeitskollege an mir Interesse hat, obwohl er bis dato noch keinen Grund dafür gegeben hat, das zu glauben..

    nun, das komische dran ist, dass ich mich dahingehend selten irre, es stimmt meistens dieses Gefühl... sagen wir mal zu 80 - 90 %.....nicht immer!
    ich weiß aber nicht, ob ich es beeinflussen kann, denn vorige Woche wollte ich 2 Dinge haben, wollte ein Zeichen und es geschah von allein........ ich konnte es kaum glauben..... ich weiß nicht, was ist das? ist das häufig? Kann man das trainieren?? Ich habe meinen Weg offensichtlich noch nicht gefunden, da ich mich nämlich diesbezüglich weiter entwickeln will, im esoterischen Bereich.. aber ich weiß nicht wo und vor allem weiß ich auch nicht, ob das etwas "Besonders" ist, das ich besitze oder nicht!

    Was ist eure Meinung? *neugierig und bei jeder Antwort in ner akzeptierenden Haltung bin!"
    Liebe Grüsse
    minos
     
  2. minos

    minos Guest

    nun hab noch vergessen zu erwähnen:
    Natürlich kann man sich hier denken, dass vieles vielleicht auch Wunschdenken ist, aber im Gegenzug kann ich auch sagen, dass ich dann "fühle", das etwas so kommt, obwohl ich es nicht möchte und es mir nicht eingestehen möchte, dass es so ist und doch kommts dann so. Ich bin dann nicht weiter überrascht, denn ich habs ja vorher schon "gefühlt/gewußt", dass es sein wird. Und da bin ich mir dann so ziemlich sicher, dass es so ist..
    Die Bestätigung mit dem Arbeitskollegen weiß ich noch nicht... ab das so stimmt, aber er will mit mir Essen gehen, was natürlich nichts heißen mag. Wenn das stimmt, wirds mir ziemlich mulmig ....
     
  3. Glaubensbruder

    Glaubensbruder Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Im Revier - NRW
    Werbung:
    Hallo Minos
    Ich kenne mich in dem Bereich "Hellfühligkeit", wie ich schon erwähnte, (leider) nicht aus.
    Meine Meinung kann und will ich dir aber sagen.
    Ich sage dir, wie ich an deiner Stelle (vielleicht) handeln würde.
    Ich würde, wenn überhaupt, nur sehr vorsichtig auf Dinge, die ich "hellfühle", Einfluss nehmen.
    Ich würde z.B. nicht versuchen, "rabiat", auf die Person deren "Gedanken ich fühle", einzuwirken, allerhöchstens sehr subtil.

    Das möchte ich dir anhand deines Beispiels verdeutlichen:
    So. Wenn du auch Interesse hast, dann spricht nichts dagegen, deinen Arbeistkollegen freundlich anzulächeln bzw. unverfänglichen Smalltalk mit diesem zu treiben mit der Absicht, langsam aufs Wesentliche vorzustossen.
    Falsch wäre es für meine Begriffe wenn du gleich mit der Tür ins Haus fallen würdest, nach dem Motto: "Ich weiß, dass du für mich Interesse hast, also küss mich jetzt sofort." (<-- oder so ähnlich ;) )

    Also, wenn ich die "Gabe" der Hellfühligkeit hätte, würde ich sie mit Bedacht einsetzen. Und wie sagt man so schön: Übung macht den Meister.
    - verbunden mit: Nichts überstürzen!

    Lieben Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen