1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

An die Leute, die Erfahrungen mit so etwas haben: Bemerkbarmachen von Geistern

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Astro11, 17. Dezember 2008.

  1. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Werbung:
    Warum machen sich nur bestimmte Seelen bemerkbar, dass man sie spürt und andere erscheinen nie? Es gibt Leute, die mir im Traum schon erschienen sind, aber nie auf eine andere Weise im Wachzustand. Andere konnte ich schon deutlich im Raum und bei mir in der Nähe spürten. Wie kommt das? Kommt das drauf an, wie das Leben der Person gewesen ist oder auf etwas anderes? Kennt sich jemand damit aus??
     
  2. DOKTORE

    DOKTORE Guest

    @ Astro

    Nur ganz kurz zu Deiner ersten Frage:

    Ausgehend vom grenzwissenschaftlich/spirituellem Standpunkt geht man davon aus, dass es sich dabei überwiegend um erdgebundene Seelen Verstorbener handeln kann.
    Zweifelsfrei lässt sich dies aber pauschal nicht behaupten. Zu viele Faktoren hängen davon ab, die auch andere Deutungsmöglichkeiten erlauben.

    Man könnte von einer Art gemeinsamer gedanklicher Wellenlänge sprechen, wenn sich solche Phänomene nur auf eine bestimmte Gruppe beziehen, sich also gegenseitig anziehen.

    Beispiel: Motten suchen im Dunkeln das Licht. Fehlt das Licht, bleiben sie weg.
    Es wird immer ein Anziehungsgrund für solche Phänomene unterstellt.

    LG
     
  3. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Hallo Doktore,

    du meinst also das ist von Mensch zu Mensch verschieden, d.h. jede Seele hält das anders? Was sind erdgebundene Seelen? Sind diese überwiegend noch hier?
     
  4. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Ja das ist verschieden, denn du hast ja auch mit dem zu tun das du nichts wissen darfst. Versuch wäre ja eine Rückführung, aber es muss schrecklich sein, mal ganz zu dir.
    Ich habe ja schon vieles rausbekommen über das Pendel, aber bei dir kommt keiner weiter.
    Erdgebundene Seelen sind Seelen die noch auf der Erde sind und nach ihren Lieben sehen, die sogenannten Schutzengel und auch die Seelen die den Weg noch nicht gefunden haben. Die Schutzengel sind überwiegend hier, die kann man sich auch abrufen. Du hast 2 Schutzengel.
    Bei mir hat sich vor einer viertel Stunde mein Vati gemeldet, der hat mal heimlich die Maus bewegt und probiert ob er das auch kann, freue mich das er wieder da ist.
     
  5. DOKTORE

    DOKTORE Guest

    @ Astro

    Hallo

    Zu Deiner Frage versuche ich Dir den rein parapsychologischen Standpunkt zu beschreiben.

    Ergebundene Seelen befinden sich demnach noch nicht in einer höheren Daseinsebene wo sie eigentlich sein sollten, sondern sind oftmals in ihren früheren Lebensverhältnissen je nach ihrem Seelenzustand "erdnah" gebunden.

    Sie hangen quasi an ihrer alten Umgebung und fühlen sich an diese materielle Welt ihres früheren Daseins als Mensch gebunden, können oder wollen nicht loslassen um höhere Sphären zu erlangen, wissen oftmals auch nicht, dass sie gestorben sind.
    Infolgedessen kann es zu "un"-erwünschen Kontakten "Belästigungen" kommen, die dann als paranormale Erscheinung unterschiedlichster Art wahrgenommen und in alle Richtungen interpretiert werden.

    Ob es sich dabei um frühere Verwandte/Bekannte handelt kann eigentlich nicht zweifelsfrei festgestellt werden. Ist ein zu weites Feld für eine Kurzbeschreibung an dieser Stelle.

    Oftmals sind es Deine Gedanken die auch als Kraft oder Schwingung betrachtet werden und gleichgeartete jenseitige Kräfte anziehen oder abstoßen. (Beispiel: Gleiche Wellenlänge oder wie bei einem Magneten)

    Nicht immer sind es paranormale Kontaktaufnahmen, sondern oftmals nur Wunschdenken der Lebenden, nach solchen Kontakten. Man sollte sehr vorsichtig sein, wenn angeblich gesicherte Aussagen zu jenseitigen Persönlichkeiten, deren Namen, Anzahl und Funktion abgegeben werden.--

    Egal von wem und auf welche Art !



    LG DOKTORE
     
  6. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
     
  7. engelchen222

    engelchen222 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    254
    Ort:
    lübeck
    Ich hab seit vielen jahren jenseitskontakt , ich kann nur zu eigenen verwanden keinen kontakt aufnehmen, was ich persönlich doof finde :schmoll:
    würde gern mal mit oma reden, die ist im mai verstorben.
    Jenseitskontakte sind nicht immer einbildung, okay, bei vielen ist mehr der wunsch, der das gefühl gibt, das da jeand ist oder man sich sachen einredet. z.b. kerzenlicht flackert, das war oma ;) dabei war es nur ein windhauch.
     
  8. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    WTweety: Habe ich das richtig verstanden, du hast schon versucht, über meine früheren Leben per Pendel etwas rauszufinden? Und bei mir wäre es schrecklich, eine Rückführung zu machen?? Mir hat schon mal jemand gesagt, ich solle lieber keine Rückführung machen, weil es besser sei, wenn ich es nicht wüsste. Evtl. sei ich eine berühmte Persönlichkeit gewesen.
    Mich würde es schon sehr interessieren, woher meine Probleme und Schwierigkeiten kommen und ob das wirklich an einem früheren Leben liegt.

    vlG
     
  9. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg

    Reihenweise kann ich frühere Leben Problemlos ermitteln, das ich in dein letztes Leben reinkam ist der Umstand zu verdanken das meine Eltern nicht nur in dieser Zeit gelebt hatten, sondern auch mein Vater sich den Untergrund anschloss. Alles andere bleibt uns verborgen. Schon dieses Ende des letzten Lebens war eindeutig Mord und du bist jetzt in einer völlig anderen Familie angenommen wurden. Krankheiten Probleme oder auch Schwierigkeiten können damit zusammen hängen, denn im früheren Leben bist du ja aus den Leben gerissen wurden, mit 21 Jahren. Es geht dir nicht alleine so, denn es gibt viele denen es so geht. Sagt dir die weiße Rose etwas? Befass dich mal damit.
     
  10. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Kommt noch, habe Geduld, ich habe hier was von 10 Tage.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen