1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

An der U-Bahn von einem fremden Heilpraktiker angesprochen?

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Sempera, 20. August 2012.

  1. nelchen

    nelchen Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich finde solche Praktiken sehr bedenklich.
    Ich arbeite selbst im energetischen Bereich und kann viel bei anderen Menschen wahrnehmen, aber ich finde, es ist eine Sache der Achtung anderen Menschen gegenüber, die Entscheidung und Verantwortung über ihr Leben bei ihnen zu lassen.

    Und anderen Menschen Angst machen, indem man negative Folgen bei Nicht-Inanspruchnahme prophezeit, finde ich schon überhaupt total daneben.

    Ich finde, es steht einfach niemandem zu, sich ungefragt ins Leben anderer Menschen einzumischen, das ist wirklich für mich eine Sache von Respekt und Hochachtung dem anderen gegenüber.

    @ Sempera ... schau, dass du die Verunsicherung, die der Unbekannte an der U-Bahn in dir ausgelöst hat, wieder los wirst.
    Vielleicht will dir die Begegnung auch nur zeigen, dass du dich noch viel mehr auf dich selbst und deine eigene Kompetenz und Selbstverantwortung verlassen kannst.
     
  2. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.310
    Werbung:
    Servus!

    Hier in Deutschland würde ich versuchen, den dranzuhängen. Das ist eine ziemlich widerliche und übergriffige Masche, um Klienten abzufischen. Keinen Deut besser als die Pfeifen, die einem in der Tram anquatschen und wollen, daß man ihre Fahrkarte zahlt. Hol mal lieber Infos ein, das fischelt gewaltig.

    Mit Cold Reading kann man Leute sehr gut verunsichern und scheinbare Hellsichtigkeit vorgaukeln. Und selbst WENN der Typ sichtig war, ist es unterste Kanone, ungefragt eine Diagnose zu stellen.

    MfG,
    Terrorelf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bahn einem fremden
  1. kischa
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.534

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden