1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

An alle Sparfüchse und Umweltbewusste

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Niemand, 21. Dezember 2006.

  1. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Nach Blick auf meinen Stromzähler war ich vorgestern schlichtweg baff. Sage und schreibe 600 kWh weniger als im letzten Jahr bei kaum merklichen Einbussen des Komforts.

    Die Sparmassnahmen, die ich durchführte möchte ich hier kurz auflisten:

    1. Warmwasser (Spülwasser) nur noch nach Bedarf mit Tauchsieder aufheizen. Nicht grossen Boiler ständig anheizen. Öfter mal mit kaltem Wasser duschen. Das belebt den Geist.

    2. Alle Netzteile sowie Stereoanlage und PC auf schaltbare Steckdosen gelegt und konsequent bei Nichtgebrauch abgeschaltet.

    3. LCD Sparmonitor verwendet.

    4. Dampfdruck-Schnellkochtopf verwendet.

    5. Sparlampen verwendet.

    Viel Spass bei der Nachahmung. Die Umwelt und auch der Geldbeutel wird es Euch danken ;)
     
  2. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    PS: Wenn ihr noch irgendwelche sparfüchsigen Tips habt ... rein damit :liebe1:
     
  3. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Alle Achtung, Niemand!
    Nur mit den Sparlampen komm ich nicht so gut klar. Die geben ein trübes Licht finde ich. Gleichzeitig grell und grau... mag ich nicht.
    Aber wenn man die Lampen nicht unnötig brennen lässt, wird auch weniger Strom verplempert...

    K.S.
     
  4. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Ich habe um 400 kW mehr verbraucht und habe eine schöne Nachverrechnung erhalten, schönes Weihnachtsgeschenk :( Dh habe ich auch in eine abschaltbare Steckerleiste investiert, damit der Standby Betrieb ausgetrickst wird.
    Wasserkocher statt Herd und klassisches Lichtabdrehen ;) Essen bei den Nachbarn geht nicht immer ;) Die Werbung find ich so genial.
    lg wolky
     
  5. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Und ein Elektriker sagte mir im Gespräch, dass die Energiesparlampen mehr Strahlen als ein Handy :eek:

    Ich habe schon voriges Jahr angefangen Strom zu sparen und jetzt bekomme ich gerade die Mitteilung, dass meine NachtstromspeicherHeizung auf der Begünstigung fallen und ich von 60% ab Januar 100% Stromkosten zahlen muss ... wie soll ich die jetzt auch noch auffangen.

    Da bin ich für deine Tips @Niemand und alle anderen echt dankbar. Ich habe generell zb. die Ventilatoren an den Heizungen ausgestellt und ziehe mir lieber einen zweiten Pulli an. Schlafzimmer ist die Heizung ganz aus und nur ab und zu heize ich da mal eine Nacht durch, damit das Haus nicht auskühlt.
    Meinen PC mit allem drum und dran habe ich auf ausschaltbare Leisten gesteckt. Die Rolladen sind nachts konsequent runter - das spart Heizung. Mein Boiler bleibt auf Stufe 1 - das lauwarme Wasser reicht völlig aus. Den Boiler in der Küche benutze ich gar nicht mehr und nehme stattdessen den Wasserkocher. In Küche und Bad hab ich die Birnen nicht mehr ersetzt - das geht auch ohne ständige Festbeleuchtung ... Ich kontrolliere jetzt, dass das Licht auch immer überall aus ist. Ich habe einen neuen Eisschrank, einen neuen Trockner - die alten Geräte waren über 20 Jahre alt.

    Aber ich werde jetzt angesichts der neuen Situation noch mal alles nachschauen und prüfen, wo ich noch mehr ausstecken kann ... zb. den Wecker brauch ich eigentlich auch nicht, bin eh immer pünktlich wach ... alles nur blöde Angewohnheit. Meine Handys sind auch schon in der Schublade gelandet. Und die beiden Telefone werde ich jetzt mit auf die Compileiste stecken - ich gehe nachts eh nicht an das Telefon :weihna1

    Man könnte noch vermehrt Kerzenlicht, anstatt elektisches Licht verwenden - auch darauf werde ich achten und ansonsten werde ich jetzt mal beim Universum einen Geldsegen bestellen und zusehen, dass ich hier schleunigst ausziehe :escape: - mir reicht das jetzt !!! :nudelwalk (ich bezahle im Monat mittlerweile 170 Euro für Strom und NachtstromspeicherHeizung - das ist doch nicht mehr normal - dafür kann ich ja schon ein Zimmer mieten :weihna1 )
     
  6. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Nochmal eine Anmerkung zu den Netzteilen. Ich glaube da liegt sehr grosses Sparpotential drin, denn wenn die auch nur im Ruhezustand sind ist ja die Primärwicklung immer am Netz. Das heisst 24 h Stromverbrauch. Zwar nur ein paar Milliampere, aber das läppert sich ganz schön bei mehreren Netzteilen und 10 solche Dinger hat man ja im Haushalt schnell beisammen....
     
  7. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Netzteil ? Das sind die klobigen Stecker mit einem Kasten auf dem Buckel, oder ?
     
  8. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    http://ec2.images-amazon.com/images/P/B000ANW1YK.01._SCMZZZZZZZ_.jpg

    Auch schlanke Formen jibbets :D
     
  9. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Mein Boiler bleibt auf Stufe 1 - das lauwarme Wasser reicht völlig aus.

    @mara
    Ist völlig ok, wenn Dir das lauwarme Wasser reicht. Bedenke jedoch, dass sich bei ca. 30 Grad Bakterien am wohlsten fühlen und unter Umständen rasend vermehren. Also Boiler von Zeit zu Zeit schon mal wieder voll aufheizen, damit Bakterien zugrunde gehen. ;)
     
  10. goalie

    goalie Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    609
    Werbung:
    für alle, die es nicht wissen: ein dimmer (das sind die dinger bei lampen, die das licht dunkler machen) verbraucht in jeder stellung gleich viel strom, also wenn ich da so einen 100 watt deckenfluter habe, und ihn nur auf halbe helligkeit schalte, ist das zwar ein nettes licht, aber der nicht benötigte strom wird einfach von erhöhten widerständen "gefressen". also nicht dem irrglauben aufsitzen: weniger licht = weniger strom

    ansonsten bin ich z.b.: dankbar, dass die nachbarn unter mir heizen wie die wahnsinnigen, darum reicht es, wenn ich wohnzimmer und bei bedarf badezimmer heize, sonst sind in der ganzen wohnung die heizkörper aus. uf licht kann ich leider nicht verzichten, weil ich sowieso den ganzen tag in einem fensterlosen raum arbeite, und da brauch ich es einfach total hell auch zu hause, weil sonst werd ich trübsinnig. aber bei fernseher, computer, und diversem schnickschnack wird einfach der stecker gezogen.


    es wäre aber insgesamt interessant, wie man wo, wann und wie sparen kann.
    wäre vielleicht eine idee, wenn man da ein eigenes forum dafür gründen würde, gerade in zeiten wie diesen....
     

Diese Seite empfehlen