1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

An alle Eltern und die, die es bewusst nicht sind!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Chiara-Lena, 7. Februar 2012.

  1. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!

    Ich bin 30 Jahre jung und im Moment gerade total happy was meine Beziehung angeht. Ich denke wir haben uns gefunden und es läuft wirklich gut.

    Wir haben allerdings keinen Kinderwunsch. Ich frage mich oft wieso das bei uns nicht so ist. Wenn ich andere Frauen in meinem Alter sehe, dann setzen die manchmal ihre Männer ganz schön unter Druck was das Kinderkriegen betrifft. Manche sind sogar total verzweifelt und verstritten.

    Darum jetzt mal Hand auf's Herz. Wie ist es Eltern zu sein? Alle sagen immer nur das es wahnsinnig schön ist. Wenn ich mir aber denke wieviel Verantwortung man hat, wieviel Sorgen, Ängste und Nöte dann kann ich mir auch vorstellen das es manchmal doch echt schwierig ist. Eine Freundin von mir wurde ungewollt Schwanger mit 20! Sie sagt heute, dass es das beste ist das ihr passiert sei und das Sie ihr Kind über alles liebt. Könnte Sie sich jetzt allerdings bewusst für oder gegen Kinder entscheiden, würde Sie wahrscheinlich keine mehr haben. Sowas gibt mir echt zu denken.

    Die älteren unter euch die sich bewusst gegen Kinder entschieden haben. Habt ihr das irgendwann mal bereut? Irgendwann macht ja der weibliche Körper nicht mehr mit. Leidet ihr darunter das ihr keine Kinder habt? Kommt ihr damit klar?

    Die meiste Angst die ich habe ist wenn ich später mal 70 bin und vollkommen alleine. Keine Enkel, keine Kinder, niemanden... Davor hab ich schon ein bisschen Angst. Aber ich kann ja jetzt auch nicht einfach so ein Kind haben nur weil ich Angst hab mit 70 alleine zu sein.

    Wie stark war bei euch der Kinderwunsch? Muss man zum Mutter sein geboren werden? Manchmal habe ich das Gefühl das ich das nie packen würde. Wenn ich sehe, wie ich mein Kind gerne erzogen hätte und wenn ich sehe wieviel sich davon umsetzen lässt, dann würde ich ständig über mich selber stolpern hätte ständig das Gefühl versagt zu haben.

    Ich würde mich auf ein paar Erfahrungen freuen!!
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Mein Bruder hat keine Kinder.


    Als Onkel geht er voll auf.:)


    Habt ihr Kinder in der Familie?


    Über meine Erfahrungen schreibe ich jetzt nichts, denn das kann ich kaum in Worte fassen.
    Ein Leben ohne Kinder könnte ich mir nicht vorstellen.


    grüssale
    Sadi
     
  3. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Diese Angst ist unbegründet, dann auch mit Kinder könnte es sein, dass du mit 70 alleine bist.

    Sagen wir so, solange man keine Kinder hat, kennt man sie nicht und das ist auch gut.

    Wenn man Kinder hat, verändert sich alles extrem. Durch die ganz grosse Liebe für sie, ist man selber nur noch an zweiter Stelle und gebunden - und das wird so bleiben, ein Leben lang. Ob es gut ist oder nicht? Für mich ist es gut, aber nicht für alle.
     
  4. sage

    sage Guest

    Ich habe mich mit 15 gegen Kinder entschieden...bin heute 51...und hab´s nie bereut...und as Schönste...wenn ich mal 70 bin, muß ich keine unerzogenen Enkelkinder ertragen....hoffe, daß ich dann irgendwo in nem netten Dorf wohne und viele Tiere um mich habe...lieber 900€ für Vogel- und sonstiges Futter ausgeben als ner verzogenen Blage ne Blähschtäschen kaufen zu sollen...zu müssen oder wie oder was.


    Sage
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest


    Meinst du in der Pension willst du dann aufs Land ziehen?


    Was genau meinst du mit "unerzogen"?
     
  6. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.493
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich hab eine Tochter und ich möchte sie nie im Leben missen, weil ich sie über alles liebe. Und gerade deshalb würde ich nie wieder Kinder bekommen.

    Es ist einfach ein bisschen zuviel Liebe - mir jedenfalls ein bisschen zuviel. Damit hab ich nicht gerechnet .....


    :)
    Frl.Zizipe
     
  7. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Hallo liebe Sadira

    Besten Dank für deine Antwort. Nein, in unserer Familie gibt es bis jetzt keine Kinder. Meine Schwester und ihr Mann möchten gerne, können aber leider keine bekommen :( Manchmal ist das Leben echt fies.

    Mein älterer Bruder hat auch keine und meine jüngere Schwester will von Kindern gar nix wissen. Auch Cousinen und Cousins haben bis jetzt noch keine Kinder obwohl wir nun alle Erwachsen sind. Vielleicht liegt es auch daran das ich diesen Wunsch nicht so habe.

    Ich bin jedoch Patentante von dem Kind meiner besten Freundin .:banane: Ich glaube ich gehe da auch echt auf. Ich liebe die kleine über alles und mein Freund liebt Sie auch sehr. Sie ist auch sehr gerne bei uns zu Hause und fragt auch hin und wieder ob Sie bei mir übernachten darf. Vielleicht liegt es aber eben gerade auch daran das ich diesen Kinderwunsch nicht habe weil ich sehe wie schwierig es manchmal ist und nach einem Wochenende mit meinem Patenkind bin ich dann mit meinem Freund auf dem Sofa am kuscheln und wir geniessen diese Zweisamkeit und das ungestört sein. Genau immer dann sagen wir uns, dass Kinder wunderbar sind, dass wir aber nicht unbedingt eigene brauchen.

    Mein Freund ist übrigens Lehrer und liebt Kinder über alles. Er weiss aber auch genau deshalb was es für eine Herausforderung ist....
     
  8. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Dankeschön. Du hast recht. Es gibt sogar richtige "Horrorkinder" die Ihre Eltern dann aus der eigenen Wohnung schmeissen. Irgendwie hab ich da einfach alles schöne im Kopf das ich vermissen würde. Die Idealvorstellung halt.

    Danke für deine Antwort. Finde ich sehr schön und treffend gesagt.
     
  9. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Mit 15 hast du dich schon dagegen entschieden? Wow! Das ist früh. Mit 15 hab ich von einer eigenen Familie geträumt. Erst jetzt, wo ich älter werde verschwindet dieser Wunsch immer mehr. Ist doch eigentlich nicht normal oder?
     
  10. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Danke für deine Antwort. Genau das stelle ich mir auch so vor. Ich weiss, das kann man auf keinen Fall vergleichen, aber wenn ich denke was für eine tiefe Liebe ich zum Beispiel für meine kleine Schwester empfinde und wie ich mir manchmal um Sie Sorgen mache, oder mein Patenkind... bei dem eigenen Kind muss es unglaublich stark sein.
    Finde deine Antwort sehr schön. Danke!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen