1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

An alle die Obama für den "Heiland" hielten!!!!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von TheEngineer, 2. Dezember 2009.

  1. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Aus gegebenen Anlass möchte ich gerne Eure Meinungen über die erneute Truppenaufstockung hören!

    Und an alle Schlaumeier die dachten es würde ein neuer "Friedensbringer" Präsident werden.....hhhhhhhaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhaaaaaaaa:lachen:

    30000 Soldaten zusätzlich.......so kann man sich als "Friedensnobelpreis-Kandidat" auch ins AUS kicken!
     
  2. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    hee? was denkst du denn? man muss obama zeit geben! der kann doch net zaubern! alle anderen politiker sind doch gegen ihn... der arme.... der muss sich gegen soviel wiederstände durchsetzen und alle reiten nur auf ihm rum...
    sogar beliebt ist er jetzt nimmer *heul*
    jetzt lass den doch mal probieren mit krieg frieden zu machen. wer sagt denn, das das nicht funktionieren kann?
    und überhaupt... obama redet doch mit allen... ich finde das voll tooll von obama, das er mit allen redet und zu allen sagt wie lieb er sie hat und das er sich gut vertragen will mit allen!!!

    und sowieso, alle wo sagen obama ist doof, die sind rassistisch und haben ganz komische ansichten.... solchen will man nicht begegnen...

    ein hoch auf den messias!!
     
  3. oOnachtelfeOo

    oOnachtelfeOo Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Vorarlberg
    ich lass mich überraschen was da nu wieder bei raus kommt...
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Coburg
    Die Soldaten sollen den Frieden schaffen und das geht manchmal nur mit Waffen (vgl. den Erzengel Michael mit seinem Flammenschwert).

    Als US-Präsident hat man solche Verpflichtungen. Als "Aussteiger" nicht.
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek


    Dabei hast dann aber verschwiegen, dass diese Truppen nach 18 Monaten wieder abgezogen werden sollen, neeech............

    http://www.finanznachrichten.de/nac...g-von-30000-soldaten-nach-afghanistan-003.htm

    Außerdem wird der Irak bis 2011 von amerikanischen Truppen geleert sein.



    LG
    U.
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Party pooper...
    Was man doch daraus alles für Verschwörungen basteln könnte...und dann kommst Du mit der langweiligen Realität daher...wart doch erst mal ab, bis Dan Brown nen Buch darüber schreibt und das verfilmt wird...
    und wenn´s dann noch bei secret TV zu sehn ist....


    Sage
     
  7. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    es geht um afghanistan, nicht den irak!

    dann gibts jetzt ja zwei möglichkeiten:

    1. obahama fügt einfach hinzu, dass er 2011 die truppen zurück zieht
    um alles "halb so wild" erscheinen zu lassen, die schafe zu beruhigen und
    die kritik "gering" zu halten... aber dann würde obama ja lügen :eek:
    und hey, obama und lügen... ;) neeeeeeeeeeee.....

    also unwahrscheinlich.:rolleyes: dann muss ja der logik nach die zweite variante die richtige sein:

    2. obahama will mit europas unterstützung (u.a. deutschland soll ja auch
    2.500 weitere friedensengel runterschicken) 2-3 jahre nochmal richtig fett
    bambule dort unten machen, quasi nochmal der rüstungsindustrie einen
    gefallen tun und dort alles in schutt und asche legen und anschließend in 2011..... jo 2011 geh mer dann halt heim...

    man könnte natürlich auch einfach einen fetten scheiss auf obamas "2011-ist-alles-zu-ende-ich-schwör-bei-meiner-mutter" geben, denn wieso sollte er sich ausgerechnet daran halten, wenn er sich bisher noch an keine seiner aussagen gehalten hat!

    das sämtliche generäle und offziere seit mehr als 2 jahren sagen, das dort unten kein blumentopf mehr für die invasoren zu gewinnen ist, davon fang mer besser gar nicht erst an....
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Jo. Hab ich verstanden. Die 30.000 zusätzlichen Soldaten sollen nach Afghanistan. Nach 18 Monaten sollen sie dort wieder abgezogen werden.


    Der Hinweis von 2011 für den Irak war eine zusätzliche Information von mir, dass Obama durchaus seinen Kurs des Truppenabzuges dort (Wahlversprechen) durchzieht.

    Warten wir doch einfach 2011 ab. Dann könnt ihr Euch so ganz offiziell aufregen, wenn seine Versprechen nicht eingehalten wurden....;)

    LG
    U.
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom,


    dein "logo" ("ich glaube was ich will!") spricht für deine qulität...

    "actung !! ironie"


    ganz im ernst herr obama kann auch nur mit wasser kochen. er ist 1000x besser wie busch war (egal wie viele blödsinne er auch machen wird...)


    herzliche grüße von shimon
     
  10. Deckard66

    Deckard66 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    [​IMG]

    So war Politik vor 6000 Jahren. So war Politik vor 2000 Jahren. So war Politik im letzten Jahrhundert. So ist sie heute und so wird Politik immer sein.

    Das Gesicht wechselt. Mehr nicht. Die Unterdrückung und Ausbeutung bleibt.

    Namaste,

    Deckard
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen