1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Amtsenthebung Trump - es wird Zeit!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Amant, 25. September 2019.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.430
    Werbung:
    Morjen!

    Nun muss man gegen diesen Blondgänger ja erstmal etwas juristisch Verwertbares in der Hand haben, aber vielleicht klappt es nun endlich.

    :morgen:
     
    lumen, Montauk, Loop und 6 anderen gefällt das.
  2. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    6.221
    Echt? Haben die Demokraten ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet?
    Wenn das in die Hose geht, ist T. stärker als je zuvor.....
     
  3. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.430
    Kann grad keine Links setzen, aber heute Morgen kam da etwas in den Nachrichten, zumindest das da was in Bewegung ist.
     
    LalDed gefällt das.
  4. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.652
    Ich hab heute Morgen auch etwas in diese Richtung gelesen, find es aber leider nicht mehr...
     
  5. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    3.757
    Ort:
    Wien
    Manchmal muß man von pragmatischen Überlegungen Abstand nehmen und einfach Rückgrat zeigen.
     
    LalDed, Amant und sikrit68 gefällt das.
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.650
    Werbung:
    Zuerst mal wird nur geprüft ob ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet wird.

    Falls die Demokraten das dann wollen, und momentan kann man wohl sagen dass sie es müssen wenn sie diesen Schritt gehen, können sie vermutlich ein "Impeachment" einleiten weil sie die erforderliche Mehrheit haben.

    Aber: Eine tatsächliche Amtsenthebung müsste vom Senat beschlossen werden. Da haben die Republikaner eine Mehrheit und ich weiß nicht, was Trump nachgewiesen werden müsste, damit die ihn aus dem weißen Haus entfernen.


    Der entscheidende Punkt ist hier v.a.: Die Demokraten hätten ein Amtsenthebungsverfahren schon viele Male und aus vielen Gründen einleiten können und m.A.n. auch einleiten müssen. Sie taten es nicht, weil sie glauben dass das Trump im Wahlkampf eher helfen könnte. Insofern stellen auch sie ihre dumme Parteipolitik über Recht. Jetzt tun sie es, weil sie gar nicht anders können ohne sich komplett lächerlich zu machen. Leider sind die Demokraten eine vollkommen zahnlose Mannschaft, typische Verlierer.

    Abgesehen davon: Trump hat in der Sache vermutlich nicht komplett Unrecht was Biden's Rolle in der Ukraine betrifft und da zeigt sich ein gewisser Doppelstandard, denn immerhin ist Biden der Nr. 1 Establishment-Kandidat der Demokraten. Ich hoffe, dieser Skandal wird auch ihn wegspülen.
     
    plotinus und MorningSun gefällt das.
  7. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    5.378
    Ort:
    Köln
    Soweit ich das mitbekommen habe, soll Donald Trump - laut eines Whistleblowers - den ukrainischen Präsidenten Selenski in einem Telephonat dazu gedrängt haben, Ermittlungen gegen den Sohn von Joe Biden einzuleiten, der wohl mal für eine ukrainische Firma gearbeitet hat. Weil dies aber nicht geschehen ist, soll Trump die Auszahlung von 400 Mio. Dollar Hilfsgeldern an die Ukraine gestoppt haben.
    Joe Biden war unter Obama Vizepräsident und ist einer der aussichtsreichsten demokratischen Kandidaten für die nächste Präsidentschaftswahl in den USA.

    Eine Geschichte mit vielen Wenns und Abers, in der es um Hörensagen geht, und um die Interpretation des Gesprochenen. Die Demokraten denken nun erst mal verstärkt darüber nach, ein Amtsenthebungsverfahren einzuleiten und letztlich müsste der republikanisch dominierte Senat diesem mit einer Zweidrittelmehrheit zustimmen, was mehr als unwahrscheinlich ist.
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.650
    Wenn tatsächlich ein Impeachment eingeleitet werden sollte, und vermutlich wird das geschehen, wird sich das nicht nur auf die Ukraine-Kontroverse beschränken.

    Eine Liste möglicher Amtsvergehen, mit hoher Wahrscheinlichkeit unvollständig, weil einfach aus meiner Erinnerung:

    1) Schweigegeld-Zahlung an Stormy Daniels (die Porno-Darstellerin mit der er eine Affäre hatte). Sein Ex-Fixer Michael Cohen sitzt schon im Knast
    2) Behinderung der Justiz während der Mueller-Untersuchung
    3) Verquickung der Geschäfte seiner Trump-Organisation mit seiner Präsidentschaft (etwa, das Regierungsmitglieder und Militär erstaunlich gerne in Trump-Hotels absteigen).
    4) Hinweise (fast schon Beweise) auf Steuervergehen/-hinterziehung
    5) Ukraine-Kontroverse um Biden


    Der Witz ist: Egal ob Impeachment oder nicht, es ist fast sicher dass Trump vor Gericht gestellt werden wird sobald er nicht mehr Präsident ist. Nixon hat es damals geschafft sich vom Nachfolger begnadigen zu lassen, was Trump eher nicht gelingen wird.
     
    Montauk, Loop, LalDed und 2 anderen gefällt das.
  9. Philomena007

    Philomena007 Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2019
    Beiträge:
    55
    Es wird Zeit, er wurde als Lügner entlarft und als was noch alles und ist immer noch Präsident, da sieht man wie so ein Amt geschützt ist, ungerechter geht es nicht.
     
    LalDed und sikrit68 gefällt das.
  10. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    14.562
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Ach ihr wisst es kommt selten was besseres nach.:morgen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden