1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Amselkind

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sakuya1, 12. Mai 2008.

  1. sakuya1

    sakuya1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Schwanenstadt
    Werbung:
    Gina unsere Katze, hat ne junge Amsel angeschleppt, ist noch ein baby, haben sie in eine schachtel mit heu gelegt und geben ihr etwas ei, verletzt scheint sie nicht aber ich fahr morgen zum TA, was können wir sons für sie tun? sie hat auch schon versucht davonzulaufen in der wohnung. aber sie rauszulassen scheint zu gefährlich, weil auch andere Katzen draußen sind.
     
  2. GrüneFee

    GrüneFee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    5
    hallo!
    guck mal auf www.wildvogelhilfe.de
    dort findest du viele tipps.

    eine verletzung kann man nicht immer sehen.....wahrscheinlich musst du das amselchen noch etwas päppeln....
    regenwürmer und insekten...etwas obst kleingeschnitten,



    auch weichfutter, das bekommt man in den großen fachhandlungen für tiernahrung in der regel......

    der ta sollte baytril (antibiotikum) geben, wegen dem katzenbiss....
    leider verstehen nicht viele ta s genug von wildvögeln.....
    alles gute mit dem kleinen,
    grünefee
     
  3. Koenigskind

    Koenigskind Guest

    ... am einfachsten gehts mit katzenfutter!! im ernst, kann man leicht in einen gefrierbeutel geben, eine kleine spitze der ecke abschneiden und dem vögelchen in den schnabel pressen. wie mit einer spritztüte!!
    wenn du weisst wo deine katze den vogel gefunden hat, wäre es noch besser, im garten??? Die mutter wird sicher rufen und auf ihr baby warten. bei tageslicht hätte ich dir geraten, geh raus mit der schachtel und horche mal ob sie sich rufen. der kleine erkennt den ruf seiner mutter!!!

    viel glück!!!
     
  4. GrüneFee

    GrüneFee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    5
    hallo ich noch mal!
    bitte kein katzenfutter geben!!!!
    glaubt mir, ich ziehe jedes jahr dutzende wildvögel auf, ich kenne mich aus!
    spritztüte ist auch nicht gerade sinnvoll, das vögelchen macht vllt den schnabel gar nicht auf....reinpressen - dabei kannst du es ganz schnell ersticken, wenn das reingepresste in die atemöffnung gerät.

    wenn du überfordert bist, bitte gucke auf der empfohlenen seite nach auffangstationen, oder privatpersonen, die dir den kleinen piepser abnehmen.

    ansonsten: wenn das kleine zu den eltern zurückgesetzt werden kann wäre das wirklich das allerbeste!lg,
    grünefee
     
  5. sakuya1

    sakuya1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Schwanenstadt
    Guten morgen, also erstmal danke für die tips, Monty gehts soweit ganz gut, er ist munter und hat angst vor mir, wie es sich gehört.
    Trotzdem bring ich ihn zum TA, allerdngs macht mir eines sorgen, sobald ich ihn die Pinzette mit den Wurmstückchen hinhalte, hüpft er weg, wie bring ich ihn dazu zu fressen? und wielange kann er ohne Essen überleben?

    Ich hoffe echt ich kann ihn helfen, die amsel ist auch mein Kraftier
     
  6. GrüneFee

    GrüneFee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    hallo!
    dann ist monty entwicklungsmäßig schon sehr weit....
    vllt findest du eine auffangstation(nabu in deiner nähe?)...
    wenn monty nicht mehr den schnabel aufsperrt, dann kann das erstens sein, dass es so eine art "kulturschock" ist, weil es plötzlich in einer völlig anderen umgebung ist....oder es ist wirklich schon fast "fertig",
    dann biete ihm das essen auf dem boden an.....
    wenn du einen großen nagerkäfig hast, mit normaler erde füllen und etwas heu dazu und das essen für monty drauflegen, vllt holt monty sich schon selbst wass er braucht.

    beoperlen(eingeweicht) und futter für weichfresser aus dem zooladen und natürlich regenwürmer oder rotwürmer...geht beides....ein schälchen wasser dazustellen..........kleingeschnittnes obst....
    lg,
    grünefee
     

Diese Seite empfehlen