1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

AMS-Förderung?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Beda2000, 13. September 2006.

  1. Beda2000

    Beda2000 Guest

    Werbung:
    Hallihallo!

    Habe in ein paar Threads gelesen, daß bei ein paar Usern das AMS deren Ausbildung zum Energetiker, Heilpraktiker, etc. etc. gefördert hat ...

    Würde gerne wissen welche Vorraussetzungen gegeben sein müssen, daß einem das AMS den Kurs fördert?

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe! :kuss1:
     
  2. Freundin777

    Freundin777 Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    56
    Hallo Beda,

    du musst am AMS gemeldet sein und denen sagen, dass du dich als Energetikerin selbstständig machen willst! Du musst dann ein Konzept einbringen und das wird vom Kursinstitut geprüft, in wie weit dein Konzept umsetzbar ist!

    Erkundige dich bei deiner Beraterin (deinem Berater)

    lg
    die Freundin
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo beda,

    die chance das gefördert zu bekommen ist gleich null. sorry.
    auch wenn das konzept ev. gut ist,
    dieser beruf ist leider noch nicht anerkannt.
    es gibt einen pool beim ams; wo sich menschen, die sich selbständig machen wollen, melden können, wenn du eine kontaktperson brauchst, sende mir bitte eine PN mit deinem wohnbezirk, dann suche ich dir deinen berater/deine beraterin raus und maile dir zurück.
    (bin beim AMS beschäftigt ...)

    lg die lilaengel
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    wenn man vom AMS eine Förderung will, muss man arbeitslos gemeldet sein. Kann mir jemand sagen, wo ich als Arbeitende Unterstützung bekomme um mich selbständig machen zu können. Grundsätzlich weiß ich wo, aber ich hätte gerne eine Ansprechperson und eine Telefonnummer oder eMail-Adresse.

    Danke im Voraus!

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  5. Freundin777

    Freundin777 Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    56
    Das finde ich aber sehr interessant!!
    In meinen Kursen saßen Energetiker "aller" Sparten! Sogar eine - weiß nicht wie man das nennt - aber jedenfalls eine Frau, die sich mit Engeln unterhielt!
    Auch ich - meine Berufsgruppe splitterte sich erst später ab - machte mich in dem Sinn als Energetikerin selbstständig!

    Hat sich in den letzten 1,5 Jahren so viel geändert?

    lg
    die Freundin
     
  6. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    Werbung:
    vom ams wird grundsätzlich nur das gefördert was denen in den kram passt!
    dabei ist es völlig egal was der arbeitslose wirklich anstrebt!
    ein zweiwöchiger berufsinformationskurs hat dann zur folge daß es nur
    3 kurse zur auswahl gibt ... von berufsinfo keine spur
    das war nur ein beispiel von der arbeitsweise des ams

    mein tipp... für förderungen von weiterbildungen ... auch im bereich esoterik
    sich beim land einfach nur über förderungen generell informieren.
    je näher man beim geldgeber (landesregierung) anfragt, desto weniger
    verdienen mit ... wenn das ams (oder eine sonstigte organisation) beim land anfragt kassieren die vom förderbudget vereits mit, das dem geförderten
    eigentlich zustünde!!!

    dann, darf man sowiso nicht 100%ig damit rechnen daß nach abschluss
    der ausbildung oder des kurses die förderung bewilligt wird.
    man bekommt ja nichteinmal eine zusage bevor man die ausbildung
    nicht abgeschlossen hat!!! (ich sprech aus erfahrung)

    weiterer tipp... nicht arbeitslos sein, sonder arbeiten... egal was
    (vorzugsweise was mit dem kurs indirekt in zusammenhang steht, und
    das ist wirklich sehr einfach zu formulieren)
    dann kann man vom arbeitgeber auch eine bestätigung einholen,
    daß die ausbildung (für was auch immer) für die berufslaufbahn notwendig ist.
    so eine bestätigung ist in OÖ zB erforderlich wenn man nicht nach einer ausbildung, selbstständig tätig ist.

    was noch gut kommt ... daß zb die firma auch etwas beisteuert ...
    zb 5 oder 10% reichen so wird die bestätigung bekräftigt das die
    ausbildung für die persönlich berufliche karriere im unternehmen notwendig ist!

    (ganz egal ob es so ist oder nicht)
    grundsätzlich sind förderkriterien so aufgebaut, daß jeder eine förderung bekommt, der ein bsichen nachdenkt was man tun kann um die kriterien zu erfüllen! je spezieller sich die ausbildung anhört, desto höhrer ist die chance
    gefördert zu werden, da auf dem normalen schulausbildungsweg dieses nicht erreicht werden kann ...

    zb für eine einzelhandelskaufmann-ausbildung wird man schwerer eine förderung bekommen als wenn man eine spezialausbildung macht für den es keinen lehrberuf oder schule gibt!

    wer spezielle tipps braucht kann mir mailen bzw. per pn was fragen
    ich kenn mich da ein wenig aus...

    der größte fehler den mann machen kann,
    den wunsch direkt beim ams äussern! ... also achtung
     
  7. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    @lilaengel1965:
    wer sagt da was von wegen null chance?
    1. ich hab 80% meiner prana heiler ausbildung gefördert bekommen
    (hab den bescheid schon gekriegt das geld folgt in den nächsten tagen...)
    2. die beim ams haben eher 0 ahnung von berufen
    z.b: ich äusserte zurück in die metallbranche zu gehen, und die antwort
    eines betreuers war: "ohne schweißkurs geht da gar nichts"
    3. es ist aber schwer den wirklich passenden kurs, der einem auch was bringt,
    vom ams verschrieben zu bekommen.
    edv-fachleute mit jahrzehntelanger praxis müssen dann
    einen computerführerschein machen

    wenn man beim ams äussert man will einen kurs machen um
    arbeit zu finden ... dann geht das garantiert nicht... denn
    das ams will auch keine kunden verlieren!
     
  8. SOLRUN

    SOLRUN Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    255
    Also ich habe auch um Finanzielle Unterstützung für eine Kinesiologische Ausbildung gebeten beim Ams aber die sind für solche Berufe gar nicht sehr offen (wie oben gesagt, die haben kaum eine Ahnung von solchen Berufen und auch in der Musik sind sie total unnütz und kennen sich überhaupt nicht aus), Geld gäbe es nur wenn ich nachweisen könnte dass ich nach der Ausbildung sofort eine Stellung bekäme, sich Selbstständig machen wollen würden sie gar nicht unerstützen hat man mir gesagt.

    Wüsch dir Viel Glück vielleicht machen sie ja mal ne Ausnahme wie bei L. auch.
     
  9. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    @solrun
    ich korrigiere, NICHT beim AMS ansuchen um förderung,
    SONDERN bei der LANDESREGIERUNG !!!

    liebe grüße
    vOM Liber
     
  10. engel31

    engel31 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    hallo zusammen,

    also ich mache auch gerade eine kinesiologie ausbidlung. vom ams bekomm ich keinen cent. habe jetzt einen teilzeit job und einen am abend und einen am wochenende.
    ich will den beruf unbedingt erlernen, darum nehm ich das auch alles auf mich. wenn jemand weiss wo ich noch um förderung ansuchen kann, wäre ich sehr sehr dankbar.....

    licht und liebe
    engel
     

Diese Seite empfehlen