1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Am Rande der Verzweiflung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von DruideMerlin, 16. Dezember 2010.

  1. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Kartenlegerinnen,

    obwohl das Kartenlegen eigentlich mehr eine weibliche Domäne ist, möchte ich dennoch einmal ganz der Interesse halber einen Blick in diese Hexenkunst wagen, um sie zu verstehen.

    Ich habe dazu also die Karten ohne Bezug zu einer Person oder einer Frage ausgelegt, dabei ist mir aufgefallen, daß eine der beiden Hauptpersonen immer am Rand der Legung erscheint. Ich kann da mischen, wie ich will, sie wandern dadurch lediglich von einem Rand zum anderen.

    Leider habe ich in meinem schlauen Buch der Hexenkünste nichts gefunden, was darauf eine Antwort geben könnte. Soll das eventuelle heißen ich, soll mir ein neues Deck kaufen?


    Merlin, der Zauberlehrling
     
  2. LilithSelene

    LilithSelene Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Wien
    das verstehe ich jetzt nicht ganz. du sagst, du hättest ohne bezug zu einer person gelegt. gleichzeitig sprichst du von hauptpersonen. bitte bissi hilfe (kann aber sein, dass ich übermüdet bin, diesfalls bitte um verständnis!).

    lg
    l
     
  3. Aibi

    Aibi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2007
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    Spanien
    Man sollte die Karten NIE ohne eine wirkliche Frage oder bezug zu einer Person befragen.
    Wenn man einfach so mal fragt bekommt man auch keine gescheite Antwort.
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hm ...,

    verzeih mir meine Unwissenheit. Nach meinem schlauen Buch sind doch die Karten 28 und 29 immer jene Karten, die sich auf die jeweilige Person beziehen (Mann =Gatte; Dame = Frau] – oder?

    Hier einmal ein Beispiel von den beiden unteren Reihen:

     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Aibi,

    Dein Einwand ist sicherlich richtig, nur geht es mir im Augenblick noch um die Systematik und grundsätzliche Symbolik der Karten. Ich hoffe, daß Du einmal ein Auge zudrücken kannst und Milde walten läßt.

    Merlin :zauberer2
     
  6. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Werbung:
    Aber die Personen liegen doch gar nicht am Rand in dem Bild.
     
  7. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Clairchen,

    in dieser Legung liegt doch die 28 am unteren Rand, unter ihr befindet sich keine weitere Reihe, also auch keine Karte, auf die man Bezug nehmen könnte. Das wäre an sich kein Problem, wenn das nicht ständig passieren würde.

    Merlin
     
  8. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo Merlin,

    du kannst auf jeden Fall die Karten um den Herrn herum deuten. Dann würde er noch mit den Sternen korrespondieren, was die weitere Entwicklung anzeigt.

    Für mich wäre es kein Problem. Vielleicht machst du mal eine Legung für dich. Das bringt dich vielleicht weiter als so ins Dunkle zu deuten. :)

    LG,
    Clairchen
     
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebes Clairchen,

    danke für Deinen Rat. Ich hatte die jeweilige Legung immer für einen Herrn und eine Dame betrachtet. Anfangs viel mir das mit diesen beiden Karten auch nicht weiter auf, erst, nachdem sie ständig im Randbereich lagen.

    Nun ja, eventuell mach ich mir da ja auch zuviel Gedanken und die Sache regelt sich irgendwann von selbst.

    Merlin
     
  10. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    Werbung:
    es heisst, liegt die person unten im blatt, wird sie von ihrer situation erdrückt. schaut sie aus dem bild, will sie alles hinter sich lassen und abschließen, schaut sie hinein ins blat, kommt alles auf sie zu, was dort zu deuten liegt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen