1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Am Anfang war(d) das Wort

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Sayalla, 25. November 2010.

  1. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Doch was ist mit denen, die das letzte Wort haben müssen?
    Setzt sich bei denen das erste Wort einfach bloss fort oder was veranlasst zu so einem "allerletzten" Wort, wie es im Forum auch nicht ganz so selten vorkommt?
    :)
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    . . . grins . . . :)
     
  3. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    ich hab recht^^
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Schade, so wenig Rückmeldung. Ich hatte das ernst gemeint.
    Wie kommt das zustande? Das hat doch nicht allein mit "ich will Recht haben" zu tun (???) ... es ist doch Stress pur.
    Vllt. nähert man sich dem Ganzen eher, wenn man erstmal klärt, was es bedeutet, dass am Anfang das Wort war? Das Wort als Ursache von allem- da steckt doch Potential drin.
    Tja, ich vermute einfach, dass dieses erste gesagte Wort (z.B. in einer Diskussion) sooo ein Echo erzeugt, dass einige nicht mehr lassen können... einfach, weil es mit ihnen etwas macht. Sie kommen nicht mehr davon los...
    so mal meine Ideen.
    Vllt. klappts ja nun mit etwas regerer Beteiligung?
    :)
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.453
    Ort:
    Wien
    Das mit dem letzten Wort haben oder haben wollen ist so eine Sache ....., weil woher soll man wissen, ob der andere dann noch was sagen will?


    Ich hoffe aber wirklich, dass das letzte Wort noch lang nicht gesprochen wird.



    :)
    Frl.Zizipe
     
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Ja eben, das kann man gar nicht wissen, was noch kommt. Vllt. haben ja einige Angst davor, da sie es auch unmöglich wissen können.

    Und das mit dem Hoffen, das könnte der Ursprung der Angst sein... so ungefähr wie: "Ohweiaaaa, wenn das jetzt das Letzte Wort war. Hüüülfäää!! Da muss ich doch schnell noch was sagen!" Eine Art Zwang?:confused:
     
  7. Sepia

    Sepia Guest

    achso......

    was ist Stress pur..?...recht haben wollen.?

    hm.......was schlägst du denn als Erklährungsversuch vor..?

    ja, könnte sein, aber wos schwingt ergibts Sinn weils noch zu Ende schwingen muss....meinst Du so Beispiele wie der "Wahrheit" Thread wo nach 500 Beiträgen immer noch nichts dabei rauskam..?...oder was hast Du für Beispiele.?
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Na, dieser thread ist ein gutes Bsp., klar. Einer sagt "Wahrheit" und andere bekommen sich gar nicht mehr ein.:)
     
  9. Sepia

    Sepia Guest

    Lach.......hab mich geirrt, es sind über 5000 Beiträge ,nicht Fünfhundert....aber das machts auch nicht wahrer.....:lachen:
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Kommt drauf an, WAS es wahrer macht. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen