1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

am anderen Ende der Leitung

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Lunatic2, 4. April 2014.

  1. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    178
    Werbung:
    Ich habe da eine Frage und wähne mich hier gut aufgehoben, denn bei Psychologen ist man damit schnell mal diagnostiziert und bekommt als einzige Antwort Medikamente:

    Kann es sein daß man gestört wird wenn man gechannelt wird?
    Insbesondere wenn der Channelnde unerfahren ist und möglicherweise mit mir und sich selbst und der Welt ein Problem hat und daher lauter negative Emotionen im Spiel sind? Ist der Informationsfluss wirklich nur unidirektional? Oder kann es sein daß der Channelnde, besonders wenn ungeübt, möglicherweise eigene Komponenten auf mich projiziert. Was wenn ich das, wenn vielleicht nicht wahrnehme dann doch unterbewusst aufnehme?

    Kann man sich da schützen? Wird das Thema in Büchern behandelt, die empfehlenswert sind? Gibt es Übungen die man da machen kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2014
  2. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Störung.
    Gorden Smith und James van Praagh fand ich sehr anregend zu lesen, aber da würde ich auf jemand hören, der mehr praktische Erfahrung hat und deswegen will ich Dir jetzt auch nicht mit Ratschlägen wie Meditation oder Schutzritualen kommen.

    aber was bedeutet : wenn man von ´ Unerfahrenen ´ gechannelt wird ?
    macht Ihr das im Freundeskreis zum Spaß ?

    Bei Geistführern, Engeln oder allgemein ´ höheren Wesen ´ kann man davon ausgehen, daß nur wohlwollende Mitteilungen übermittelt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2014
  3. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    178
    Naja es könnte ja leicht sein daß sich jemand denkt channeln=Macht, damit kann man eine Menge Spaß haben
     
  4. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    ja, die Verführung und die Gier nach Macht lauern immer und überall

    generell ist bei der Schulung medialer Fähigkeiten ( die sich im Ansatz durch außergewöhnliche Eindrücke angedeutet haben sollten ) eine begleitende psychologische Therapie angeraten, die das ( angehende ) Medium dabei unterstützt, die Traumata der eigenen Person nicht unreflektiert mitzusenden, was sich ohne ernsthaften und konsequenten Einsatz kaum vermeiden läßt.

    Du hattest das Gefühl, daß Dir jemand etwas mitteilen will ?
    und die kennst diese Person - die das eventuell - mit Absicht ´ mal probiert hat ´ ?
     
  5. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    178
    Ja, es gibt jemand der mir mal erzählt hat daß er sich mal mit channeln befasst hat, und bei dem ich mir das gut vorstellen könnte. Natürlich hat er mir nicht direkt gesagt daß ich das "Opfer" bin.

    Ich werde jetzt mal schlafengehen aber ich freue mich über Tipps
     
  6. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Werbung:
    Interessant fände ich, was an Nachrichten bei Dir angekommen ist, ob sie für Dich hilfreich waren / sind und wie Du Dich dabei gefühlt hast.
    Es gibt hier zahlreiche Informationen über das channeln und ich wünsche Dir, daß Du Antworten findest, mit denen Du etwas anfangen kannst ! HG - Jens
     
  7. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.001
    Quatsch...Psychologen dürfen keine Medikamente verschreiben


    Ja, es gibt eine Übung...einfach nicht an den Channel-Mist glauben!!!!
     
  8. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    178
    Naja, ich habe das in diesem Unterforum angebracht, weil hier das Kind einen Namen hat, und ich gerne wüsste was channel-experten von der Sache halten. Ich habe lange überlegt in "Sensitivität und Empathie" zu schreiben aber dieses Themengebiet ist so schwammig.

    Es ist weniger das Gefühl daß mir jemand etwas mitteilen möchte sondern eher daß ich sehr oft in Gedanken eines Menschen bin, der mir nichts bzw nicht nur gutes will. Und es ist sehr emotional, vielleicht beschreibt Hassliebe es, denn ich habe das Gefühl daß ich unter anderem sehr viel negatives "empfange" also Selbsthass, Missgunst und so weiter.
    Ich habe sehr lange gebraucht um zu erkennen daß diese Gefühle möglicherweise nicht nur von mir stammen sondern empathisches Wirken sein könnten. Insbesondere als der Mann mir erzählt hat daß er sich mit channeln auseinandergesetzt hat, aber diese "Verbindung" war schon vorher da.

    Ich merke das weil es bei mir echt Tage gibt, an denen ich völlig planlos durchs Leben hetze, Dinge vergesse wie zB das Handy aufzuladen, Unterlagen mitzubringen, Termine einzuhalten, ja sogar aufs Essen vergesse ich. Dann fühle ich mich besonders gestresst, bin Wortkarg, schnell genervt und ungeduldig wenn Dinge nicht so funktionieren wie sie sollen obwohl in diesem Zustand logischerweise erst recht nichts funktioniert. Habe dann dauernd das Gefühl jemand steht mir im Weg also auf der Straße oder im Supermarkt, und alle anderen Menschen sind so "lahm" irgendwie. Ich habe dann keine Zeit für Gespräche, bin ungesellig und reizbar.
    Das sind keine normalen "schlechten Tage", die kenne ich auch von mir und kann damit eigentlich umgehen. Aber im oben genannten Fall schwingt irgendwas mit was extrem negativ ist und was ich so eigentlich von mir nicht kenne.
     
  9. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Hallo Lunatic2,

    mach dir um die Aussage von Bougenvailla keine Gedanken, das ist halt "sie". Du wirst sicher noch öfter Ähnliches von ihr lesen. ;)

    Wenn dieser Mann sich mit Channeln beschäftigt, aber sich nicht entsprechend geschützt hat, kann es schon sein, dass er da Energien mit aufgenommen hat, die ihm nicht gut tun, und die er (ob nun bewusst oder unbewusst) im Zuge des empathischen Austausches nun an dich weiterleitet. Umgekehrt kann er dir natürlich auch Energie entziehen. Es gibt leider Menschen, die andere (auch völlig unbewusst!) als Energietankstelle benützen.

    Es scheint mir von deiner Seite her ein Abgrenzungs- und Schutzproblem zu sein, und dem kannst du auf sehr einfache Art und Weise entgegenwirken - indem du erstmal 'ihn' aus deinem Energiefeld raus schmeisst, dich energetisch reinigst, einen Schutz aufbaust und vor allem dich entsprechend abgrenzt. Es gibt gute Übungen dazu, die am besten täglich (dauert lediglich ein paar Minuten) und in bestimmten Situationen zusätzlich eine Kurzform davon anwendet. Arbeiten kannst du diesbezüglich mit der Erzengel Michael Energie oder mit dem Neuen Violetten Feuer. Beide sind stark und hilfreich in ihrer Wirkung.

    Wenn du das machst, denke ich, dass es dir sehr schnell wieder besser bzw. gut geht. Für Menschen, die sensitiv veranlagt bzw. empathisch und/oder hellfühlig sind, sind diese Übungen besonders wichtig.

    Viel Erfolg! :)

    LP
     
  10. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Also: wenn ich Channel, das frage ich für einen Klienten nach und habe keine direkte Verbindung zum Klienten. Also kann ich auch nichts zu ihm schicken oder ihn manipulieren, oder über ihn herausfinden.

    Ich kann aber auch Energie senden, aber das mache ich nur, wenn der andere es möchte und genau ausgemacht wann oder per Skype. Da beim Energie senden der andere schon starke Gefühle bekommen kann.

    VERANTWORTUNG ist ein großes Thema bei mir. Da hilft auch keine psychologische Schulung. Das muss man eben haben.

    LG Stefan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen