1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alterswarzen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Kira, 9. September 2008.

  1. Kira

    Kira Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Bei einer Bekannten sind im letzten Jahr Alterswarzen aufgetreten.

    Alterswarzen sind flache bis warzige Hautverdickungen von gräulicher oder bräunlicher Farbe, die meist im höheren Lebensalter auftreten. Diese Hautveränderungen an Rumpf, Hals oder Gesicht sind zwar harmlos, werden aber oft als belastend empfunden, da sie das Aussehen erheblich beeinträchtigen können.

    Schulmedizinisch kann man eigentlich nichts dagegen machen, ausser operativ entfernen.

    Vielleicht gibt es ja alternative bzw. natürliche Metoden, um diese Flecken los zu werden. (Cremes, Akupunktur, Essenzen, ... )

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Danke im Voraus,
    LG
    Kira
     
  2. Kira

    Kira Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Wien
    Hat den niemand eine Idee?? :confused:
     
  3. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    also bei den diversen schönheitschirugen gibt es immer solche angebote. schau mal der der dr. kiprov auf der homepage, die ist in wien.
    liebe grüße. pauletta
     
  4. lotus

    lotus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kira,
    eine Möglichkeit wäre, die Warzen besprechen zu lassen.
    Ansonsten hilft gegen Warzen Apfelessig ( weiß aber nicht, ob das bei Alterswarzen auch der Fall ist): 5-6 mal am Tag einreiben.
    Alternativ könnte die Dame eine Bananeninnenseite mehmals am Tag auf die zu behandelnden Stellen legen.
    Ach ja, Löwenzahnsaft soll auch Wunder wirken:)

    lg,lotus
     
  5. Kira

    Kira Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Wien
    @pauletta

    Danke für die Info, jedoch suche ich eher alternative Hausmittelchen. :)

    @lotus
    Die Infos klingen sehr interessant, was ist mit "besprechen lassen" gemeint?

    Löwenzahnsaft, bei welchen Dingen wirkt das noch Wunder? Vielleicht kann ich das ja für mich selbst gebrauchen. :)
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Schöllkraut, auch Warzenkraut genannt.
    Jetzt ist eine blöde Zeit, da sie die verdörren. Im Frühjahr beginnen: Mit dem gelben Saft die betroffenen Stellen mehrmals täglich betupfen - das wird schwarz, trocknet die Warze aus und sie fällt nach einiger Zeit ab. Schmerzfrei, aber ein paar Tage dauert´s schon.
     
  7. curly

    curly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hallo! Ich leide seit einem Jahr ( ich bin erst 47 ) an Alterswarzen, angeblich vererbt, was auch stimmen könnte, da mein Vater übersät damit ist. Meine Hautärztin hat mich mit einem " da kann man nichts machen " entlassen. Ich hatte immer schöne Haut und bin seither ziemlich depr.Wer weiß einen Rat oder kann mir sagen, wo ich Hilfe finde? Danke im Voraus !:danke:
     
  8. curly

    curly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Werbung:
    Hallo! Ich leide seit einem Jahr an Alterswarzen ( 47 Jahre ), die angeblich vererbt sind. Was stimmen könnte, da mein Vater übersät damit ist. Meine Hautärztin hat mich mit den Worten " da kann man nichts machen " entlassen. Ich hatte immer schöne Haut und bin seither ziemlich depri. Wer weiß Rat oder kann mir sagen, wo ich Hilfe finde? :danke! Ich bin für jeden Rat dankbar.
     

Diese Seite empfehlen