1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alternative zur Bandscheiben-Operation?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von milan33, 10. August 2014.

  1. milan33

    milan33 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Bandscheiben Vorfall, der auf den Nerv drückt,
    so dass mein Bein einknickt.

    Am Montag ist Beschprechung OP ja oder Nein.

    Ich bin 70 und habe grosse Angst vor einer OP.

    Kann ich einfach Nein sagen, gibt es alternative Metoden?

    Das meiste bezahlt meine Kr.Kasse nicht. Bin schlecht versichert.

    Hat jemand Erfahrung?

    Danke für eure Hilfe.

    milan
     
  2. Babylon

    Babylon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.570
    Erstmal keine Panik! Sich das Ganze ganz in Ruhe mal von Ärzten erklären lassen, mal sehen was sie dir überhaupt raten, dann kannst du noch immer die Meinungen von anderen Ärzten und Mitarbeitern des Gesundheitswesens einholen und natürlich kannst du zu allem Ja und auch Nein sagen, dich zwingt niemand zu irgendwas!
     
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.268
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Grüß dich, milan33

    Eigene Erfahrung hab ich dazu (zum Glück) nicht. Eine Bekannte (45 J.) hatte eine Bandscheiben OP, und die war wohl gar nicht schlimm. Allerdings mußte sie mehrere Wochen (weiß nicht mehr so genau) zu Hause praktisch nur liegen, sollte sich nicht bücken, nichts heben usw., da war es gut, daß ihr Mann in der Zeit Urlaub bekam und sich um den Haushalt, um sie und die 2 Söhne kümmern konnte. Sie hat anschließend dann noch eine Reha gemacht, das gehört wohl normalerweise dazu, wenn man eine solche OP hatte.

    Wie Babylon schon sagte, laß dich gut informieren über die OP und auch über das "Danach", und wie sich evtl. erforderliche Hilfen organisieren lassen.

    Hab grad mal im Netz geschaut, es gibt sogar ein Bandscheiben-Forum von Betroffenen. Da bekommst du sicher eine Menge Infos.

    diebandscheibe.de

    Mit den besten Wünschen
    Y.
     
  4. Abbadon

    Abbadon Guest

    Eine Alternative zur Operation kann Physiotherapie oder auch ein Osteopath sein. Manche Bandscheiben orfälle gehen auch ganz von alleine weg.

    Ich würde sowohl den Arzt, als auch die anderen beiden befragen und dann entscheiden, auch wenn der Arzt einem Gott sicherlich am ehesten vergleichbar scheint. Mich beeindrucken die nicht immer, aber immer lohnt es sich, ihre Art der Betrachtung oder auch Diagnose zu lauschen.
     
  5. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Hallo milan
    Ja, du kannst nein sagen und ja, es gibt alternative methoden, Abbadon erwähnte bereits die physiotherapie. Es gibt auch die möglichkeit, mehrers zu kombinieren: Eine längere einnahme eines entzündungshemmenden Medikamentes (kommt drauf an, ob bei dir des alters wegen so etwas in frage kommt), begleitende physiotherapie und viel liegen oder bewegen, wenig sitzen, wenig heben. Bei mir war das wirksam, mein bandscheibenvorfall war gemäss MRT aber auch noch nicht operationsbedürftig, wenn auch äusserst schmerzhaft.
    Ich nehme an, ein MRT bild wurde bei dir angefertigt?

    Ok. Wie sieht es mit einem temporären zusatz aus? Physiotherapie wird vom hausarzt verschrieben und geht nicht unter zusatztherapie oder alternativ, soviel ich weiss. Medis bekommst du auch vom hausarzt.

    Ja. Ich wurde nicht operiert, hatte und habe öfters starke schmerzen im rücken und einem bein und gefühlsstörungen im einen fuss. Kann damit umgehen und weiss, wie ich mir helfen kann, dass die schmerzen wieder zurück gehen.
    Als notfall gilt, wenn du kein wasser oder stuhl mehr lösen kannst, dann ist eine op dringend erforderlich.
    Ansonsten kannst du austesten, was dir hilft.

    Alles gute.:)
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Die Orthopädin, die ich kenne, rät von Operationen ab, solange es irgendwie auch anders geht. Es wird leider selten durch eine OP besser.
    Therapien: Physiotherapie, Muskelaufbau, auf Kur fahren.
    Alternativ: Osteopathie (machen einige Physiotherapeuten), Dorn/Breuss (wenn du noch alleine aufrecht gehen kannst), Akupunktmassage, Akupunktur.

    Und ja: Du kannst selbstverständlich "nein" sagen. Ich bin mir sicher, dass man auch in der Schweiz einen Wisch unterschreiben muss, dass man das Risiko einer OP selbst trägt. Ohne diese Unterschrift wird keiner operiert.
     
  7. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    hi,
    die op-indikation sind lähmungserscheinungen.
    ABER bandscheibenvorfälle werden durchaus auch wieder gut, sogar wenn das MRT verheerendes sagt. man kann nur lähmungen nicht zu lange tolerieren, sonst wird der nerv kaputt. und das alter natürlich. -- PHYSIOTHERAPIE. such RETRAIN im telephonbuch, die sind gut (und teuer). und dazu begleitend TRAMUNDAL oder VOLTAREN.

    die OP ist riskant insofern, als sie nicht immer zum erfolg führt wegen narbenbildung. an sich aber routine. ich kenne nur zufriedene leute. du mußt dich grundsätzlich nicht fürchten.

    es gibt auch minimalinvasive techniken, das hängt aber von der art des vorfalls ab -- die können nicht "alles" richten.
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ohne Ausfallerscheinungen (Lähmungen, gravierende Sensibilitätsstörungen) keine OP. Vorsicht, je nach System sind Bandscheiben-OPs in Mode, weil man damit gut Geld verdienen kann. Auf jeden Fall immer eine zweite Meinung einholen.

    Gute Besserung!
     
  9. milan33

    milan33 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Schweiz
    Herzlichen Dank an euch alle, jetzt bin ich beruhigt.
    Es ist schön von euch, dass ihr mir so schnell, so gute
    Antworten gegeben habt.

    Mit lieben Grüssen
    Milan
     
  10. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Hallo Milan,

    die anderen haben dir schon super Tips gegeben :) würde dir aber gerne noch schreiben, was die Psychosomatik dazu sagt. Sofern dich das interessiert :)

    Probleme mit der Bandscheibe, lassen darauf schließen das du lange an einer Situation festgehalten hast, welche nicht die richtige für dich war. Du tatest Dinge, die du nicht tun wolltest. Die ganze seeliche Belastung zeigte sich dann irgendwann in Form eines Bandscheiben-Vorfalls.

    Deine Nervenschmerzen sind nun ein änlicher Aspekt... belastende Gedanken, durch Situationen oder Menschen. Sprich angst, unzufriedenheit usw. dieses wirr warr an negativen Gedanken, überflutet irgendwann die Nerven. Zusammen mit deinem Bein, ist es etwas was dein vorwärtsgehen im Leben betrifft.

    Dann wenn du innerlich wieder soooo zufrieden mit dir und deinem Leben bist, verschwinden die Syntome, welche sich körperlich manifestiert hatten. Unterstützend kann auch Reiki zb. gut wirken, welches die Selbstheilungskräfte in Gang setzt :) Aber auch Edelsteine zb. wirken Positiv auf Körper und Seele :)

    Aber höre dir natürlich unbedingt auch an was dir der Arzt rät!!!!

    Wird sicher alles wieder gut :) mach dir keine Sorgen :umarmen:


    Lg Venus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen