1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alter,wichtig oder nicht??

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Darkwolf25, 21. August 2008.

?

Ab wieviel Jahren sollte ein Mensch sich mit Esoterik&Co befassen dürfen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 25. August 2008
  1. 12-18

    3,3%
  2. ab 18

    16,7%
  3. ist doch eigentlich egal

    80,0%
  1. Darkwolf25

    Darkwolf25 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Umkreis Karlsruhe
    Werbung:
    Hallo,ich hab mich gefragt ob ihr mir eure meinungen zum Thema "Wie alt sollte man sein wenn man sich für esoterik interessiert?"also ich bin der meinung dass das Alter egal ist,man sollte nur wissen wovon man redet:D
     
  2. daljana

    daljana Guest

    alter?esoterik ist ein großes wort.wo licht ist ,ist auch schatten.man sollte immer alles mit dem herzen prüfen,sagte mir mal ein kluger mensch ;)stimmt.
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    vielleicht macht es ja irgendwie sinn ,dass man papst erst ab 50 oder so werden kann.ich denke da gibt es kein bestimmtes alter-aber vielleicht ist erfahrung auch ganz gut ,um sinnvolle esoterik von unsinniger unterscheiden zu können .nur das ist irgendwie kein grund nicht auch seine erfahrungen machen zu sollen -also summa -das alter ist eigentlich egal
    alles liebehw
     
  4. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    du hast "nie" als antwortmöglichkeit vergessen :rolleyes:
     
  5. Shinyboyfan

    Shinyboyfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    23
    Ort:
    baden-würtemberg
    ich find es is eig egal wie alt man ist.wenn man sich dafür interessiert dann kann man sich ja damit beschäftigen...
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Eine seltsame Frage! Was hat "Interesse" mir Alter zu tun? Wenn sich jemand für ein Thema interessiert, wird er auch das entsprechende Alter haben um sich damit auseinanderzusetzen, sonst würde es ihn sicher erst gar nicht ansprechen.
    Dein letzter Satz klingt ja gerade so, als ob du der Ansicht wärest Alte wüssten immer wovon sie reden. Glaubst du das wirklich?:confused:

    Ruhepol
     
  7. daljana

    daljana Guest

    eher so,die fragestellerin ist noch sehr jung-12jahre alt.ich schrieb woanders,für ihr alter schreibt sie aber schon sehr erfahren..denk daher die frage;)natürlich ist es gut wenn du interessen hast,aber denk halt immer ,wo licht ist kann der schatten auch sitzen-wichtiger satz :)keiner macht dich nieder wegen deinem alter.sehe es eher als wichtige lernlektion oder rat an.
    alles gute dir
     
  8. Sitanka

    Sitanka Guest

    sorry, wenn ich so ehrlich bin, aber ist das nicht schwachsinn?

    ab wieviel jahren sollte man sich mit eso beschäftigen dürfen, ich meine..............
    es gibt bei fast nichts auf dieser welt eine altersgrenze, sofern man nicht andere menschen und sich selbst schadet, egal was man tut.

    ähm und sorry, was hat der thread mit astralreisen zu tun? :confused:
     
  9. Houdiche

    Houdiche Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    114
    Hi, Darkwolf!

    Du beziehst dich auf das "du-bist-noch-viel-zu-jung"-Thema weiter unten?

    Wie ich da schon geschrieben hab, du kommst mit deinen 12 Jahren reflektierter rüber als mancher "Erwachsene".

    Insgesamt finde ich es wichtig, daß jemand, der (in welchem Alter auch immer) anfängt, sich mit solchen Techniken zu befassen, bei Fragen Ansprechpartner hat- und nicht mit erhobenem Zeigefinger niedergemacht wird.
    Ausprobieren wird der/diejenige es sowieso, und gerade wenn die oben erwähnten Schattenseiten auftauchen, kann sowas Sicherheit im Umgang damit geben.

    Grüsse, Houdiche
     
  10. Fee777

    Fee777 Guest

    Werbung:
    Ich denke natürlich , das Kinder mit angeborenen Fähigkeiten , gute Gespräche nützen können ...ja sogar erforderlich sind ...in angemessener Form...

    aber ansonsten denke ich das ein bereits ausgebildeter einigermassen gefestigter Charakter sehr hilfreich wäre für gesundes Ent -wickeln ...

    Bitte fallt nicht allzu arg über mcih her !:)
    mfg die Fee
     

Diese Seite empfehlen