1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

alte blaue Eule bei Ebay

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Minerva, 9. September 2007.

  1. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Werbung:
    Hallo,
    bei Ebay gibt es einen Verkaüfer der regelmäßig die sogenannte alte blaue Eule verkauft. Angeblich stammen diese aus Russland. Habe mich aber im Netz erkundigt und es soll von AGM Müller Schweiz gedruckt werden.
    Habe olange geforscht und festgestellt das der Preis immer wieder hochgespielt wird. Oft die gleichen Bieter.
    Wenn ich ehrlich bin gefällt mir dieses Deck sehr gut. Jedoch bin ich am zweifeln ob es sich hierbei nicht um Betrug handelt. Niergends findet man bei dem Verlag diese Auglage der Eule.
    Weiß einer von euch mehr? Evtl. speziel die Schweizer? Bekommt man diese wirklich nur in der Schweiz?
    Hier der link:

    ***ich habe den Link entfernt aus rechtlichen Gründen, lg, Alana***
    Gruß
    Minerva
     
  2. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Minerva,

    besitzt Du das "blaue Eule" Deck? Das "normale"? Ich habe gerade mal den Link geöffnet und mit meinen Karten verglichen. Der Unterschied ist irgendwie sehr gering.

    Für mich sieht es aus - mein Empfinden, was ja nicht stimmen muss - als wenn da jemand gescannt hat, ein wenig bearbeitet und auf Pappe gedruckt hat. Dadurch würde ein blasserer Druck, der älter aussieht entstehen könne, weil Pappe ja mehr Farbe aufsaugt als Papier.

    Wie gesagt, das ist nur mein erster Eindruck, ohne dass ich wirklich Kenntnis habe, ob so ein Deck früher existiert hat. Nur was mich stutzig macht ist, dass die Karten sehr "dick" aussehen auf dem Bild.

    Aber - neugierig wie ich bin - bin ich sehr gespannt auf weitere Antworten dazu. (Kann ja sein, ich liege komplett daneben.)

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  3. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Hallo,

    habs mir gerade mal angesehen. Das sieht eigentlich genau aus wie "neue" (normale) Blaue Eule - nur selbstgemacht.

    Ich würde Dir empfehlen, die normalen Karten im Handel zu kaufen, zumal die wesentlich billiger und defintiv echt sind.


    LG
    Ganesha
     
  4. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!
    Genau wie Sterni ist mir die Dicke der Karten aufgefallen.
    Ich finde sie sehen irgendwie nachgemacht aus.

    Liebe Grüße
    amiga
     
  5. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Hallo,
    habe ja auch geforscht. Es soll sich wohl um einen Nachdruck der Firma handeln. Angeblich.
    Auch habe ich eine Käuferin dieser Karten angeschrieben. Diese sagte mir das es wirklich neue Karten sind. Nur das der Preis völlig überteuert ist.
    Die normale blaue Eule besitze ich ja auch. Ist mein Stammdeck. Habe natürlich auch verglichen. Daher wundert es mich ja auch warum AGM Müller diese etwas abgeändert haben soll. Denn selbst wenn diese nur für Russland gedruckt werden sollten, müsste man diese trotzdem Weltweit bestellen können. Und das ist ja nicht der Fall.
    Werde noch weiter forschen und rufe mal morgen AGM Müller in Deutschland an. Mal sehen was diese mir dazu sagen werden.
    Falls aber von Euch jemand was finden sollte, nur her damit.

    Gruß
    Minerva
     
  6. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Werbung:
    Hallo minerva,

    meinem gefühl nach sind sie nachgemacht, kann da keine seltene russischen exemplare erkennen, aber wie gesagt, mein gefühl …. sehen dicker aus im material und nach der fotografie nach ziemlich unregelmäßig geschnitten, manchmal oben schief, mal kleiner, mal etwas größer, nicht wirklich einheitlich, das merkt man sogar mit freiem auge.

    Wichtig find ich aber, unabhängig, ob sie nun echt sind und das halten, was der anbieter verspricht, dass sie dich ansprechen und du zugang zu ihnen hast, mit ihnen legen möchtest. Ansonsten, ist mir spontan gekommen einen kleinen 9er zu legen, ob es denn nun tatsächlich stimmt, was da angeboten wird … viell. liegt ja der fuchs drinnen … war nur so eine idee.

    Glg luce8
     
  7. prijetta

    prijetta Guest

    Hallo Mini und allen anderen...

    Ich hab mir diese Karten auch eben angesehen... achtet mal auf die Karte Haus, sieht oben irgend wie schief auf... sehr komisch diese Karten... Sarg und Park is auch irgend wie schief.... und die Blumen zu weit am unteren Rand, wie abgeschnitten...

    Naja die Piatnik wurden ja auch schon bei Ebay bei 10€ gehandelt und im Buchladen bekommt man diese für 3,80€...

    PS. und was mir zu dem noch aufgefallen ist, der Fuchsschwanz is auch bissi abgeschnitten... *lach* sehr schief abgesnannt würd iii meinen...

    LG Celicia
     
  8. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    ne, da paßt was nicht.. meines wissens stammen die motive der blauen eule aus den 70er jahren, und dieses hier ist so auf möchte-gern-alt gemacht, pappdrucke oder fotografien auf pappe waren ja viel eher populär, (20er,30er usw), sowas gabs doch in den 70ern gar nicht mehr..
    (naja, aber vielleicht in rußland doch???:confused:)
    naja, aber für mich sieht das auch sehr nach nachgedruckt aus.. lach, schade das man übers internet nicht riechen kann, altes papier/pappe hat ja nach ner gewissen zeit immer so einen komischen geruch..

    sag mal bescheid, wenn du näheres weißt, das interessiert mich jetzt auch,
    schönen sonntag, safari
     
  9. Nicoletta

    Nicoletta Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Zürich
    Hallo, also ich bin aus der Schweiz,aber habe diese Karten noch nie gesichtet. Die komische Schieflage bei den Kärtchen ist übrigens nur ne optische Täuschung vom Fotografierten Deck...weil der Fotograf dies nicht korrekt von oben mittig aufgenommen hat und dann den Hintergrund ganz gerade geschnitten, siehts ebend ein wenig skalliert aus... ich würd sagen die sind auf Karton/Pappe gestanz worden, also eigentlich ganz normale Karten, halt einfach andere Aufmachart/Material. Würd sogar sagen die sind gebraucht (obwohl die das verneinen) Ob die ne Rarität/Antiquität sind, kann man nie genau wissen...aber ich denke auch, wenn Sie Dich ansprechen dann geh nach Deinem Gefühl...oder wie Luce sagt, leg doch mal ein kleines Blatt :stickout2

    Grüsse
    Nicoletta
     
  10. waldfee2

    waldfee2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Am grossen Wasser
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bin auch der Meinung das diese Karten nicht echt sind....niemals :nudelwalk

    Betrug 100 %

    Wirklich alte und sehr seltene Karten ( die echt sind ) kosten sehr viel Geld,die meisten sind unverkäuflich,kann man nur im Karten-Museum ansehen :foto:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen