1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alte Beziehungen...

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von piros, 4. Februar 2006.

  1. piros

    piros Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Berner Oberland / Schweiz
    Werbung:
    Hallöchen

    Diese Woche hatte ich eine Familienaufstellung. Dort habe ich von den Teilnehmern gehört, dass man von einem Partner die Themen annehmen kann, wenn man lange zusammen war, und diese mit einer Meditation lösen könne.

    Da ich 15 Jahre mit meinem Ex-Mann zusammen war, möchte ich eigentlich seine Themen ihm wieder überlassen. Nun wie mache ich das? Hätte jemanden einen Tipp?

    Da ich mit Reiki II arbeite, gäbe es vielleicht auch eine bestimmte Technik!?:confused:

    Mit lichtvollen Grüssen

    Elisabeth
     
  2. sberka

    sberka Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Deutschland
    Hi Elisabeth,

    ich glaube, im Buch "Wenn der Körper Signale gibt" von Berthold Ulsamer habe ich von dem Phänomen gelesen (mit Beispielen).

    Also, ich denke, dass es doch gar nicht sicher ist, dass du was von deinem Ex übernommen hast. Nur weil es die Möglichkeit gibt, heißt es ja noch nicht, dass sie bei dir nun "Wirkung" entfaltet hat.

    Da ich 15 Jahre mit meinem Ex-Mann zusammen war, möchte ich eigentlich seine Themen ihm wieder überlassen.
    Wenn du glaubst/fühlst, dass du was von ihm übernommen hast, dann sag ihm das einfach in Gedanken, was du hier schreibst. Formuliere es als Satz, den du mit Wertschätzung an ihn richtest. Wie es für dich stimmig ist.
     
  3. Alexus

    Alexus Guest

    Ich bin da ja eher immer praktisch.

    Welches große Problem habe ich in der Gegenwart??? Und dann zeigt mir eine Aufstellung, wieso, weshalb, warum.

    Indem ich mir mein JETZT ansehe, löse ich automatisch zum richtigen Zeitpunkt Themen aus der Vergangenheit ab.

    Liebe Grüße,
    Peggy
     
  4. piros

    piros Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Berner Oberland / Schweiz
    Werbung:
    :danke:
    Vielen, vielen Dank für eure Tipps. Ich werde einmal in mich gehen und sehen was ich so fühle, um diese Themen evt. aufzulösen.

    Licht und Liebe

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen