1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

alte bekannte - schon wieder

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sunny333, 24. August 2004.

  1. Sunny333

    Sunny333 Guest

    Werbung:
    Hallo
    in Sunnys(träume)land ists grad nicht so angenehm
    aber ich kenne diese Träume schon
    1 ich mag kein dunkelgrün, braun, grau
    aber genau in diesen Farben sind die Träume

    Der eine ist ein grauer glitschiger Abgrund mit grüngelben Streifen, wovor ich immer und immer und immer wieder flüchte, aber es ist wie ein Förderband in den Abgrund, wie ein Sog... aber ich kann mich nicht erinnern schon mal richtig hinunter gezogen worden zu sein, es wechselt dann immer der traum oder ich werde wach

    Der andere besteht aus braun grünen abstrakten Mustern mit schwarzen bedrohlichen Figuren, ich weiss nicht welche Figuren das sind es kommt alles auf mich zu es es kalt gruselig, glitschig eklig, es ist ... ich weiss nicht wie ich es nennen soll und es sind so grün-gelb gestreifte Stangen und ich versuche mich dahinter zu verstecken, allerdings weiss ich nicht, was passiert wenn die mich finden, denn dann endet auch dieser Traum, er wechselt oder ich wache eben auf.

    Dann gibt es noch einen, da weiss ich aber gar nichts genau, da sind haie, krokodile, bohrmaschinen und baustellenzeugs (ich hab da ne "kleine" phobie, weil mein Stiefvater immer mit der Bohrmaschine auf mich zugegangen ist) Jedenfalls ists auch da so, dass der Traum welchselt bzw ich aufwache bevor "wirklich was passiert"

    Diese Traumbilder vermischen sich, ich träume diese Dinge abwechselnd und ich hab die totale angst dabei Ich traue mich schon nicht mehr das Licht auszumachen, ich weiss gar nicht mehr wann ich das letzte mal richtig geschlafen habe, sprich erholt, ich fühle mich am nächsten Morgen immer wie erschlagen mir tun alle Knochen weh, wenn mich etwas aus so einem schlaf (wenn ich einschlafe mitten unterm lesen oder was auch immer, weil ich schon so kaputt bin) reisst zB Handy dann bin ich total benommen ich suche ewig nach dem handy oder ich glaube es war das normale telefon oder die glocke unten an der tür oder die an der wohnungstür, aber das was es ist, das finde ich erst zuletzt, ich werde total panisch dabei

    Ich kenne diese Träume schon aus meiner Kindheit, ich hatte sie immer und immer wieder und ich konnte mir nicht helfen, zu meinen Eltern konnte ich nicht gehen, die verstanden mich sowieso nie, und hatten auch keinen Sinn für so Zeugs, bei denen war hundertmal ein Horrorfilm schuld, auch wenn ich mir gar keinen angeschaut habe...

    Kann mir bitte jemand helfen, ich will endlich wieder schlafen
    ich hab zuerst versucht sie zu ignorieren, aber das wahr wohl das falsche

    Danke im Voraus - Sunny333
     
  2. Octava

    Octava Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Rheinland
    Ok, ich versuch's mal, aber ich schätze, vielleicht weißt Du es selbst schon unbewusst, aber ich spüre da sehr viel Angst Deinerseits zu fallen, die Kontrolle zu verlieren, 'gefangen' zu werden von Etwas, was in der Vergangenheit passiert ist. Du hast erzählt, Dein Vater ging mit einer Bohrmaschine auf Dich los? Wie war er denn sonst so zu Dir?

    Die Farben im Einzelnen
    Grau steht für die Schatten, das 'Unbewusste'. Grün symbolisiert die Naturverbundenheit, das seelische Gleichgewicht, der 'innere Wachstum'. Braun mahnt dazu, die innere Ausgeglichenheit zu bewahren, da andernfalls Deine 'Leistungsbereitschaft' nachlassen kann. Da Grün in beiden Träumen mit Gelb zusammen vorkommt, steht es für den Glauben an den eigenen inneren Wachstum...aber da es im Zusammenhang mit glitschigen, dreckigen, ekligen Abhängen oder dunklen, angsmachenden Räumen steht, ist Dir oder Dein Unterbewusstsein womöglich klar, dass Du diesen seelisch ausgeglichenen Zustand nur erreichen kannst, wenn Du Dich Deinen Schatten, bzw. Problemen (hier symbolisiert durch die großen schwarzen Männer) stellst. Schwarz stellt übrigens die Warnung/ Mahnung im Traum dar - das Leben soll umgestellt werden. Ein Mangel an Bewusstheit besteht, kann aber auch die Farbe der Kreativität sein, da aus dem Dunkel etwas Neues entstehen kann...

    Ich habe mich eigentlich nur mit den Farben beschäftigt, weil diese für mich die zentralen Punkte und wichtigsten symbolischen Bedeutungen waren - und da Du Dich so gut an diese Farben erinnern konntest, sind diese wohl auch wichtig für Dich...

    LG, Octava :)
     
  3. Sunny333

    Sunny333 Guest

    @ Octava - Danke für den Versuch
    Code:
     
    ich spüre da sehr viel Angst Deinerseits zu fallen, die Kontrolle zu verlieren, 'gefangen' zu werden von Etwas, was in der Vergangenheit passiert ist. Du hast erzählt, Dein Vater ging mit einer Bohrmaschine auf Dich los? Wie war er denn sonst so zu Dir?
    
    Sonst war er eher ruhig, hat mich weder beschützt noch (wie meine Mutter) verurteilt. Er war so ein Mittelding, was nicht wusste soll er auf eigenen Beinen stehen, oder doch lieber Mama unterwürfig hinterherkriechen, er hatte selbst sehr viel zu kämpfen und sich leider aufgegeben. Ich weiss aber noch immer nicht ob das ein blöder Scherz war, oder was auch immer, er antwortet mir nicht, wenn ich ihn danach frage...
    Fallen & Kontrolle verlieren: ja stimmt, es gibt in meiner Umgebung Menschen, die schaffen es immer wieder mich auf die Palme zu bringen, doch finde ich auszurasten so wie ich mich in dem Moment fühle, bringt nichts, und dann beherrsche ich mich eben, ich versuche die aufwallenden Emotionen zu kontrollieren. Ich hab dann immer die Angst komplett auszurasten, ich hasse diese unbändige Wut, das was sie anderen menschen antut und das wie es mir nachher geht - nämlich furchtbar. Was das Fallen betrifft kann ich mir nur eines vorstellen: Ich habe sehr lange gebraucht um aktiv im hier und jetzt zu leben (das war ohne therapie) und ich habe mich eben von der vergangenheit abgelenkt, es ist immer wieder die Angst in dieses schwarze Loch zu fallen, in sich immer wieder kreisenden Gedanken in dieser Zeit festzustecken, gefangen zu sein. ich möchte ohne Begleitung diese Vergangenheit nur von "aussen" betrachten und erst mit Begleitung sprich Therapie nach "innen gehen" Ich räume zB bei einer meditation auch nur Kleinmist auf, und ich schaffe es dadurch wieder ein bisschen Luft zu schaffen aber ich lasse dabei, wenn ich alleine bin, den grossen schwarzen Klumpen in Ruhe. Er ist ja zum Teil ein schlummerndes Monster mit viel Emotionen wie Wut Trauer, Enttäuschung, Verzweiflung, das wäre mir allein einfach zu viel...
    Code:
     Grau steht für die Schatten, das 'Unbewusste
    Die will ich ja jetzt mit der systemischen Therapie verarbeiten
    Code:
     
    Grün symbolisiert die Naturverbundenheit, das seelische Gleichgewicht, der 'innere Wachstum'
    
    Vielleicht doch ein Ausdruck für meine derzeitige Erforschung der Möglichkeiten der Esoterik und auch mich selbst
    Code:
     
    Braun mahnt dazu, die innere Ausgeglichenheit zu bewahren, da andernfalls Deine 'Leistungsbereitschaft' nachlassen kann
    
    Vielleicht doch etwas mehr für mich tun, damit ich diese Zeit der Neuorientierung gut überstehe, bzw weiterhin in diesem "Tempo" vorankomme.
    Code:
    Da Grün in beiden Träumen mit Gelb zusammen vorkommt, steht es für den Glauben an den eigenen inneren Wachstum...aber da es im Zusammenhang mit glitschigen, dreckigen, ekligen Abhängen oder dunklen, angsmachenden Räumen steht, ist Dir oder Dein Unterbewusstsein womöglich klar, dass Du diesen seelisch ausgeglichenen Zustand nur erreichen kannst, wenn Du Dich Deinen Schatten, bzw. Problemen (hier symbolisiert durch die großen schwarzen Männer) stellst.
    Wachstum - ja ich glaube schon, dass jetzt eine Weiterentwicklung stattfindet, ich weiss auch dass es wichtig ist die Vergangenheit aufzuarbeiten, was ich gerade auch beginne mittels der Therapie .
    Code:
    Schwarz stellt übrigens die Warnung/ Mahnung im Traum dar - das Leben soll umgestellt werden. Ein Mangel an Bewusstheit besteht, kann aber auch die Farbe der Kreativität sein, da aus dem Dunkel etwas Neues entstehen kann...
    Sehr interessant - Mangel an Bewusstheit, ja kann schon sein, ich wollte bisher das nicht zu viel an mich ran lassen, bzw erst wenn ich eine Therapeutin gefunden habe - weil ich mich sonst überfordert gefühlt habe. Das neue ist ja jetzt quasi in Arbeit...

    Nochmals danke, das hat es schon sehr viel verständlicher für mich gemacht, was ich allerdings noch immer nicht kapiere, das sind die Haie und Krokodile, ich denke mal fast jeder Mensch hat Angst vor ihnen, sowie einige vor Spinnen und Schlangen angst haben, aber deswegen suchen diese Tierchen sie nicht in Träumen heim. oder haben diese Tiere auch eine bestimmte Bedeutung...

    Greetz Sunny333
     
  4. Octava

    Octava Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Rheinland
    Da kopiere ich Dir einfach mal ein paar Definitionen zu einigen Begriffen aus dem folgenden Link Traumlexikon:

    Krokodil
    "Werden Sie von einem Krokodil gebissen, weist das auf eine Gefahr hin, töten Sie eins, können Sie einen Gegner besiegen."

    Hai
    "Ein Hai sagt ernstzunehmende Feinde voraus, aber auch, dass Sie einer ernsthaften Schwierigkeit oder Krankheit gerade noch entkommen.
    Er ist eine Warnung, andere Menschen nicht zu verletzen.
    Von einem verfolgt oder angegriffen werden zeigt, dass Sie aufgrund unvermeidlicher Rückschläge in Mutlosigkeit versinken.
    Falls Sie von einem gebissen oder gefressen werden, werden Sie von anderen Menschen verletzt und lassen das sogar zu.
    Ein Hai im klaren Wasser sagt ihnen, dass der Erfolg bei Frauen und im Beruf nicht ewig anhalten wird, da Neider an Ihrer Position sägen.
    Ein toter Hai stellt Versöhnung und neue Gewinne in Aussicht."

    (Bohr)Maschine
    "Wenn im Traum eine Maschine eine wichtige Rolle spielt, dann hat dies häufig etwas mit den unwillkürlichen "mechanischen" Funktionen des Körpers, wie Atmung und Herzschlag, zu tun.
    Wenn Sie bemerken, dass eine Maschine nicht mehr funktioniert, macht dies darauf aufmerksam, dass Sie vielleicht einen bestimmten Teil Ihres Wesens zu stark belasten.
    Sehen Sie eine neue Maschine, heißt das, Sie haben geordnete und geregelte Verhältnisse vor sich, sie verheißt Wohlstand.
    Ist sie in Betrieb, können Sie ein Projekt durchführen und der weitere Lebensweg wird reibungslos verlaufen.
    Sie als Maschinist beaufsichtigen und in Ordnung halten bringt Reichtum und Ehre.
    Bedienen Sie sie, werden Sie sich mit einer komplizierten Angelegenheit beschäftigen müssen.
    In einer hängen bleiben prophezeit Geschäftsverluste und großes Unglück.
    Eine kaputte oder nicht funktionierende ist die Warnung vor einem unregelmäßigen oder ungeregelten
    Leben, sie kündet Ereignisse an, die den geregelten Gang des eigenen Leben stören werden.
    Reparieren Sie sie, bedeutet es die Beseitigung von Hindernissen oder Schwierigkeiten, die den geregelten Gang des Lebens störten."

    Baustelle
    "ie müssen oder möchten etwas verändern in ihrem Leben.
    Die Baustelle verweist auf notwendige Persönlichkeitsarbeit."

    Also sieht ganz danach aus, als würde Deine Unterbewusstsein bestätigen, dass Du Dich mit Dir 'auseinandersetzen' musst, um eine Art Transformation und innere Stärke zu erfahren.

    Alles Liebe, Glück, Stärke und viel Erfolg dabei,

    Octava :kiss4: :)
     
  5. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Sunny

    Hab Deine Träume mal überflogen und rein aus dem Bauch heraus würde ich sagen, daß Dich Situationen im Traum einholen, mit denen Du dich beschäftigen mußt, du aber bisherr immer geflüchtet bist.

    Gibt es bei Dir solche Situationen? Dinge die Du verdrängt hast, die aber immer wieder an die Oberfläche kommen und sich so in Erinnerung bringen?

    Alles Liebe
    Romy :kiss4:
     
  6. Sunny333

    Sunny333 Guest

    Werbung:
    Ich fasse das jetzt nochmal kurz für mich zusammen:

    Mmmh als beim Krokodil, es beisst mich nicht und ich töte es nicht, ich entkomme ihm. naja vielleicht kommt noch ein Traum wo ich es töte (ich schreibe gerade auf meiner Homepage einen Text über mein Leben wo gnadenlos aufgeräumt wird - meine Mutter ist für mich ein Gegner - bei diesem Text bleibt nichts im verborgenen dh sie hat keine Chance wieder irgenwelche Gerüchte in die Welt zu setzen bzw ich habe keinen nährstoff für solche "Spielchen" gelassen (in der Form des Textes, den ich dann auf die HP tippen werde) - ich kann sie als potentiellen Gegner einschätzen und weiss wie ich mit ihr umgehen muss (Gegner deshalb weil sie kein Interesse hat mit mir einen normalen Kontakt zu pfegen anstatt dessen werden alte Anschuldigungen ausgegraben beim besten willen meinerseits mal vernünftig zu reden ohne auszurasten)
    Allerdings würde ich es auch akzeptieren, wenn mich das Krokodil beisst, dann muss ich halt herausfinden um welche Gefahr es sich handelt...

    Code:
    Ein Hai sagt ernstzunehmende Feinde voraus, aber auch, dass Sie einer ernsthaften Schwierigkeit oder Krankheit gerade noch entkommen.
    
    Die Schwierigkeiten werden vermutlich aufkommen, wenn ich meine Vergangenheit aufarbeite, da sind viele schlimme dinge eingegraben, die mich ganz schön aus der Bahn werfen könnten.
    Code:
    Er ist eine Warnung, andere Menschen nicht zu verletzen.
    Ich denke nochmal über den Text nach...
    Code:
    Von einem verfolgt oder angegriffen werden zeigt, dass Sie aufgrund unvermeidlicher Rückschläge in Mutlosigkeit versinken.
    
    Das kann ich mir jetzt gerade gar nicht vorstellen....
    Code:
    Falls Sie von einem gebissen oder gefressen werden, werden Sie von anderen Menschen verletzt und lassen das sogar zu.
    Das kann ich mir gut vorstellen - sogar sehr konkret - es wäre ja nicht das erste mal - ich werde das mal gut überdenken...
    Code:
    Ein Hai im klaren Wasser sagt ihnen, dass der Erfolg bei Frauen und im Beruf nicht ewig anhalten wird, da Neider an Ihrer Position sägen.
    Erfolg bei Frauen? In meiner Situation eher bei Männern... Naja ich lass mich was das betrifft überraschen... Beruf: bin zur Zeit in Berufsunfähigkeitspension...
    Code:
    Ein toter Hai stellt Versöhnung und neue Gewinne in Aussicht."
    Schön wärs...

    Code:
    Sehen Sie eine neue Maschine, heißt das, Sie haben geordnete und geregelte Verhältnisse vor sich, sie verheißt Wohlstand.
    Heisst das nigelnagelneu wie Papas ganzer Stolz seine brandneue Bohrmaschine - aber warum habe ich dann vor "Wohlstand" Angst? Vielleicht weil ich es noch nicht kenne, bzw mich sonst immer von "Ast zu Ast" gehangelt habe, es befremdend für mich ist? oder doch was anderes.....

    ich werde da drüber jetzt mal drüber gründlich nachdenken und meditieren, vielleicht löst sich das eine oder andere Rätsel Manches scheint mir noch nicht so klar aber jetzt weiss ich zumindest eine Richtung - Danke

    Code:
     
    sie müssen oder möchten etwas verändern in ihrem Leben. 
    Die Baustelle verweist auf notwendige Persönlichkeitsarbeit
    
    *grübel*

    Code:
    Also sieht ganz danach aus, als würde Deine Unterbewusstsein bestätigen, dass Du Dich mit Dir 'auseinandersetzen' musst, um eine Art Transformation und innere Stärke zu erfahren.
    Ja schon klar, aber wieso sagt mir das mein unterbewusstsein jetzt wo soweiso alles in Umbruch ist und es demnächst die Therapie voll durchstartet mit der Vergangenheitsbewältigung. Vielleicht nochmal ein wachrütteln? Weil ich es gerade so geniesse und noch Kraft tanke, bevor es richtig losgeht - und die Gefahr besteht, dass ich in dieser Schillerwelt versinke - weil ich es so lange nicht gekannt habe und jetzt noch voll auskosten möchte?

    ein grübelnder Gruss und danke für deine Bemühungen -

    @ romy
    Ja meine Vergangenheit, schlimme Sachen, aber die will ich ja jetzt aufarbeiten, ich verstehe nicht warum das jetzt aufkommt, jetzt fängt das Aufarbeiten ja an... Es ist mir schon klar, dass diese Dinge sich nicht ohne "Gegenwehr" unterdrücken lassen, aber alleine kann ich dem nicht ins Auge sehen, es waren ein paar Versuche die sind mit mehr oder weniger unangenehmen Folgen schief gelaufen, deswegen habe ich ja auf die Therapie gewartet und bis dahin mich eben soweit abgelenkt, dass ich den Alltag meistern konnte... ich glaube ich fange jetzt erstmal richtig an und werde dabei meine träume richtig beobachten. Damals haben sich meine Albträume (wegen meiner Mutter - hat mich geschlagen) auch gewandelt (von bitte nicht mehr schlagen auf ich will nicht geschlagen werden sind dann seltener geworden und jetzt fast gar nicht mehr da)

    LG Sunny333
     
  7. Octava

    Octava Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Rheinland
    Ich denke, gerade deswegen...weil Du 'bereit' bist, Dich Deiner Schatten zu stellen und alles zu verarbeiten...mit Hilfe wohlgemerkt und ich würde diese Träume eher positiv bewerten, da Dein Unterbewußtsein Dir vll mitteilen möchte, dass Du stark genug bist, diesen Dinge gegenüberzustehen...aber dennoch, es wird Dich erst durch ein 'Tal der Schmerzen oder Tränen' führen (bei der Wut, die sich in all den Jahren aufgestaut hat und sich zurückhielt)...aber dann wird es besser...deswegen auch die Warn- und Mahnhinweise in symbolischer Form.

    LG, Octava :)
     
  8. Sunny333

    Sunny333 Guest

    Hallo Octava
    aha *erleichtert* so ist das
    *mir ein stein vom herzen fällt*

    Was den Text betrifft, werde ich ihn nochmal neu schreiben - aber trotzdem so, dass alles raus ist - keine Geheimnisse - irgendwie habe ich das Bedürfnis meine "Karten" offen auf den "Tisch" zu legen - weiss auch nicht ganz warum

    Danke für deine Mühe, hat mir sehr geholfen
    *in sunnysland kehrt ruhe ein*
    AL Sunny333
     
  9. Octava

    Octava Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Gern geschehen und viel Erfolg :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen