1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Also manche Menschen sind echt...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Daniela74, 7. Oktober 2009.

  1. Daniela74

    Daniela74 Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    418
    Werbung:
    Huhu

    habe gerade mal wieder nen Hals::wut1:. Manche Leute sind einfach nicht zu begreifen. Ich lege ja immer für andere Karten. Mach das per Vorkasse. Ich schreibe dem jenigen dann wenn das Geld da is mach ich die Legung so schnell wie möglich. Das das dann ungefähr ne Woche dauern kann, is doch normal oder? aber heute hatte ich eine Dame die mich gleich anzeigen wollte weil sie die Legung nicht sofort am Nächsten Tag gekriegt hat. Gehts noch? was sagt ihr dazu? is ne Woche warten so lang? Jetzt hab ich ihr die Legung geschickt gleich heute , sie musste nun 24 Stunden statt ne woche warten, und jetzt will sie sie nicht mehr. Soll bis in drei Tagen das Geld zurück zahlen. Die hat doch ein Rad ab oder? ne ne ne ich versteh die Welt manchmal nicht mehr. Was meint ihr dazu? ist euch sowas auch schon untergekommen? kann sie mich überhaupt anzeigen? ich mein ich mach das zwar für Geld aber nen Gewerbeschein oder so bauch ich doch für ein paar Legungen im Monat nicht. Was kann mir da passieren? nehm ja blos 10 Euro. Kopf schüttel

    liebe Grüsse Dani
     
  2. sage

    sage Guest

    Ohne Gewerbeschein bist Du auf der loser-Seite...Du bietest eine Dienstleistung gegen Geld an und das mußt Du nun mal melden und auch eine Steuererklärung machen, egal wieviel oder wenig Du einnimmst.
    Und "so schnell, wie möglich"...nun, da gehen die Meinungen auseinander..."Ware bestellt", Betrag überwiesen, dauert ungefähr 1 bis 2 Tage bzw. mit paypal geht´s schneller ...und dann bekomme ich das bestellte erst eine Woche später? Und Du schreibst selber, daß Du nur ein paar Legungen im Monat machst...die könntest Du ja zeitnäher am Geldeingang machen. Manche sachen sind nun mal eilig, gerade bei den Klienten, die Kartenler in Anspruch nehmen.
    Ginge es nur um die "verspätete" Lieferung...dann wärst Du noch relativ sicher...aber ein fehlender Gewerbeschein...das kann u.U. viel Ärger bedeuten.
    Finanzämter sind als ziemlich humorlos bekannt...könnte passieren, daß sie rückwirkend Forderungen geltend machen.


    Sage
     
  3. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    doch du brauchst nen gewerbeschein selbst wenn du nur 10euro im jahr verdienst ... sonst kann das böse ausgehen ... es ist egal wieviel geld du verdienst ,wenn du was für geld musst du es auch anmelden ... es sei denn du machst es auf spendenbasis aber dann darfst du weder vorkasse noch festpreis verlangen

    viel erfolg und alles gute dir.
     
  4. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    wenns noch schlimmer kommt gilt es als steuerhinterziehung , also betrug und das kann teuer ausgehen.
     
  5. sage

    sage Guest

    Wird wahrscheinlich davon abhängen, wie lange sie es schon macht und wie sie gegenüber den Behörden auftritt...mit "geht´s denn noch..." wird sie wahrscheinlich keinen Erfolg haben...kommt auch drauf an, wo und ob sie Werbung für ihre Dienstleistung macht. Das mit der Vorkasse kann sich auch nachteilig auswirken.


    Sage
     
  6. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Hi,

    auch Einnahmen auf Spendenbasis sind bei der Einkommensteuer anzugeben.

    Es sei denn, man ist ein gemeinnütziger Verein. Was man aber auch durch eine Bilanz nachweisen muss.

    Wie auch immer, es gibt kein Entkommen vor dem Finanzamt.

    :)

    crossfire
     
  7. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    muss man aber im vorraus nicht anmelden wenn man spenden nimmt oder etwa auch?


    und wenn man jetzt so bedenkt ist doch das die threaterstelleruin sich über diese kundin so aufregt, so erspart sie sich jetzt hoffentlich den ärger mit dem finanzamt.

    wenn wir jetzt vom finanzamt sprechen, wie ist es wenn ich und mein mann beide selbstständig sind , aber ein gemeinsames konto haben, wie sollen wir unser verschiedenen einkommen am besten nachweisen ohne hinterher ärger zu haben?
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    In dem Moment, wo man ein Gewerbe eröffnet mit der Absicht Einnahmen zu erzielen, ist es auch anzumelden. Und wenn ich Spenden einnehme, ist das einfach so.

    Ich nehme an, dass du und dein Mann gemeinsam eine Steuererklärung abgebt. Und da werden die Einnahmen zusammengezählt. Also ist es für das Finanzamt nicht so wichtig, wer wie viel eingenommen hat.
    Grundsätzlich aber verlangt das Finanzamt schriftliche Belege. Also Quittungen über die eingenommenen Beträge.

    :)

    crossfire

     
  9. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Da muss ich den anderen recht geben, du musst ein Gewerbe anmelden. Sogar dann wenn du nur einmal im Monat für 2 € legst!!!

    Solange du Geld dafür nimmst ist das Gewerblich, alles ohne Gewerbeschein ist Schwarzarbeit und damit Strafbar.

    Seh zu dass du zum nächsten Amt gehst und dir sofort einen austellen lässt, kostet nicht viel (ca. 30€) und fertig ist die Sache. Dann meldet sich das Finanzamt, füllst deren Fragebogen aus und dann hast du erstmal Ruhe bis du deine Steuererklärung abgeben musst.
    Mehr ist das nicht.


    Ärgere dich nicht über diese Frau, gibt ihr freundlich das Geld zurück wenn sie nicht mehr will, sag ihr freundlich dass du es nicht böse gemeint hast und versuch ihr die Sache in aller Ruhe zu erklären.
    Aber mach dir keine Panik und hör auf dich zu ärgern, das bringt dir nichts nur mehr ärger als nötig.;)

    LG,
    Anakra
     
  10. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:


    Vielleicht solltest du in die Anoce, die du aufgegeben hast? schreiben, das das ergebnis der Legung bis ca. 1 Woche dauern kann. Dann wissen Diejenigen, die das in Anspruch nehmen von vornherein, woran sie sind. ;)



    LG Nefri
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen