1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Als Krieger vor Götter knien?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Maccey, 23. Juni 2016.

  1. Maccey

    Maccey Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2016
    Beiträge:
    47
    Werbung:
    Gib mal Kratos in die Suchmaschiene ein! Glaubst du das ist ein Mann der vor Gott knien würde? Der wird gegen Gott kämpfen auch wenn er dabei draufgehen sollte! Aber nicht weil er böse ist. Nein. Es ist mehr eine Frage des Stolzes! Ich weiß nicht wie du das machst. Aber ich wäre lieber verreckt als vor einem Gott knien zu müssen! Paradies? Und was ist mit den Kindern die leiden? Sagst du seist mehr Wert als sie? Ein erwachsener Mann der vor Gott kniet? Ist ein Feigling in meinen Augen!

    Ich trage diese Wut in mir. Ich verachte jeden der Götter anbetet! Hast du die Zeit in Ägypten vergessen? Wie viele Menschen ihr Leben gegeben haben um die falschen Götter zu besiegen?

    Das ist Mein Schmerz und meine Wut. Es muss irgendwo raus und ich kann/will nicht wirklich mit jemanden darüber sprechen.

    Ich sag dir, ich gehöre nicht zur dunklen Seite! Ich versuche auch nur moralisch zu leben. Aber Gott/Gotter, wir kommen nicht zusammen.

    Die einzige Frage ist. Bin ich allein?
     
  2. SomeDifferent

    SomeDifferent Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2016
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Hier bei mir.
    Ich habe nichts gegen Götter, solang sie mir nicht im Weg stehen.
    Jedem das Seine. Leben und leben lassen.

    Du scheinst noch reht jung zu sein.......

    Grüße,
    Manu
     
    trollhase gefällt das.
  3. Maccey

    Maccey Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2016
    Beiträge:
    47
    Götter sind diejenigen die deine Hingabe und dein Vermögen verlangen. Das wäre die Bedeutung des Begriffs. Sie versprechen dir für später Paradies/Himmel. Aber dafür musst du ihnen jetzt alles was dir Wert ist geben. Die Bibel gibt dir gleich die Hölle wenn du an Gott nicht glaubst. lol
     
  4. SomeDifferent

    SomeDifferent Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2016
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Hier bei mir.
    Und du fährst einen Film..... spring ab, solang du kannst.
    Du hast nämlich nicht im geringsten auf meine indirekte Frage geantwortet ;)

    Manu
     
    Inti gefällt das.
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.598
    Ort:
    Wien
    Götter brauchen die Menschen dann, wenn es ihnen schlecht geht, und ihnen Götter die Hoffnung auf ein besseres Leben geben können.
    Daher fallen auch immer mehr Menschen in Europa vom Götterglauben ab, weil es uns gut geht, weil wir nichts haben, worauf wir hoffen müssen. Und weil uns eine neue Ideologie vorgebetet wird, dass wir alles aus eigener Kraft schaffen können, was wir wollen.

    Aber warte ab, wenn die Zeiten wieder härter werden, wenn es Krieg geben sollte, wie es Arbeitslosigkeit, Hungersnöte, Hoffnungslosigkeit gibt. Das ist dann der Boden, auf dem neue Religionen sprießen, auf dem die alten Religionen und Götterglauben wieder erstarken.

    Man sieht es ja gerade in der Esoterik sehr gut. Der Glaube an einen neuen Gott, die Hoffnung auf ein besseres Leben - heute halt nicht mehr so wirtschaftlich, sondern psychisch und gesundheitlich. Heute beten wir Götter wie Schönheitschirurge, das Fitnesstudio, die Börse oder unseren Arbeitgeber an ....

    Und davor kneien die meisten Menschen oft mehr, als es diese antike Analogie jemals darstellen könne ....
     
    Inti und Thaisen gefällt das.
  6. SomeDifferent

    SomeDifferent Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2016
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Hier bei mir.
    Werbung:
    "Heute beten wir Götter wie Schönheitschirurge, das Fitnesstudio, die Börse oder unseren Arbeitgeber an ...."
    Wer ist in diesem Falle "wir"?
    Pauschalisierungen sind leider Fehl am Platz.
     
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.598
    Ort:
    Wien
    :LOL:, Du kannst dir aussuchen, was Du anbetest ... es herrscht ja Glaubensfreiheit ... ;).

    Um es klar zu stellen ... "wir" ist pauschalisiert die Gesellschaft.
     
    starman gefällt das.
  8. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Ich würde sofort jeden Gott anbeten, wenn er im Gegensatz was für mich tun würde ......
     
    starman und Sadi._ gefällt das.
  9. Sadi._

    Sadi._ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2016
    Beiträge:
    2.324
    cool !(y)
     
  10. Maccey

    Maccey Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2016
    Beiträge:
    47
    Werbung:
    Freunde machst du damit mit uns aber nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen