1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alptraum gehabt wo ich sterben soll

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Phoenix07, 8. September 2007.

  1. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Werbung:
    Hallo Leute

    Hatte heute Nacht einen ganz komischen Traum, war ein Alptraum doch.

    Erzähle euch mal an was ich mich noch errinnern kann:

    Ich weis ich stand auf der Brücke eines Schiffes oder sowas ähnliches halt und alles war in Weis gehalten. Ich habe die Decke mir angesehen, von der ich wusste das sie ziemlich dick wäre. Eine Pistolenkugel hätte sie nicht durchdrungen auch.

    Ich war allein und hatte ne Waffe (Pistole mit) und wusste das die anderen die noch da waren wohl nun schon Tod sind und ich der letzte der noch lebte dort. Ich wartete dort um meinen Mörder zu treffen da ich nicht mehr fortlaufen wollte.

    Ich sah instinktiv hinunter unter meine Füsse und sah sowas ähnliches wie ne Säge die neben meinen Füssen im Kreis ein Loch zu schneiden wohl versuchte auch.

    Dann kurzer Filmriss sozusagen und das nächste was ich sah war ein Loch das aber nicht nun am Boden war sondern über mir nun. Ich zog meine Pistole und wartete bis er oder es kommt den durch die Decke konnte ich nciht schießen.

    Hier nun leider das Ende und Traum aus, da ich ziemlich fertig aufgewacht bin und seitdem wach mal.

    So nun meine Frage an euch was kann es bedeuten auch bloss ????

    Hoffe ihr könnt mir helfen

    lg
    phoenix
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Phoenix!

    Ein Schiff im Traum steht symbolisch für das Lebensschiff mit dem der Träumende sich immer wieder zu neuen Ufern aufmacht. Es ist der Wunsch der Veränderung, der in dazu antreibt.

    Wovor bist du denn bisher in deinem realen Leben fortgelaufen? Die Pistole in deinem Traum dient ja dem Selbstschutz. Wovor musst du dich schützen? Diejenigen, die dich töten (Verändern... Tod = Veränderung) wollen, können Menschen aus deiner näheren Umgebung sein, es können aber auch eigene Persönlichkeitsanteile sein.

    Also jemand, der versucht, dir den Boden unter den Füßen zu nehmen.

    Nach oben schauen... das Streben nach hohen Zielen und Idealen. Ist es das, woran man dich hindern will?

    Das war so das, was mir dazu einfiel. Vielleicht hilft es dir ja weiter. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  3. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Mir hat mein Lehrer gesagt, Schiffe sind ein Symbol für's Ego. Weiß ist die Albedo, also die Reinheitsphase, die kommt nach der Nigredo, in der unser Schmutz zum Vorschein kommt und ausgeräumt wird. Die dritte Phase wäre die Rubedo, also Rot, wo eine Transformation geschieht. Und zum Schluss kommt sowas wie eine Pfauenphase voller Buntheit.
    Und Pistolenschüsse sind seiner Meinung nach Projektionen, also wenn ein anderes Gehirnareal auf dich "schießt", oder wenn du schießt, das ist wenn dein Ego was dorthin wirft.
    Aber die Bedeutungen sind ja mannigfaltig, jeder Träumer sollte seine eigene Sprache am besten wissen.
     
  4. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Nordluchs

    Danke dir für die Antwort und die ausführliche Erklärung auch. Ich denke alles hat mit meiner Seelenverbindung zu meiner DS zu tun. Den gemeinsam können wir nicht und ohne auch wohl nicht. Ist ne Katastrophe noch dazu.

    Das mit dem Schiff und der Veränderung könnte bei mir eher beruflich gemeint sein oder doch privat, aber eines davon schätze ich mal.

    Ich überlege gerade wovor ich in meinem Leben davon gelaufen wohl bin und denke das es meine Aufgabe ist die ich hier zu erfüllen habe und von der weis ich das es nicht leicht werden wird diese zu erfüllen. Ich denke wirklich oft warum ich gerade das erfüllen muss auch.

    Das mit der Pistole mag wirklich selbstschutz sein bzw gegen eine Person die sehr mächtig wäre und mir nicht wohlgesonnen noch dazu. Aber kann auch was anderes sein.

    Den Boden unter den Füßen wegziehen, das könnte stimmen den da gibt es eine Person die es wohl noch immer versucht mit vielen Mitteln mich zu Fall zu bringen auch, wenn ich so nachdenke darüber auch. Aber sie zerstört damit nur selbst auch.

    ja nach oben schauen das stimmt den ich sehe sehr oft nach oben in den Himmel und suche nach Antworten auf meine Aufgabe hier auf Erden und wie ich hier unten dienen kann auch. Ich habe viele Neider noch dazu und oft fällt es mir schwer meinen Beitrag hier unten zu leisten aber ich halte tapfer durch auch.

    Jedenfalls nochmals vielen Dank für die Interpretation auch.

    lg
    phoenix
     
  5. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967

    Hallo Sternenspiel

    Danke dir für die Antwort und die Erklärung mit den Farben auch. Weiß dachte ich schon das es nichts schlimmes sein kann, den es wirkt ja hell und freundlích.

    Aber du hast recht ich muss selbst die Antworten darauf finden wie er zu deuten wäre und teilweise ist es mir ja schon gelungen auch.

    Danke nochmals

    lg
    phoenix
     
  6. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo Phoenix!

    Ich denke mal, dass sich dein Traum nur auf ein Ereignis deines Lebens bezieht.

    Nun... wenn du so darüber denkst, dann wird deine Aufgabe in diesem Leben sicher keine Leichte sein und dass man dann eher dazu tendiert, fortzulaufen ist eigentlich normal. Aber in deinem Traum magst du ja nicht mehr fortlaufen und stellst dich deinem Problem. :)

    Es ist immer das, was dir dein Gefühl sagt, was es ist. Frage dich selber, wovor du dich schützt und horche dann in dich rein. Du wirst dann ein inneres nein oder ja fühlen. :)

    Was sich ja auch deutlich in deinem Traum hervorhebt. Wenn zwei Parteien mit Pistolen aufeinander losgehen, dann ist diese Situation sicher für beide nicht gut.

    Wenn es wirklich dein Wunsch ist, deine Aufgabe hier auf Erden gut zu erfüllen, dann wirst du es auch schaffen. Dann wirst du immer die Person, das Buch, die Situation, das Wort oder den Traum finden, der dir antworten gibt. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  7. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Nordluchs

    Danke dir für die Antwort und Erklärungen dazu.

    Ja der Traum bezieht sich vermutlich nur auf ein Ereignis und das ist der Streit mit meiner DS leider und ich denke ich warte da bis sie kommt. Den Ausgang des Traumes kenne ich ja nicht leider.

    Meine Aufgabe im Leben ist nicht leicht, das habe ich im Gefühl und ich spüre es auch aber ich nehme es tapfer hin auch, egal ob nun Mobbing, Alkohol und Tablettensucht, Burn Out bzw Depri Phasen, dadurch fast SM begangen und das alles in meinem Leben bis jetzt und daher denke ich das es sehr steinig weiter gehen wird auch.
    Jedenfalls stelle ich mich ja im Traum den ganzen und das ist wohl gut so.

    ich denke ich schütze mich einerseits vor der Veränderung in spirituellen Dingen die ich viel leicht nicht kontrollieren kann bzw meiner Seelenverbindung zu dieser Frau (DS) noch auch. Habe keine Antworten leider.

    Ja mein Wunsch ist es hier auf Erden zu dienen auch den es hat einen Sinn warum ich alles durchgemacht bis jetzt habe auch. Ja ich bin an vielen Dingen gewachsen das weis ich und die nötigen Sachen kommen wirklich wohl so wie ich es brauche egal ob nun ein Buch, ein Mensch (vor gut 4 Tagen passiert erst und er hat mir mehr als nur geholfen ein Problem zu lösen) eine Situation, ein Hinweis ..usw

    Zum Schluss kann ich nur sagen ich weis das in mir was steckt was heraus will und es ist vermutlich altes Wissen das nun bereit ist entdeckt zu werden auch. Aber hat wohl alles seine Zeit leider.

    lg
    phoenix
     
  8. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Phoenix!

    Wahrscheinlich kennst du den Ausgang des Traumes nicht, weil du ja auch bewusst noch nicht weißt, wie es endet.

    Ja... das ist gut so. :) Glaube mir... ich kenne viele, die es mindestens genauso schwer haben, wie du (mir ging es früher nicht anders). Aber es wird besser von dem Moment an, wo man sich seinen Problemen stellt. Es braucht halt nur Zeit.

    Veränderung zulassen heißt, daran zu wachsen. Die Spiritualität ist eine wunderbare Möglichkeit, etwas mehr über dich und über dein Leben, dein Innerstes zu erfahren. Es heißt, die Seele sucht sich, bevor sie wiedergeboren wird, ihr Leben hier auf Erden aus. Was soviel heißt wie... du hast dir dieses Leben selbst ausgesucht, denn du bist deine Seele und deine Seele bist du. Und warum hat sie dieses Leben für dich ausgesucht? Weil sie weiß, dass du es schaffst. Das du dafür stark genug bist. :)

    Ich habe auch die ersten 36 Lebensjahre sehr viel durchmachen müssen und war manchmal kurz davor, daran zu zerbrechen. Aber diese Jahre voller Leid haben mir auch sehr viel Erfahrung gebracht. Denk immer dran. Es ist gut so, wie es ist. :)

    Alles, was du wissen und können musst, kommt zu dir, wenn du reif dafür bist. Um reif dafür zu werden, musst du lernen und dich entwickeln und je weiter man kommt, desto leichter wird es.

    Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg auf deinem spirituellen Weg. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  9. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Nordluchs

    Hey mal danke für die genaue Erklärung und die schnelle Antwort.

    Ja mit dem Traum denke ich ist es so das ich das Ende nicht kenne noch nicht und habe auch schon nachgegrübelt wer oder was da durch das Loch kommen will. Aber ich hatte bist jetzt keinen Alptraum und mal sehen ob ich mal das Ende träume auch.

    Ja das mit dem durchmachen zieht sich so seit gut 13 Jahren hin und ich denke es geht so weiter mal mit den Schicksalsschlägen (beide Elternteile krank) und ich werde es tapfer überstehen den ich habe es wohl so verdient bzw ist es ein Teil meiner Aufgabe dadurch zu wachsen auch. Ich versuche mich den Problemen zu stellen und habe einige dieser ja gut gemeistert bis jetzt.

    Die Spiritualität ist was wunderbares und seit sie in mir wach wurde versuche ich soviel wie möglich auch über mein Leben, meine Aufgabe zu erfahren. Ja meine Seele hat sich mein Leben ausgesucht, den Ort, die Zeit, die Eltern, die Aufgaben usw mal das weis ich auch und ich versuche sie ja zu unterstützen meine Seele so gut es geht in dem ich auf meine Hülle halbswegs gut aufpasse auch halt damit sie und ich die mir auferlegten Aufgaben erfüllen können auch.

    Zerbrochen bin ich voriges Jahr nach einem Burn Out bzw schwere Depression (incl Alkohol und Tablettensucht) und ich stand bei den Trümmern meines Lebens und wollte es beenden alles, den Schmerz, das Leiden, die Ängste aber habe es nicht getan und habe ne Hilfe von oben bekommen, so ne Art Eingebung was ich alles hier auf Erden damit zerstören würde.

    War eine wundervolle Erfahrung die ich machen durfte und schätze daher mein Leben um zigfaches höher ein und auch meine Seele die darin wohnt. Ich musste diese Erfahrung wohl machen sónst wäre ich wohl nicht soweit heute auch.


    Das mit dem zu einen kommen kenne ich auch schon den ich weis beim richtigen Zeitpunkt kommt diese Person oder dieses buch das mir wieder weiterhilf ein Stück meines Weges zu gehen auch. Daher sehe ich meinen weiteren Lebensweg nur noch positiv den mir wird geholfen werden zur passeneden Zeitpunkt auch.

    Wünsche dir ebenfalls viel Glück und Erfolg auf deinem spirituellen Weg auch.

    lg
    phoenix

    PS: Falls mich nach diesen Zeilen für Irre oder Verrückt hält den kann ich beruhigen ich bin es nicht und bin über jede Erfahrung froh auch da ich daran wachsen durfte und wenn sie noch so hart war auch.
     
  10. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo Phoenix!

    Deinen Namen, den du dir hier ausgesucht hast, den finde ich interessant. Passt zu dem, was du hier geschrieben hast. Du bist also wie ein Phoenix aus der Asche gestiegen.

    Ja... manchmal muss man erst ganz tief fallen, bevor man den Mut findet, ganz von vorne anzufangen. :)

    Hm... jaaa... als ich mit der Spiritualität anfing, war ich auch gaaanz weit unten angekommen. Ich hatte damals zwei Möglichkeiten. Entweder ich ändere mich, oder ich gehe zugrunde. Ich wählte gottseidank das erste. :)

    Dich hält hier sicherlich keiner für verrückt. ;)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen