1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alpträume bei Kindern?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Nadesha, 22. Juni 2006.

  1. Nadesha

    Nadesha Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    253
    Ort:
    BaWü
    Werbung:
    Liebe Steinfreunde,

    Meine Tochter reagiert sehr stark auf Heilsteine, z.B
    Ein Moosachat und Chalzedon im Wasser und der Husten verschwindet, wie von Zauberhand :zauberer2

    Nur leidet sie häufig unter Alpträumen, was bei uns auf der weiblichen Linie der Familie liegt :rolleyes:

    Versucht habe ich es bereits mit folgenden Steinen:
    Chrysopras, Amethyst Rohstein hell - unter und neben dem Bett, Aventurin grün und Citrin mit Rauchquarz und Charoit (letzterer hilft mir sehr gut)

    Nun habe ich einen wunderschönen, flachen, Botswana-Achat gefunden, mit gleichmäßiger Bänderung, halbkreisförmig, der auf der Rückseite sogar ein ganz leichtes rosa zeigt.

    Damit möchte ich es jetzt nochmal versuchen, sollte man ihn unters Kopfkissen legen, oder wäre es besser, wenn er Hautkontakt hat?

    Vielleicht hat ja jemand noch eine andere Idee?

    Herzliche Grüsse
    Nadesha :flower2:
     
  2. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass der Rosenquarz eigentlich am optimalsten für Kinder mit Schlafproblemen ist.
    Und um seine Wirkung noch zu verstärken sind Moqui-Marbles super gut geeignet.

    Wenn dein Kind unter Alpträumen leidet, heißt das, dass die Seele sich meldet, weil irgendwas im Inneren nicht harmonisch ist.
    Moquis sind Seelenreiniger und der Rosenquarz ist ein "Engelstein".
    Bei dieser Kombination kann eigentlich nix schief gehen.

    Gruß Elvira
     
  3. Nadesha

    Nadesha Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    253
    Ort:
    BaWü
    Das ist ja interessant, sie hat einen Rosenquarz-Engel neben dem Bett stehen:)

    Ich werde ihr heute abend mal einen, bzw. ich habe 2 Rosenquarz-Trommelsteine mitgeben, vielleicht besorge ich auch noch einen Rohstein.

    Zum Glück wacht sie nicht schreiend auf, so schlimm ist es nicht, aber sie träumt einfach nicht gut, genau, wie ich, meine verstorbene Mutter und Oma, scheint auch im Familienlauf zu liegen.

    Sie hat das immer, ob sie in einer schwierigen Phase ist und Dinge sie belasten, oder ob es ihr gutgeht, so, wie bei mir auch, schon komisch.

    Ich danke dir für deinen Tipp Elvira :flower2:
     
  4. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo
    erst einmal würde ich einen klaren Amethyst als Trommelsetein unters Kopfkissen legen und vielleicht noch einen Moosachat so ins Bett falls sie noch verspannungen hat. Dann der klassiche Angststein für Kinder ist meiner Meinung nach Charoit: wenn sie so angst hat soll sie ihn in die rechte hand nehmen oder auch tragen, er bringt auch einen erholsamen schlaf und erholsame träume
    würde mich riesig über feedback freuen
    alles liebe
    stefan schmitt
     
  5. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Nadesha!

    Also das Problem zieht sich ja bei euch durch die ganze weibliche Linie.

    Da würde ich dir den Tipp geben, es nicht nur mit Steinen zu versuchen.

    Hast du schon mal etwas von Familienaufstellung gehört?
    Falls nicht, dann lies hier im Forum darüber und denke mal nach ob das nicht
    auch ein Mittel wäre es auf der ganzen Linie zu bereinigen?

    Hast du den Aventurin oder den Amethyst auch schon unterm Kopfkissen versucht?

    Liebe Grüsse vom Felixdorfer
     
  6. Eileen0709

    Eileen0709 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo!

    sehr guter ansatz von felixdorfer!

    ich denke auch, dass hier heilsteine alleine nicht genug sind.
    ursachenforschung wäre angebracht.

    übrigens würde ich auch zu bachblüten als sanfte stütze raten.
    du kannst auch eine kräutermischung in einer schale in den schlafraum stellen, und mit ätherischen ölen für wohlbefinden im raum sorgen(ganz wenig bei kindern)

    übrigens, wenn du zugang zu solchen dingen hast, kannst du mit deiner tochter auch kleine rituale entweder nur einmal oder auch regelmäßig vor dem schlafengehen machen.
    entweder mit einer ganz sanften räucherung, es gibt wunderbare abendräucherungen oder beruhigende räucherstäbchen oder mit einer schale wasser mit ätherischen ölen oder kräutern den raum abschreiten und die "bösen träume" verscheuchen. raum danach noch gut durchlüften.
    selbst wenn du nicht an magie glauben solltest, die seele reagiert darauf.

    fernsehen vor dem schlafengehen und aufreibende aktionen würde ich unterlassen, eher ein kurzes bad mit lavendel z.b. oder melisse, eine schale kräutertee (melisse, kamille und ähnliches) statt kakao oder saft , keinesfalls cola oder so.
    eine gute nacht geschichte ohne "böse" personen in der handlung(also eher nicht die klassischen märchen)

    alles liebe für euch
    eileen
     
  7. Nadesha

    Nadesha Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    253
    Ort:
    BaWü
    Hallo Ihr Lieben :liebe1:

    @Stefan:
    Hallo, danke für deinen Beitrag und deine Hilfsbereitschaft! :winken5:
    Amethyst habe ich probiert, auch Charoit (den nehme ich immer als Schlafstein, sie mag ihn nicht so)

    Aber den Moosachat habe ich noch nicht versucht, wird getestet!

    @Felixdorfer
    Grüß Dich, du Unermüdlicher , ja habe Aventurin und Amethyst (hell, logisch) auch unterm Kissen und mit Hautkontakt probiert...

    @Eileen: ja, eine Familienaufstellung wäre sicher Mega-Interessant, wenn ich auch schon viele Dinge weiß. Hier, wo ich lebe, wird es schwer sein, Leute zu finden, die da mitwirken. Und billig ist es nicht, wenn man zu einem Spezialisten geht. Hatte grade viel zu tun, aber ich werde mich hier einlesen.

    Das Seltsame ist, Oma, Mutter, ich, Tochter haben alle Träume, die schon recht gruselig und beängstigend sein können/konnten (Oma u Mama sind ja nicht mehr unter uns)
    Meine Tochter erzählt jeden morgen ihre Träume, aber niemand leidet/litt wirklich sehr stark unter diesen Träumen...:confused: Oder wacht schreiend auf.

    Wir machen öfter Traum oder Phantasiereisen, vorm Schlafen, oder sie liest etwas.
    Ach, ja, da fällt mir noch ein wichtiger Punkt ein:
    Meine Tochter verabscheut jede Art von gewalttätigen Filmen oder auch Kinderfilmen, wenn Programmvorschauen kommen, regt sie sich furchtbar auf (z.B Tatort oder sowas), wie Leute sich das ansehen können.

    Zu meinem Mann und mir sagte sie schon: "Wie könnt ihr dieses "Lost" anschauen, ihr sagt ja selber, dass das nichts für mich ist, weil es gruselig ist...Auch ist sie viel draussen und kein TV-oder Playstation-Kind.

    Wir haben auf dieser weiblichen Linie auch die mediale Veranlagung...Tja, Fragen, über Fragen.

    Ich Danke Euch, darf ich Euch sagen, dass ihr klasse seid?
    Grüsse!
    Nadesha :blume:
     
  8. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    Werbung:

    hallo nadesha
    vielleicht kommst du so weiter
    weiß du was in der familie geträumt wird? gibt es da einen roten faden durch?
    was träumt deine tochter (wie alt ist sie eigendlich) denn im moment.
    sind es immer gleiche dinge?
    wie schaut den die mediale veranlagung in der familie aus?
    hell(sichtig, fühlig), .....?
    wie hast du das ausgeprägt, wie hat es deine tochter ausgeprägt, wird das gelebt/negiert angenommen

    :escape: schreib mir eine PN
    lg clemens
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen