1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Allmächtig

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von SYS41952, 22. Dezember 2009.

  1. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Allmächtig ist somit jenes Wesen, das alle erdenklichen Situationen meistert,
    den Gesetzen von Werden und Vergehen nicht unterworfen ist und
    phantastische Fähigkeiten besitzt - so z.B. allein mit den Mitteln des Willens zu
    bewirken, was dem Rest der Welt verwehrt bleibt. Erwähnenswert sind auch
    .............Allmachtsphantasien, in denen der Mensch als Reaktionsbildung
    der tiefen Kränkung begegnet
    ,............zumindest seine eigene Herkunft
    nicht beeinflussen zu können.

    Quelle:Wiki

    Wo ist die Grenze auch grade im Kontext zur Magie..was ist noch
    real und was Einbildung?
     
  2. Etceterah

    Etceterah Guest

    Emotionen sind Einbildung, bzw nicht real, da sie der persönlichen Befriedigung des Momentes dienen. Was aber nicht heisst, dass sie kein guter Treibstoff wären :D
     
  3. a418

    a418 Guest

    Doch doch, die Emotionen sind immer real, sie sind ja an für sich formlos. Die Form, in die sich die Emotionen ergiessen, die sind nicht real.
    Und mit dieser Form meine ich das Set, dass einer gewissen Aktion entsprechen kann..
    (aber nicht muss, wie wir in einem anderen sehr aktuellen Thread gerade alle lesen können)

    418
     
  4. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Dreißig Speichen vereinigen sich in der Nabe
    Aber das Rad ist nur zu benutzen, durch das leere Loch in der Nabe
    Ton wird geformt zu Fässern
    Aber die Brauchbarkeit wird bestimmt durch die leere Höhle
    Bei dem Bau eines Hauses werden in den Mauern Türen und Fenster ausgespart
    Aber von dem leeren Raum hängt die Brauchbarkeit des Hauses ab
    Darum ist das, was ist, nützlich
    Aber der Raum macht es brauchbar

    Wu Wei^^
     
  5. Etceterah

    Etceterah Guest

    und diese Form resultiert aus einem Muster.
     
  6. a418

    a418 Guest

    Werbung:
    nicht initial, aber dann ja
     
  7. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    dazu fällt mir was ein:

     
  8. Etceterah

    Etceterah Guest

    pruuuuuuuuuuuuuuuuuust
     
  9. a418

    a418 Guest

    Al, das ist aber passend ;)
    Wie kommst Du denn jetzt da drauf?

    ----------------------------------------------

    Sag mal, Galli war doch auch mal Mod hier, oder?

    418
     
  10. Etceterah

    Etceterah Guest

    Werbung:
    da war noch Anarchie :D
     

Diese Seite empfehlen