1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

allgemein fragen zum thema träumen...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von jonazu, 7. Juli 2006.

  1. jonazu

    jonazu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    CH
    Werbung:
    hoffe hier kann man auch allgemein sachen fragen...

    eine kollegin hat letztes wochenende ein traumseminar gemacht und ist seitdem nochmehr von träumen und deren deutung begeistert und ich glaub ihr, das träume einem botschaften bringen, die man deuten kann.

    doch: ich frage mich noch woher das kommt? also das träumen. vom unterbewusstsein? von engeln? anderen wesen? von mir selber? und ob man sich dann manchmal nicht zu sehr darauf verlässt, die antworten immer in den träumen zu finden? oder: wie muss ich die gabe des menschen, dass er träumt einordnen?

    ich habe mir persönlich dazu schon ein bisschen meine meinung gebildet, würde aber gerne noch eure meinungen hören, da dass für mich noch ziemliches neuland ist und man selber ohne fremde meinung schon gerne mal in die falsche richtung läuft.

    danke schon mal im voraus.
     
  2. Arcanum

    Arcanum Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ca. im fernen Osten
    Hallo Jonazu

    Hierzu meine ich, gibt es sehr viele Theorien und Meinungen, von denen ich keine als falsch abstempeln will.
    Verschiedene Lehren oder auch Religionen (im mystischen Bereich) berichten davon und haben unterschiedlichste Auffassungen.

    Meiner Meinung nach tauschen wir während wir träumen Energien aus.
    Nicht unbedingt mit anderen, aber mit uns selbst, mit Wesen, die nicht in diesem Universum sind (wenn Universum hierfür ein guter Begriff ist)
    Durch diesen Energieaustausch werden Bilder gelockert. Meist aus dem Unterbewusstsein
    Daher kann man bis zu einem Grad auch steuern, was man träumen will.

    Ich werde an dieser Stelle erst mal eine Pause machen, da meine Theorie noch um einiges weiter geht.
    Doch ich verspreche, dass ich, falls Interesse besteht, bald die Theorie zuende stelle...

    MfG
    Arcanum
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    ich denke, dass man in träumen die gelegenheit hat,
    dinge aufzuarbeiten,
    dh das unterbewusstsein arbeitet sozusagen.

    beeinflusst, gesteuert werden träume also von uns selbst,
    womit sich die theorie bestätigt,
    dass wir unsere träume beeinflussen können.

    ich arbeite diesbezüglich jedoch gerne mit den engeln zusammen,
    dh, wenn ich vor einer wichtigen entscheidung stehe,
    oder über etwas nachdenke wo keine lösung in sicht ist,
    bitte ich vor dem einschlafen um himmlischen beistand,
    "ich möge die lösung träumen und mich in der früh noch daran
    erinnern können"

    es funktioniert immer,
    im lauf der zeit bin ich draufgekommen,
    wenn ich dann nichts über das problem träumte,
    so hat es sich entweder bereits von selbst gelöst,
    oder hat doch nicht die wichtigkeit,
    die ich ihm zugeordnet habe!

    gruß die lilaengel
     
  4. jonazu

    jonazu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    CH
    wow, das ging ja mal schnell. danke :)

    ihr habt mir sehr geholfen. bin auch der meinung, dass man seine träume beeinflussen kann. sollte ich mich nämlich mal an einen traum erinnern war ich meistens derjenige, der, wenn mir der traum nicht gefiel, wie er verlief, einfach schnell von vorne anfing und so änderte wies mir passte... :)

    aber wie ist es mit der aussage, dass man immer träumen würde? ich glaube, dass man nur träumt, wenn man sich darauf einlässt. oder träumen wir auch, ohne dass wir etwas davon mitbekommen? das hätte ja dann gar keinen nutzen für uns.

    eine andere frage, die bei mir gerade aufgetaucht ist: es gibt ja bücher über traumdeutung. was ja die schlussvollgerung zulässt, dass sich die träume aller menschen in gewisser weise einheitlich deuten lassen können. also somit eine universelle traumsprach besteht. kann das stimmen?
     
  5. Arcanum

    Arcanum Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ca. im fernen Osten
    Werbung:
    Ich glaube
    Bei den Büchern... es gibt gewisse Szenarien, die sich in der ein oder anderen Weise für alle Menschen gleich deuten lassen (habe leider auch keine Ahnung, welche diese sein sollten)
    Ansonsten finde ich, dass jeder Mensch Zeichen und Szenarien verschieden deutet
    (Musst nur mal hier im Forum unter der Rubrik Träume ein paar Beiträge lesen)

    Was das andere angeht
    Nach meiner Theorie träumst du zwar permanent, aber nicht in dem gleichen Zustand wie wenn du schläfst und auch nicht wie in dem gleichen Zustand, wie wenn du im Tiefschlag liegst.
    Was es einem bringt...nun ja, es bringt insofern was, als das die Energieflüsse weiterhin erhalten bleiben...
    Aber auch hier will ich nicht behaupten, dass nur das, was ich sage, richtig ist.
    Gibt auch hier wieder viele viele Theorien

    MfG
    Arcanum
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen