1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alles richtig wie es ist?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Anni, 4. September 2006.

  1. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    hatte heute 'ne interessante Diskussion und wollt eure Meinung dazu auch mal hören:

    Denkt ihr in eurem Leben ist alles richtig so wie es passiert, bzw. es ist schon so geplant wenn ihr geboren werdet und wenn ja, habt ihr es selbst so geplant oder ist es einfach ein Plan dem ihr folgen müsst?
    Ist es im vorraus schon klar welche Enscheidungen du Morgen triffst, wie dein Tag morgen verläuft usw.

    Oder denkt ihr ihr könnt euer Schicksal selbst in die Hand nehmen und bestimmen wie euer Leben verlaufen wird, es ist noch nichts geplant und alles offen?

    Lg Anni
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    Denke ich, wichtig es ist, was Du aus den Dingen machst, die Dir begegnen, also es Du richtig machen kannst, auch wenn es falsch erscheint...

    g*

    :weihna1
     
  3. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Hallo Anni

    Hm, ich glaub schon.

    Pläne kann man ändern. Also wenn es einen für mein Leben gibt, dann ist er mir nicht bewußt. Was solls, wenn er irgendwann in mein Bewußtsein aufsteigt, kann ich immer noch entscheiden :D

    Was willst Du wahrnehmen? Zeit ist nur ein Gedankenprogramm, das unbewußt abgespult wird, und zwar im jetzt, um Wahrnehmungen zu ermöglichen. Also rein potentiell gesehen, dürfte jede Art von Wahrnehmung möglich sein, wenn wir sie für "wahr" halten können, wie das Wort schon sagt. Auf der anderen Seite haben wir einen bestimmten, individuellen Satz an Erfahrungen und Glaubenssätzen der, wenn auch von vielen Menschen unbewußt, in unsere Entscheidungen einfliesst.

    lG
     
  4. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Interessant eure Theorieen zu lesen!

    Und ihr anderen? Wie denkt ihr darüber? Würde mich echt interessieren!
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Obs nun richtig ist oder nicht (wer setzt sowas eigenlich fest???), ich denke, es macht alles einen Sinn, das was passiert. So nach dem Motto Ursache --> Wirkung. Für den einen sind diese Wirkungen (die ja eigentlich auch wieder nur Ursachen sind) angenehm oder weniger angenehm, je nachdem was ihm sein Ego mit auf den Weg gibt, an Einstellungen und Wertvorstellungen (die ihm wiederum als Wurzeln in Form von Eltern und Verwandten allgemein eingeprägt wurden).

    Meines Erachtens sind zwar die Rahmenbedingungen schon gesetzt, in denen man sich entwickeln kann, also nur Richtlinien sind gegeben. Innerhalb dieser kann man sich dann entscheiden, was man denkt und wie man handelt.
    Wenn du zB in eine bestimmte Gesellschaftsschicht hineingeboren wirst, Beispiel Arbeiterklasse, werden dir von aussen die Werte der Schicht gezeigt, unter anderem auch durch die Eltern, aber du kannst trotzdem noch entscheiden, ob du diesen Weg weitergehst oder nicht. Als "Arbeiterkind" ist es ja trotzdem theoretisch möglich zu studieren.

    Wenn ich einen neuen Tag beginne, lass ich mich da ganz von meiner Intuition leiten. Allerdings lassen einige Begebenheiten in der Vergangenheit, die auf den ersten Blick ganz zufällig schienen, vermuten, dass da doch ein höherer Sinn dahintergesteckt hat. Also so ganz ungeplant läuft wohl nichts ab.

    Lieben Gruß
    Annie mit "e" am Ende :stickout2 :weihna1
     
  6. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Dem möchte ich zustimmen, sehe ich auch so! ;)
     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Es lässt sich nicht wirklich etwas planen, da immer unvorhergesehene Sachen passieren werden.

    Macht euch mal ein genauen Plan für morgen und ihr werdet sehen, das Dinge passieren die euren genauen Plan durchkreuzen werden.
     
  8. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü

    Ich meinte damit nicht z.B heute planen was sich morgen tue, sondern ob wir uns vielleicht schon einen Plan gelegt haben, bevor wir hier auf die Erde kamen bzw. geboren wurden und dem nun folgen...
     
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Auch da wird nicht alles wie geplant funktionieren. Was im kleinen ist, ist auch im großen.
     
  10. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Dann sind wir da wohl unterschiedlicher Meinung. Ich denke schon, dass ich mein Leben so geplant habe, meinem Plan nun folge.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen