1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alles eine Frage der Perspektive

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Annie, 21. Juli 2005.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Auf dieser Welt ist doch eh alles subjektiv, oder?
    Kann man etwas objektiv beurteilen?

    Oder ist das dann eine subjektive Objektivität?

    :rolleyes:
     
  2. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Denk nicht so viel, sonst verlierst noch den Verstand und dann könntest glatt erleuchtet sein!

    Alles Liebe von Goldi!:confused: :confused4 :kugel: :party02: ;)
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Ist denn erleuchtet sein was Schlimmes?!

    Die Gedanken sind frei,
    Wer kann sie erraten?
    Sie ziehen vorbei
    wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    kein Jäger erschießen,
    es bleibet dabei
    Die Gedanken sind frei.

    Ich denke was ich will
    und was mich beglücket.
    Doch alles in der Still,
    und wie es sich schicket.
    Mein Wunsch, mein Begehren,
    kann niemand verwehren,
    es bleibet dabei:
    Die Gedanken sind frei!

    Und sperrt man mich ein
    im finsteren Kerker,
    das alles sind rein
    vergebliche Werke.
    Denn meine Gedanken
    zerreißen die Schranken
    und Mauern entzwei.
    Die Gedanken sind frei!

    Drum will ich auf immer
    den Sorgen entsagen
    und will mich auch nimmer
    mit Grillen mehr plagen.
    Man kann ja im Herzen
    stets lachen und scherzen
    und denken dabei:
    Die Gedanken sind frei!

    :D :banane:
     
  4. Katarina

    Katarina Guest

    Hi anni star,

    Ich sehe es wie Du. In dieser Welt gibt es keine Objektivität. Alles, was in irgendeiner Weise mit Wertung oder Schlussfolgerung verbunden ist, ist immer subjektiv und vom individuellen Standpunkt aus gesehen berechtigt. Deswegen gibt es auch kein objektives "richtig" oder "falsch".

    Wenn man das mal so richtig verinnerlicht hat, fällt es einem bedeutend leichter, andere vom eigenen Standpunkt abweichende Standpunkte einfach sein zu lassen, ohne das ewige Bedürfnis, "die anderen", von der "Richtigkeit" der eigenen Meinung zu überzeugen.

    Viele Grüße

    Katarina
     
  5. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo Goldklang)))

    Damit empfiehlst du...
    Fühle nicht soviel, sonst verlierst du Dich selbst*

    Goldklang sollte mehr sich selbst Fühlen:love2: *

    Seyla

    Jade1
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Richtig. Allerdinhs gibt es Leute die behaupten, die ultimative Wahrheit gefunden zu haben.... und diese auch noch allgemein akzeptiert wird.
    Man schaue sich doch nur mal die Mathematik an... die war vor langer Zeit in der Antike noch eine Philosophie, heutzutage zählt sie zu den Naturwissenschaften. Da fragt man sich zum Beispiel, wie so ein Wandel zustandekommen konnte, wer gesagt hat, dass es feste Gesetze gibt nach denen man etwas berechnen kann und so... :rolleyes:
    Auch in der Mathematik gibt es kein Gesetz, was Anspruch auf absolute Gültigkeit erheben kann... was heißt es schon, wenn unterm Strich 1 rauskommt? Man könnte genauso schreiben "Bumsfallera" oder "Trallalla".
    Alles ist also konstruierte Wirklichkeit. Die die Mathematiker und Naturwissenschaftler als absolut ultimativ richtig erachten, und der größte Teil der Menschen auch hinnimmt.
    Alles ist relativ, nicht wahr? :rolleyes:
     
  7. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Man wird den ewigen Frieden finden wenn man im Bewusstsein nicht mehr in Subjekt und Objekt trennt :)
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Sondern in....??? :rolleyes:
     
  9. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Kaufen und verkaufen :rolleyes: :kiss3:
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hallo Annie Star!

    Ich denke, es kommt immer auf die Sichtweise an.
    Man kann eine Sache von aussen betrachten (objektiv) ohne seine eigenen Gefühle ins Spiel zu bringen (in vielen Berufen wichtig) oder man kann sich in diese Sache reinfühlen, seinen persönlichen Standpunkt und Gefühle einbringen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen