1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ALLERGIEN LÖSCHEN- aber WIE?!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Zwergal007, 23. Dezember 2006.

  1. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal
    Werbung:
    hallo leute, habe gehört man kann allergien löschen... würde mich interessieren, welche möglichkeiten es dazu gibt?!

    lg zwergal007
     
  2. nursanna

    nursanna Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2006
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Vorarlberg/Österreich
    Servus,
    mit der Körbler- Methode kann man Allergien löschen.
    Geht auch recht einfach, kann man, sofern man will, es auch gut alleine machen.
    Hier in Vorarlberg wüsste ich jemanden, aber in Graz?

    LG
    Antje
     
  3. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal

    hallooo

    was wird bei dieser methode genau gemacht?! wo find ich nähere infos dazu?

    also es ist nämlich so, dass ich unbedingt ein haustier haben möchte... doch ich hab eine kleine wohnung, wo ein hund arm ist...
    ich liebe katzen, doch leider hab ich eine katzenallergie... naja u jetz hab ich gehört, dass man solche allergien löschen kann, das wär für mich ja perfekt!!

    lg zwergal007
     
  4. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Bioresonanz-Therapie kann auch helfen.
    Google einfach mal!
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich stehe dem "löschen" sehr skeptisch gegenüber. Jede Krankheit will was sagen, wenn das Dahinter nicht gelöst wird, kommt es irgendwo anders wieder raus. Für mich ist das so, als würde man die Öl-Warnlampe im Auto, wenn sie leutchtet, einfach rausnehmen und meinen "Problem gelöst".

    Ich habe auch Allergien und arbeite derzeit mit dem Ausschlußverfahren, da das Löschen nicht funktioniert hat und das Dahinter nicht körperlich sind.

    Frohe Weihnachten!
     
  6. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Werbung:
    Weiß es aus eigener Erfahrung, dass es eine Allergie einen langen Prozess darstellt. Die Auslöser kann man löschen (also zB Katzen, Gräser, Lebensmittel usw.) - aber nicht die Dinge die dahinter stehen - also die Ursache! Du musst mal draufkommen auf was du wirklich allergisch bist und dies ist nicht so einfach zu lokalisieren. Das sind Situationen, Personen, auch vergangene Leben. Aber schau mal dahinter was dir die Allergie sagen möchte!?!?!?

    Frohes Fest!!!!

    :liebe1:
     
  7. Imhotep

    Imhotep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Tirol
    Hallo!

    Im "Raum & Zeit" special 3 - "Sprache der Natur verstehen" findest Du gute Infos zu Körbler.

    Ich kenne auch 2 Leute in Vorarlberg, die sich mit dem Löschen intensiv beschäftigen. Vielleicht ist es die Reise wert...

    Imhotep
     
  8. Tina74

    Tina74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Hallo Zweral007,

    bei der Behandlung nach Horst Krohne werden Allergien gelöscht. Dabei werden schon die Hintergründe
    gesucht und dann letzendlich die Allergien gelöscht. Dann kommt sie nicht wieder oder woanders raus.
    Dazu sollte man sich schon mit dem Thema der Allergie beschäftigen, denn Allergien können sich immer
    dann wieder neu entwickeln, der Körper also "Fehlreaktionen" entwickelt, wenn die Lebensumständen
    (Stress, Schock usw) dauerhaft den Körper belasten.
    Google nach dem Namen oben, die Homepage kann ich hier nicht erwähnen, und erfrage über die Page
    eine Vermittlung zu einem Anwender in Deiner Gegend.

    Bei der Bioresonanztherapie oder bei der üblichen Form der Allergiebehandlung/ Desensibilisierung
    (z.B. Spritzenkur vor der Pollenphase) wird der Körper eigentlich nur an den Störfaktor gewöhnt,
    damit er abstumpft und nicht mehr allergisch reagiert.

    Es sind also unterschiedliche Behandlungsansätze, wobei ich den oberen für effektiver und
    ganzheitlich lösungsorientierter halte.

    Überleg selbst und viel Erfolg,

    Gruss Tina
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Das kann ich nur bestätigen. Daher ist Bioresonanz dann am wirksamsten, wenn man an einen Arzt kommt, der nicht nur die Allergien löscht (das ist allopathische Vorgangsweise mit alternativen Mitteln, in sich also widersprüchlich, es werden Symptome stillgelegt und nicht die Ursache bearbeitet), sondern auch die Ursache zu finden versucht und sich dieser dann ganzheitlich zuwendet. Ich hatte das Glück, für meinen großen Sohn damals vor mehr als 10 Jahren einen solchen Arzt zu finden, der mit Bachblüten und Homöpopathie kombiniert dem Allergieproblem zu Leibe gerückt ist... mit durchschlagendem und anhaltendem Erfolg.

    Es war übrigens dieser Arzt - eventuell bekommst du sogar Auskunft über Ärzte in deiner Nähe. Fragen kostet nix ;)
     
  10. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    angenommen ich komme dahinter was hinter meiner Histaminintoleranz steckt, wie gehe ich dann vor?????????
    Allergien können vieles Bedeuten! Aber wie lösche ich dann das?
    Ich kann nicht sagen: "Ah das war das Thema und dann aufeinmal ist es weg!"
    Es gibt 1000 Sachen wo ich mir denken könnte, dass das Histaminintoleranz von dem kommt, aber wie bekomme ich Gewissheit???
    Wie kann ich nachforschen?

    Fragen über Fragen!!

    Alles Liebe Angie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen