1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Allergie

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von magnolia, 29. Mai 2015.

  1. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Gibt es Möglichkeiten, allergische Reaktionen zu mindern, abgesehen von Tabletten und meiden der Allergene?

    Danke :)
     
  2. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.194
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Es gibt die möglichkeit zu desensibilisieren, d.h. das allergen 'portionenweise' und kontrolliert zu verabreichen, um den körper daran zu gewöhnen, wodurch die Histaminausschüttung, die für die allergische reaktion verantwortlich ist, vermindert wird.

    Wann und wie das zum zuge kommt, weiss ich nicht genau. Meine schwester hat als tierärztin eine schwere allergie auf katzenhaare entwickelt und bekam eine zeitlang spritzen.
     
    schreib und Loop gefällt das.
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Das kenne ich. Wird wohl doch kein Weg am Allergiezentrum vorbei führen. Ich habe mehrere Allergien. Hab immer irgendwo einen Nesselausschlag. Die Augen brennen, die Atemwege sind blockiert. Bei mir reicht manchmal nur mit Wasser duschen um einen Ausschlag zu kriegen. Mühsam.
     
  4. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.194
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Das tut mir leid.
    Da fällt mir noch was ein: Ev. kannst du dir in einer dafür ausgestatteten apotheke einen Spagyrik spray mischen lassen, der einiges abdeckt. Musst aber ein wenig zeit mitbringen, da du einiges an fragen beantworten musst und sie dir was individuelles, natürliches zusammenstellen. Die lösung wird direkt in den mund gesprüht und über die schleimhaut aufgenommen.

    Wünsche dir alles gute!
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Danke. Das ist ein guter Tipp. Ich werde nachfragen in der Apotheke. :)
     
    Mipa gefällt das.
  6. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.027
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Mein Freund hat starke Allergie gegen Katzen.

    Er liess sich desensibilisieren in der Uni Klinik. Der Prozess dauerte viele Monate. Aber es hat sich voll gelohnt. Wenn er eine Katze streichelt, darf er mit dieser Hand nicht zu seinen Augen fahren. Aber früher, konnte er keine Wohnung betreten wo Katzen leben.
     
    Hedonnisma gefällt das.
  7. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    @magnolia

    Wenn man sich desensibilisieren lassen möchte, muss man erstmal wissen auf was man genau allergisch ist.

    Versuchs doch erstmal mit ägyptischen Schwarzkümmelöl - äußerlich und innerlich - gleichzeitig.

    Wenn nach einer Woche nichts besser ist, dann kannst du immernoch diese riesige Prozedur über dich ergehen lassen.

    LG
    Waldkraut
     
    magnolia gefällt das.
  8. KcKuki

    KcKuki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    186
    @magnolia

    Erstmal - mein Beileid, ich habe selbst leider auch eine dicken fetten haufen Allergien aaaaber ich muss schon seit Jahren nichts mehr nehmen.

    DENN.. was ich dir wirklich wirklich wirklich zu tiefst empfehlen kann ist eine Eigenbluttherapie (falls das nicht eh mit desensibilisieren gemeint ist...weil im Grunde ist es genau das), meine Hausärztin bietet Homöopathie an aber bestimmt findest du auch einen guten "anderen" Arzt wenn deiner es nicht macht :)

    Damals habe ich auch nicht gewusst was für Allergien ich überhaupt habe (bzw) dass es so viele sind, nur der Heuschnupfen ist mir aufgefallen ^^

    Vor 3 Jahren war ich dann doch mal im Allergielabor..mehr aus Neugier und war dann ordentlich überrascht als sie mir gesagt haben dass ich auf Katzen allergisch bin..ich habe nämlich zwei!.. Die Allergie scheint also nicht unbedingt wegzugehen aber sie versacht auch keine Beschwerden, ich rolle mich auch regelmäßig durchs Gras :LOL:

    Man muss allerdings beachten das es 1.) nicht ganz billig ist 2.) recht zeitaufwändig ist (je nach Stärke der Allergie - ich musste mir alle 2 Wochen etwa 5 Kanülen Blutabnehmen lassen) 3.) das es nicht sofort wirkt sondern erst nach ca 1 Jahr - dafür dauerhaft!

    Du lässt dir also Blutabnehmen und nimmst es dann in Form von Globuli wieder zu dir... klingt simpel, hat mein Leben aber so unglaublich viel leichter gemacht! :D
    Meiner Meinung nach ist es jeden Cent und jede Minute wert, vor Allem bei mehreren Allergien gleichzeitig, sonst bist du ja nur mehr am Medikamente essen ^^

    Alles Liebe und viel viel Glück! :love:
     
  9. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.903
    Passt perfekt zur Taktik, genau das, was wirklich hilft nicht zu wollen. Morgen, Morgen nur nicht Heute.


    Jaja, bin schon weg^^ :escape:
     
  10. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    Werbung:
    denke schon.....

    um welche Allergie geht es denn.?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen