1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Allen, die Englisch beherrschen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Soferle, 18. September 2011.

  1. Soferle

    Soferle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    kann ich nur empfehlen, sich sämtliche Infos von/über Neville Goddard und Gregg Braden zu beschaffen.

    Insbesondere in Bezug auf Neville ist es notwendig, "alt eingefahrene" und in unserem Kulturkreis als unumstößlich geltende "Tatsachen" bei Seite legen zu können und mal vorurteilsfrei zu prüfen, ob nicht sein könnte, was er zu sagen hat.
    Ich habe, wie man so schön sagt, erstmal große Augen gemacht. Ziemlich viel von ihm gelesen und angehört (es gibt sehr viel von ihm im Netz). Die "Technik" selbst ausprobiert und UNGLAUBLICH viele Ergebnisse erzielt.
    Anfangs klingt das ganze absolut unglaublich. Wenn man es aber überdenkt und ausprobiert (kostet, außer ein wenig Zeit, überhaupt nichts) kann man (nach meinem Dafürhalten) nicht anders als sich eingestehen "Schei***** das scheint ja tatsächlich wahr zu sein, das funktioniert. WIESO hat mir das bisher noch niemand gesagt????".

    Bin mal neugierig, ob sich hier jemand einzugestehen getraut, dass wir bisher auf der falschen Fährte waren....

    Schöne Grüße in die Runde
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    gibts auch auf Deutsch infos.
     
  3. Soferle

    Soferle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    26
    Ist das jetzt eine Frage oder eine Feststellung?

    Soweit mir bekannt ist, gibt es fast alles von Gregg Braden auch auf Deutsch - leider Gottes miserabelst übersetzt (und ich versteh was davon, ist nämlich mein Beruf, die Übersetzerei).

    Von Neville habe ich nichts auf Deutsch gesehen, und ich beschäftige mich mit diesem Mann bereits seit ca. Oktober 2010.
     
  4. Sadivila

    Sadivila Guest

    ja, nur als Übersetzung zb. auf You Tube

    Aber die versteh ich jetz doch noch besser als englisch.
     
  5. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    viel gerede um nichts :D
     
  6. Soferle

    Soferle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Hallo Unterwelt,
    kannst du uns bitte mit einigen Beispielen erklären, wie du zu dieser Aussage kommst? Einfach nur eine Beurteilung "hinzuschmeißen" ist ein bisserl wenig, find ich. Viel interessanter wäre, wenn du konkret erklären würdest, WAS man sich näher ansehen sollte um zu erkennen dass es "viel Gerede um nichts ist".

    LG
     
  7. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    ja, schau dir die folgende zeile an.

    lange rede, kurzer sinn.
     
  8. Soferle

    Soferle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    26
    Sorry, Unterwelt, bei mir erwecken deine ausschließlich allgemein gehaltenen Statements den Verdacht, dass du dich mit den von mir angesprochenen Personen/Themen überhaupt nicht, oder nur sehr oberflächlich befasst hast. Anderenfalls wärest du in der Lage, uns bzw. mir zu erklären, wie du zu deinem Urteil kommst.

    Gerne würde ich hören: "aufgrund von Aussage -genaues Zitat- ist das für mich nicht stimmig/kann dies und das nicht so und so sein..."

    Alles andere ist schlichtweg unqualifiziert.

    Grüße, Soferle
     
  9. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    ja, jetzt hast du sehr schön erklärt was dahinter steckt. mal davon abgesehen das sich der mann, wie viele andere auch, zig mal wiederholt. sind die wissenschaftlichen erklärungen doch sehr weit hergeholt. im wesentlichen haben sie jedoch nichts damit zu tun. vor den quanten waren atome spukhaft und davor war es der apfel der vom baum fällt. ich würde sagen die unvollständigen wissenschaftlichen berichte wurden instrumentalisiert.

    10 minuten lang erzählt er, dass er einen priester gefragt hat und der priester antwortet in einem satz. "es ist das gefühl."

    es ist mit sicherheit mitreißend, interessant und unterhaltsam.

    nur es ist wie immer, viel gerede um nichts.

    alles was ist, ist die tat. zu tun heißt, das gefühl zu fühlen als wäre es bereits getan. es sind nicht die worte die man spricht oder der gedanke den man denkt. es ist aber auch nicht das gefühl, denn das gefühl und die gedanken entstehen erst durch die tat. im ganzen ist es nichts, dass alles ist.
     
  10. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    es gibt echte gefühle, die aus dem bewusstsein kommen.
    und es gibt erlernte gefühle, die von den gedanken und vom tun kommen.
    das muss man erkennen und darf man nicht verwechseln.

    lg winnetou:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen