1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

alleine

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von band, 29. Juni 2006.

  1. band

    band Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    hallo!
    so richtig weiß ich nicht, wie ich anfangen soll. ich finde dieses forum einfach total schön, und irgendwie hilft es mir ein bischen in meinem glauben. ich habe tausend fragen, und ich wäre so froh, wenn mir jemand helfen könnte. vielleicht erzähle ich deshalb am besten mal, was mir passiert ist und wie es mir geht.
    ich habe meine zwillingsschwester vor 6 monaten sehr sehr plötzlich verloren. sie war das absolut beste, was ich hatte, und das war mir auch vor ihrem tod schon immer klar. ich hätte mir niemals vorstellen könnn, jemals ohne sie zu sein,und für uns war immer klar, dass wir uns haben, egal was sonst auch passieren mag um uns rum. in der ersten zeit nach ihrem tod hab ich ziemlich viel über nahtoderfahrung gelesen, und dass hat mich auch total in meiner hoffnung bestärkt, dass ich sie wiedersehen werde. leider "bröckelt" aber mein glaube und meine zuversicht; ich weiß nicht genau, wie ich mir alles vorstellen soll. ich wüßte so gerne,ob sie mich noch sieht, das mitbekommt, was ich mache, sie immernoch "die alte" ist, also genauso denkt und fühlt wie vorher, ob sie noch den selben humor hat... und ob sie merkt, wie lieb ich sie hab; ob sie mir zeichen sendet,ich sie nicht sehe, oder ob ich sie erst nach meinem tod wiedersehe. manchmal denke ich auch, ich hab noch gar nicht kapiert,was passiert ist, und bei mir ist irgendwo einprogrammiert, dass sie noch da ist; damit der schmerz nicht so groß ist... dann habe ich angst alles zu verdrängen, oder noch schlimmer, zu vergessen. aber bilder und sowas anschauen kann ich nur sehr schwer, bzw. habe ich zu große angst davor. dann guck ich einfach nur fernsehn, um mich abzulenken, empfinde das als den weg des geringsten widerstandes und fühle mich deshalb schlecht.
    wenn ich alleine bin, wird mir in einzelnen blitzartigen sekunden glasklar, wie schlimm alles ist, und wie alleine ich bin, und ich weiß überhaupt nicht, wie ich das alles "verpacken" soll, und was ich überhaupt noch hier soll.
    ich habe schon mehrmals von ihr geträumt, und bilde mir ein, es sei eine art verabschiedung oder zeichen gewesen,aber sicher bin ich mir da natürlich nicht. es wäre einfach so schön,ein echtes zeichen zu haben,und die absolute gewissheit, dass wir uns wiedersehen,und dass wir immer verbunden sind,auch wenn ich sie nicht sehe. manchmal denke ich mir, dass sie so eine art "geist" ist, noch da, aber einfach unsichtbar. aber irgendwie glaub ich das auch nicht so richtig. dann wiederm denke ich,sie ist in einer anderen welt,aber ich könnte vielleicht kontakt zu ihr aufnehmen....
    sowieso sind die ganzen gefühle und gedanken so verwirrend und paradox, dass ich gar nicht weiß, woran ich mich festhalten kann.
    vielleicht kann mir jemand von euch irgendwie weiterhelfen.... geht es euch genauso?
    liebe grüße, band
     
  2. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hallo Band,

    Du bist nicht alleine die geistige Welt und
    die Seele Deine Schwester ist stets mit Dir,
    auch die Deiner restlichen Verstorbenen.
    Nach einem halben Jahr kannst Du Kontakt mittels eines fähigen Mediums aufnehmen und
    Dir vielleicht auch noch ein bisschen in die Zukunftblicken lassen, wenn Du möchtest.

    Alles Gute
    Dir auch viel Kraft. [​IMG] [​IMG]

    Sonja
     
  3. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    Sonja Fischer
    ein halbes jahr? also gibt es diese zeitregelung vielleicht doch? meine mutter sprach früher auch davon,das meine grossmutter ihr erzählt hat von träumen ihrer verwandten..(-danach hatte sie ja selbst von meinem grossvater und später auch von meiner grossmutter geträumt) und das es da vielleicht eine gewisse zeit braucht bis man drüber angekommen ist..oder wie sie das genannt hat
     
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Klar, warum auch nicht. Halbes Jahr irdischer Zeit natürlich. Jeder brauch Zeit für Veränderungen von denen man betroffen ist und warum sollte es nicht für Seelen gelten.
     
  5. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    ja eben, ich hatte gut 3 jahre nie von meiner grossmutter geträumt, und danach fing es an
     
  6. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,:)

    mein Medium hat gesagt sie benötigt ein halbes Jahr
    um sich dort einzugewöhnen,
    scheints ist sie dann erst wirklich in der richtigen Lichtebene,
    wobei auch so mancher Verstorbener erst noch einige Tage auf der Erde rumschwirrt, das konnte mir auch meine Freundin bestätigen,
    die schon von vielen die sie kannte, kurz nach ihrem Tode besucht wurde.

    LG:liebe1:

    Sonja
     
  7. band

    band Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    5
    den ersten traum hatte ich schon nach 1-2 monaten. das ist auch der, von dem ich am ehesten glaube, dass er spirituell sein könnte.
    also an solche zeitregelungen glaub ich nicht.
     
  8. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hallo,

    meine Mutter war schwerst pflegebedürftig Pflegestufe 3 und
    konnte nichts mehr absolvieren, sie hatte Ihr Zimmer neben meinem.
    Meine Schwester hatte sie tagsüber versorgt, während ich meinem Ganztagberuf nach ging und ich vor der Arbeit, nach der Arbeit,
    jedes Wochenende, alle Urlaube, das ging 5 Jahre so Ihre schwere Erkrankung.
    Wir hatten keinen Pflegedienst und sie alleine voll versorgt.
    Einige Zeit vor Ihrem Tode hatte ich mehrmals geträumt sie liegt tod in Ihrem Bett, oder auch Sarg.
    Das hatte mir immer schreckliche Angst bereitet das sie tod nebenan liegt.
    Weiß nicht ob das die Angst war,
    sie verstorben am nächsten Tag aufzufinden,
    oder ob sie mir Botschaften zukommen lies, das es bald soweit war.
    Wie sie verstorben war, sie ist 2 Tage im Krankenhaus gewesen und
    dort verstorben, kann ich mich an keinerlei Träume erinnern.

    Es waren keine schönen Träume eher Alpträume füe mich. :(

    LG :liebe1:

    Sonja
     
  9. band

    band Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo nochmal!
    ich finde es auch total schwierig, einzuordnen, ob das jetzt ein spiritueller traum, also ein zeichen, war, oder ob es nur das unterbewußtsein ist.
    mich würde mal interessieren,woher man diese überzeugung nimmt....
    und die dann auch immer bei sich zu haben, damit man sich nicht so alleine fühlt, sondern weiß, derjenige ist noch da. wie gesagt, in "guten zeiten" kann ich mir das auch irgendwie einreden; aber wenn ich mich TOTAL allein fühle, dann ist das verlustgefühl um so stärker. leider. und dann kommts mir so vor, als wäre mir die ganz situation noch viel krasser bewußt, und ich denke, ich würde sonst alles nur verdrängen unter dem deckmantel "sie ist schon noch da".....
    viele grüße, besonders an dich, sonja,
    band
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. jo45
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.489
  2. silberstern
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.816

Diese Seite empfehlen