1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

alle 7 Jahre Veränderung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von lichtengel07, 9. Januar 2013.

  1. lichtengel07

    lichtengel07 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    118
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    hallo zusammen,

    glaubt ihr auch oder habt erfahrungen damit gemacht, dass sich der menschliche körper alle 7 jahre körperlich & geistig verändert?

    man sagt ja auch das verflixte 7. ehejahr, in dem viele ehen scheitern:rolleyes:

    vielen dank für eure erfahrungen usw :danke:
     
  2. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich habe einen Verwandten, der einen schwierigen Saturnaspekt in seinem Horoskop hat. Dieser zeigt zwar ein gutes mathematisches Verständnis, aber auf der anderen Seite die Gefahr der Depression. Ihn lernte ich erst später besser kennen, studierte sein Horoskop und sagte ihm, alle sieben Jahre sei die Gefahr gewesen, eine längere Depression gehabt zu haben und die Gefahr bestehe weiterhin, Depressionen im Turnus von sieben Jahren zu bekommen, denn der Transitsaturn (= der am Himmel die Erde umrundende Planet Saturn) berührt den Radixsaturn (= Stand des Planeten Saturn zum Zeitpunkt der Geburt im Horoskop) rund alle sieben Jahre durch bestimmte Winkelbeziehungen (Quadrat mit 90 Grad, Opposition mit 180 Grad und Konjunktion mit 0 Grad).
    Seiner Frau und ihm war nicht bewusst, dass es sich hier um einen Sieben-Jahres-Rhythmus handelte, sie konnten aber die Zeiten der Depressionen noch genau nachvollziehen und bestätigten meine Einschätzung.

    Aber wie ist es mit der Veränderung? Mein Verwandter hat in den Jahren viele Lebenserfahrungen gemacht, jede Depression war immer eine andere. Eines Tages glaubte er, die Depression überwunden zu haben. Wir sprachen darüber immer sehr intensiv und ich teilte ihm mit, dass die Bewährungsprobe noch kommen würde, wenn sein Transitsaturn in den Fischen ankommen würde ...
     
  3. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Man muss in der Zeit etwas zurückdenken:
    Mit ca. 6 - 7 Jahren wurde man eingeschult, mit 14 war man in der Pubertät, mit 21 volljährig - das hat sich zwar alles verlagert, entsprach aber dem 7-Jahres-Rhythmus.
    Die Körperzellen erneuern sich ständig, das hat mit geistiger Reife nichts zu tun. Es kommt darauf an, wie lernfähig man sein will und wie neugierig man durch die Welt geht. Ist der eine Partner lernwillig und offen für Neues und der andere konservativ, wird die Kluft zwischen beiden immer grösser und es kommt evtl. zur Trennung. Das ist ein langsamer Prozess, der auch nicht zur Trennung führen muss, wenn man die Andersartigkeit des Anderen toleriert.
    :)
     
  4. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    in 7 Jahren erneuern sich sämtliche Zellen im Körper, dass bedeutet, dass wir immer 7 Jahre alt sind. :D

    das verflixte 7te Ehejahr ist inzwischen auf 4 Jahre runter,so sagt eine Statistik. Aber dafür gibt es 7 Zwerge und 7 Berge, 7 Tage die Woche und was noch alles..
     
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    solches Zeug sagst Du anderen? Bekommst Du auch noch Geld dafür?


    und hast Du ihm damit Mut gemacht?
     
  6. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Hallo Lichtengel,

    In der Astrologie ist für den 7-Jahre Rhythmus der Planet Uranus zuständig: soviele Jahre braucht er, um durch ein Tierkreiszeichen durchzumaschieren.
    Da Uranus Überraschungen beschert, sind unerwartete Veränderungen natürlich inbegriffen, wenn er nach 7 Jahren einen neuen wirksamen Aspekt bildet. Allerdings dann, wenn Uranus im Geburtshoroskop prägnante Bedeutung hat.
     
  7. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Nein, das stimmt nicht. Uranus wurde erst später entdeckt. Letzter Planet war bis dahin Saturn, der auch "der Hüter der Schwelle" genannt wird. Und tatsächlich begann früher im 7-Jahres-Rhythmus eine neue Zeit. Es geht dabei nicht um unerwartete Veränderungen sondern um Veränderungen, die jeder langsam bemerkt. Bei einem kompletten Umlauf des Saturn beginnen oft neue Lebensabschnitte, mit ca. 28 -30 und 58 - 60 Jahre.
     
  8. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Du hast nicht richtig gelesen. Ich schrieb "Die Körperzellen erneuern sich ständig" - ich glaube nicht, dass du eine Körperzelle hast, die schon 7 Jahre alt ist. :D
     
  9. Greenorange

    Greenorange Guest

    ich kenne die uranischen Veränderungen im 7 Jahre Rhythmus aus eigener Erfahrung.
     
  10. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Saturns Umlaufzeit um die Erde beträgt rund 30 Jahre. Auf Viertel umgerechnet, erhält man etwas mehr als sieben Jahre. Diese Viertel entsprechen dem schon genannten Quadrat, der Opposition und der Konjunktion.

    Die Umlaufzeit des Uranus beträgt 84 Jahre. Diese Zahl besteht aus der Multiplikation von 7 und 12. Insofern hat Uranus eine Beziehung zur 7 und zur 12.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen