1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alkohol zur bewussten Beflügelung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von fly_away, 31. Mai 2006.

  1. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    Es gibt Kampfsportarten, in denen man sich erst zusauft, um eine Verbindung zu seinem Kern zu finden!

    Ich bin der Meinung, man kann auch tiefe esoterische Erkenntnisse über sich selbst und das Universum im Rausch erfahren, die man nüchtern nicht wahr nimmt!

    ich nenne das : Sich bewusst zuschütten!!!:weihna1


    was sagt ihr dazu?!
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Prosit... Den Anhang 4064 betrachten

    LG
    Nordluchs
     
  3. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    ein prosit, ein pro-o-sit der gemü-tlich-keit!!!:weihna1
     
  4. ~Keane~

    ~Keane~ Guest

    [​IMG](© free)

    http://www.grow.de/Archiv/Magazine/03-03/Drogen/Drogen.htm :clown: (?)

    lg
    Keane
     
  5. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland
    man sollte vielleicht wissen, dass körperfremder Alkohol einen inneren Kampfgegner erzeugt, eine Art Gegen-ich

    Das ist so schon recht riskant für die innere Entwicklung.

    Fahrlässig gefährlich wird es, wenn man sich aktiv spirituell entwickelt.

    Aber das muss natürlich jeder selbst wissen. schließlich trägt ja auch jeder selbst die Konsequenzen.

    Es gibt meines Wissens nichts, was so sehr zur spirituellen Entwicklung und Erkenntnis beiträgt wie Selbsterkenntnis und Selbsterziehung. Mit Alkohol macht man sich das um ein vielfaches schwerer, wenn nicht gar unmöglich.
     
  6. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Eher würde ich sagen, man kann eventuell einige esoterische Erkenntnisse über sich selbst - dementsprechen auch die Welt - da ja Selbsterkenntnis auch in gewisser Weise Welterkenntnis ist - gewinnen, wenn man "nun mal und leider im Langzeit oder Dauerrausch (über Jahre oder Jahrzehnte) gemachte Erfahrungen" nüchtern und mit "einiger Maßen" klarem Kopf reflektiert. So kann man aus dem Übel vielleicht doch noch einen kleinen Nutzen ziehen und retten was zu retten ist.

    Sich bewusst zuzuschütten halte ich persönlich nicht für möglich, denn wenn man sich wirklich zuschüttet, kommt einem das Bewusstsein ziemlich abhanden. Solang noch Bewusstsein (menschlich) da is, ist das nur ein Halbrausch. Das ganze Ritual dient lediglich der Erschaffung und Erweckung der wirklich bösen Schattenanteile, die sich dann nicht mehr verstecken sondern reges Leben entwickeln. Und diese dann zu erkennen, zu studieren und hinzurichten, da braucht man - glaub ich zumindest - wieder einen nüchternen und klaren Kopf dazu.

    Nun, so in der Art hab ich das erlebt und gewisse Erfahrungen in der Disziplin darf ich nicht bestreiten. Aber eine Empfehlung hierfür würde ich nicht abgeben. Ich kenn nicht viele, die da gesund rausgekommen sind. Aber wenn man rauskommt - so habs ich erfahren - wird man schwer religiös. Da hat man (ich) dann keinen Zweifel mehr, weil allein vom Ego her geht da glaub ich nix mehr.

    Das sag ich dazu: Alkohol kann Ihr Bewusstsein zersetzen und Ihren Körper und Ihre Seele verstören und irreparable Gehirn - Schäden oder ein Leben als Zombie kann die Folge sein. :morgen:
     
  7. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Den ersten Satz unterstreiche ich 1000 mal, weil ich weiß, würde der zweite Satz nicht seit meiner Geburt festzementiert in mir stecken, würde ich heute hier keine Zeile mehr schreiben. Das wär von der Psychohygiene fürs Forum sicher besser. Aber leider leb ich noch immer und die Mods sind so nett, dass sie mich noch nicht rausgeschmissen haben.

    Aber ich weiß ja eh .... fly_away macht ja nur Spaß.:) Kein gesunder Mensch würde sowas vorsätzlich versuchen. Das is nur das böse Karmikarmi, das einen auf so einen Weg führt.
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Und wenn man es einiger Maßen gründlich macht, da is man mit ein bisserl Glück und ein paar guten Geflügelten an der Seite dann rucki zucki einiges über 40, schaut zurück und sieht Nichts. Außer das man das halbe Leben im Dreck und in der Dunkelheit verbracht hat während draußen die Sonne schien.

    Ein Scheissdreck is das. Man möge mir bitte die Wortwahl verzeihen, aber mir fällt nix anderes ein. Kommt wohl von den vielen toten Teilen in meinem Zombiehirn.

    :morgen: So. Aus. Genug.
     
  9. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hi,


    hab mal ein Video gesehen Drunken Boxer gegen irgendwelche Karate-Typen. Da haben die Drunken Boxer mächtig eine aufs Maul bekommen ....:weihna1

    Tiefe Erkenntnisse am Boden der Bierflasche verborgen sind, ja, ja, ...
    Ab und zu ein Damenspitzerl ist schon ganz wichtig :)

    g*

    :banane:
     
  10. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Werbung:
    Der elektrochemische Kontext
    eines Gehirns in seinen Funktionen -

    kann nicht nur zur "Beflügelung" führen... :)

    Die "Neuheiten" in den Qualitäten
    sind durch neue Kontexte möglich,

    als ob das Bilder auf einer endlosen Reise wären... :)

    Blöd wird es dann, wenn es erkannt wird,
    dass Alkohol nicht mehr neu unter Kontexten ist,

    als ob eine Weltreise jeden Abend in derselben Wüste -
    zum Ausruhen brachte... :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen