1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alkohol und Liebe

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von heugelischeEnte, 13. August 2014.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.109
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    sehr starkes Thema....

    hier in Österreich wird Alkohol verwendet, weil wir meistens besessen von Liebe
    sind, und wir meinen der Geist des Alkohols hilft wieder etwas mehr Energie zu bekommen.

    Jedenfalls ist es ziemlich unmöglich jemanden für sich zu gewinnen ohne Alkohol,
    denn die Kennenlernbörsen sind genau das Gegenteil vom Kennenlernen im Alkohol, sehr eitel.

    Jetzt könnte das Ich zu Zweifeln beginnen, zum Glück gibt es aber kein Ich, eher gibt es noch Taten zur qualitativen Zukunft.
     
  2. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    ... sowas nennt man, sich "schön trinken" :lachen:

    Eigentlich ein Zeichen dafür, daß man tief verunsichert ist und erst durch den Alkohol aus sich heraus kommt...

    Unsere Gesellschaft halt... :waesche1:
     
  3. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.726
    Ort:
    Hessen
    das wirkt sich aber unterschiedlich aus, Alk fördert das zu Tage was unter der Oberfläche ist, bei manchen ist das Agression, bei anderen Liebe. Alk enthemmt , zeigt , was unter der Oberfläche liegt. Ich weiß nicht , ob man das als Verunsicherung sehen kann. Vielleicht eher Hemmung?
     
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.109
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    ich kenne nun wirklich viele Menschen die echt lieb sind und nur das Beste wollen,
    aber Hemmungen haben, wenn sie selbst ins Spiel kommen als empfindendes Wesen.

    Der Lebensrausch ist etwas sehr schönes, aber die Alkoholische Substanz sollte nie ganz den persönlichen Geist überfahren, weil man sogar Gefahr läuft sich selbst von der Gesellschaft abreißen zu lassen.

    Es gibt einen inneren Gorilla, der keinen einzigen Tropfen Alkohol trinken sollte,
    dieser Gorilla, glaubt ohne "höhere" Logik, ohne grundlegenden Erziehung auszukommen.

    Mir wurde gesagt, dass Alkohol und Liebe ausgenutzt werden sich von dieser grundsätzlichen positiven Läuterung zu entziehen, und heimlich oder auf eigene Faust zu kämpfen.
     
  5. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.111
    Jap, die gibt es!:thumbup::banane:
     
  6. Werbung:
    Als Jugendliche habe ich mich imponiert gefühlt wenn gleichaltrige betrunken waren, ich dachte es wäre Liebe, doch Liebe macht blind.
    Heute sehe ich bei betrunkenen nur noch, das ihre Gehirnzellen nicht mehr funktionieren, sie Blödsinn daher reden, und sich zum Affen machen und ihr eigenes Leben und das anderer Leute zerstören.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.878
    Ort:
    An der Nordsee
    Zu Deutsch: Wer will findet immer einen Grund zum Saufen!

    Wer's braucht .....

    R.
     
  8. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    alkohol und liebe ist ein fluch, der sich in sich umdreht, windet, wiederkehrt, sich umdreht, windet und wiederkehrt, bis nur noch liebe und alkohol übrig bleibt




    beides sind die größten qualen und die größten verzückungen......

    als ich gezwungener maaßen mit 16 meinen leiblichen vater im krankenhaus sah, voll gelb, voll stinkend, sah ich den alkohol und seine entrückung, mein vater der wilfried, der immer frieden wollte fand ihn nicht im alkohol

    die verzückung des allkohols ist so eine seidenes schwert, es ist für menschen nicht gemacht, sondern nur für elven evtl?

    der Mensch wird direkt süchtig, so oder so, gib einem Menschen etwas und er wird süchtig

    die Leere ist ein fast unerreichter Begriff

    Jeder ist süchtig, was bist du, ext4rem gelangweilt, extrem agressiv, extrem lustig, extrem gut, extrem witzig, extrem.... oder von allem

    ein wenig = extrem = sein = ja du bist extrem, weil du bist, anders währe dein dasein nicht möglich :D


    zuck
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. August 2014
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Ich kann nicht sagen, ob ich offener in Liebesdingen gewesen wäre, wenn ich mich betrunken hätte. Dafür waren Besoffene einfach zu abschreckend für mich, und weiterhin Selbstkontrolle zu wichtig. Außerdem habe ich sowieso schon zu Depressionen geneigt und die Kombination wäre gefährlich gewesen.

    Keine Ahnung ob das dabei hilft Leute anzusprechen (ein früherer Kumpel von mir , lange her, hat das auch mal behauptet) und ob die das dann gut finden, wenn jemand angetrunken ist. Ich selbst kann nicht wirklich mit Leuten die besoffen sind. Die sind mir sogar noch fremder als normale Leute.

    LG PsiSnake
     
  10. Color4heart

    Color4heart Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Basel (CH)
    Werbung:
    Ich finds erschreckend, wie es mit dem Alkohol trinken ist.
    Viele kennen kein Mass, stürzen sich in ihre Emotionen, der Alkohol hilft ihnen sich regelrecht hinein zu steigern, das rationale denken wird völlig blockiert.

    Vorallem denk ich mir immer im Suff kan man sich doch nicht LIEBEN oder Liebe finden?
    Man kann ab einem gewissen Punkt weder sich Selbst noch andere richtig Wahrnehmen,
    man belügt sich ja nur selbst und wie erwähnt man sauft sich die Dinge schön oder ggf auch noch schlecht!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen