1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alk und Alleinsein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Rosenschloss, 10. September 2008.

  1. Rosenschloss

    Rosenschloss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Ich bin allein.

    Menschen die ich kennenlerne, verbringen ihre Zeit dann lieber mit anderen Menschen.
    Manchmal denke ich alles wird gut, doch dann bin ich wieder am Ende.

    Ich trinke fast jeden Tag Unmengen an Wein 1- 1,5 Liter auch wenn sich das komisch anhört.
    Ich hatte mal einen Freund den ich geliebt habe ein Jahr lang, als er weg war habe ich angefangen zu trinken und übers Internet Leute zu treffen.

    Ich weiß nicht mehr wie es weitergehen soll, in 5 Tagen fängt meine neue Schule an und ich kann gerade mal das ein mal eins..wenn überhaupt..
    Ich sitze seit Jahren zu Hause und mir geht es schlecht, aber das Trinken macht mich gücklich...Ich wache nachts auf und merke, wenn der Alk im Blut verschwindet habe ich wieder Angst...Angst vor der Zukunft, Schule..

    Meine Eltern leben doch nicht ewig und mein Vater ist schon älter und es tut mir in der Seele weh das er für mich mit arbeitet.
    Meinen Alk verdiene ich mir durch Hausarbeit oder Gartenarbeit, aber ich kann bald nicht mehr...

    Wenn ich einen Tag ohne Alk bin, geht es mir schlecht..
    Ich fühl mich so allein, wenn ich Freundschaften aufgebaut habe, gehen sie irgendwann wieder zu anderen Leuten und ich bin immer allein egal was ich mache.

    Ich bin 21 und weiblich...

    Wieso schreib ich hier? ich weiß es nicht...
    Ich muss irgendwo schreiben, weil ich traurig bin..
    Möchte meinen Realschulabschluss nachmachen, aber weiß nicht mal wo man richtig ein Komma setzt..

    Danke fürs Lesen..
     
  2. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.273
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    hallo Rosenschloss!

    es ist schwer, wenn nicht sogar unmöglich, einen menschen einen rat zu geben der abhängig ist vom alk. auch wenn du es erst dazugemacht hast, dein problem für dich sind nicht die fehlenden freunde sondern der alkohol. zumindest jetzt und im moment. ich weiß es hört sich jetzt sehr klug an, doch ich habe erfahrung damit.
    du hast nicht viel möglichkeiten. entweder du kommst selbst soweit und sagst dir " so kann es nicht mehr weitergehen!" und hörst auf damit, oder du lässt dich gehen bist du ganz unten bist. danach hast du entgültig nur noch zwei möglichkeiten!
    wie du dich auch entscheidest ich wünsch der viel glück dabei! :umarmen:
    liebe grüße.....darkhorizon
     
  3. Velda

    Velda Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    85
    Ort:
    CH
    Hi Rosenschloss!

    Zuerst mal: :trost:

    Ich war bis vor kurzem in einer ähnlichen Lage. Zuerst einmal rate ich Dir, Dir therapeutische Hilfe zu suchen. Zum anderen versuch' Dir Sachen zu suchen, die Dir Freude machen könnten. Die Dich entspannen... Fallen Dir da Dinge ein?

    Einen schönen Abend und :winken5:
     
  4. Fighty

    Fighty Guest

    Hallo liebe Rosenschloss!

    Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Mir hat eine stationäre Therapie geholfen. Schon einmal darüber nachgedacht? Es ist eine Sucht, du suchst nach etwas, aber kannst es nicht finden, strengst dich an, doch vergebens. Ich rate dir um therapeutische Hilfe. Sucht ist so ein Teufelskreis :wut1: Sucht ruiniert ALLES!!!!!!!!! :( :(
    Kann das sein, dass etwas tiefgründiges belastendes dahinter steckt??

    BITTE BITTE such dir Hilfe!!!!!
    Ich wünsche dir alles gute und viel Kraft und Mut und Stärke!!!!!
    :umarmen::trost::kiss4:
     
  5. Galahad

    Galahad Guest

    Moin Rosenschloß

    Ich werde dir nun einmal eine sehr deutliche Antwort geben. Und Die ist nicht böse gemeint.

    Du bist offenbar Alkoholkrank.
    Und effektieve Hilfe kann es erst Dann geben wenn Du dir dessen selbst bewußt bist.
    Und dann wird dir auch das Schreiben in einem Forum nicht wirklich helfen. Zumindestens nicht in diesem Forum.

    Du brauchst professionelle Hilfe.
    Und zuerst einmal eine Entgiftung im "Trockendock".
    In einer speziellen Einrichtung.

    Und danach eine Einrichtung wie die AA (Anonymen Alkoholiker), unter Umständen auch ein geschloßenes Forum.

    Aber Hier wirst Du keine wirkliche Hilfe finden können, auch wenn wohl noch eine Menge toller esoterischer Beiträge kommen mögen.
    Aber deine Alkoholsucht hat weder etwas mit "Karma" zu tun, noch können dir "Engel" oder "Naturgeister" helfen.
    Das können nur ausgebildete Spezialisten und natürlich Du selber.

    Also stelle dir selbst die Frage ob Du so weit bist Hilfe zu suchen?
    Oder mußt Du erst noch richtig abstürtzen?

    Manche müßen erst voll auf die Schnauze fallen um laufen zu lernen.
    Wie weit bist Du?
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    dann würde ich schnellstens anfangen, dir etwas zu suchen, das besser schmeckt als wein, oder willst du mit deinem alter schon zur alkoholikerin werden, nur weil du dich nicht traust deinen ängsten zu stellen.
    alleine sein kann etwas sehr schönes sein, wenn man sich mit sich selbst auseinandersetzen lernt. du hast die möglichkeit dich endlich selbst kennenzulernen, geistig etwas dazuzulernen, also nimm dir doch die zeit und blicke in dein herz, was es dir sagen möchte.
    denn wenn du durch diese innenschau lernst mit dir umzugehen, dann vergisst du auch all deine anderen sorgen, du lässt sie los und kannst anfangen wieder ein gutes und zufriedenes leben zu führen und wer weiß, vielleicht kommt dann sogar mr. right bei dir vorbei. ;)
     
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.525
    Ort:
    Wien

    Also ich muss feststellen, deine Rechtschreibung ist ja ganz in Ordnung - also ganz so schlimm kann es dann mit deiner Bildung nicht sein. Da hab ich schon anderes gelesen, von Menschen die dachten, dass sie so richtig gut sind.

    Zweifle nicht so an dir .....


    :umarmen:
    Mandy
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Du bist zu jung um so negativ zu sein und dies ist dir bewusst, der Rest liegt an dir mit Hilfe von aussen.
    Also auf wartest du die Zeit läuft und rennt!
    Mehr kann ich dazu nicht sagen!

    LG
     
  9. tiffanytiffel

    tiffanytiffel Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    322
    Ort:
    nähe bielefeld
    meine liebe :umarmen:

    bitte bitte such dir hilfe von ausgebildetem personal, ich habe es live miterlebt was alk aus menschen machen kann und glaub mir du willst nicht so enden.
    du hast den ersten schritt schon getan, du hast uns nach hilfe gefragt, aber wir können dir nicht wirklich helfen, das kannst nur du allein mit therpeutischer begleitung...

    lg :umarmen:
     
  10. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ja, genau das ist der Betrug.
    Du bist nicht glücklich, sondern abhängig von einer Substanz, die dich vorübergehend glücklich macht. Das ist ein Unterschied, ob einen das Leben, das Dasein pur glücklich macht, oder eine Substanz wie Alk. Das eine ist echt, das andere ist eine Lüge.

    Möglicherweise steckst du bereits zu tief in diesem Teufelskreis, um da alleine rauszukommen. Die Einsicht, dass du Alkoholikerin - das ist ein alkoholabhängiger Mensch - bist, sollte dich auf den Weg zur Therapie führen. Du bist noch sehr jung. Ich hab das erste mal mit 23 zu saufen aufgehört und es folgten 10 schöne, lebendige Jahre.

    Alles Gute.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen