1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aliens, ufos und co.

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Kateneedshelp, 28. Juli 2016.

  1. Kateneedshelp

    Kateneedshelp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Warum machen wir aus Ufos und aliens immer so schlimme Deutungen? Die ganzen Filme wo die Aliens die Wlet übernehmen, warum glaubt jeder das die Aliens feindlich sind? Sie haben wahrscheinlich keine Waffen und wolln ja vielleicht Frieden, sonst hätten sie uns ja längst angegriffen. Und diese ganzen ufo sichtungen ziehmlich viele sind fake aber vielleicht kommen sie ja nur und schaun unseren Planeten an was bei uns so abgeht. Warum ist doe Menschheit prinzipiell so feinslich? Sogar gegen sich selbst (Morde, Rassismus, Sklaverei, Kriege,...) warum sind machne zu dumm einfach in Frieden leben zu können. Ich bin mir auch ziehmlich sicher, wenn es sie gibt, das sie auch sicher keinen Krieg wollen. Es gibt ja auch viele Dimensionen und könnte ja sein das die Ufos da manchmal aus versehen "rausgeflogen" sind und dann gedacht haben das die Erde ihr Planet ist und wie sie dann näher waren haben sie erkannt das es nicht ihrer ist. Kann ja sein das die bei uns jetzt herrumschwirren. Der einzige Alienfilm der "stimmt" ist finde ich I.T. Die kinder finden ein alien (er ist nicvt feindsinig und will zuhause anrufen) und iregndwann findet die regierung das herraus und fängt ihn ein. Abe richh lgaub am ende kommt er dann wieder nach hause.
    Man braucht sicher keine Angst vor ihnen zu haben, soe lassen uns ja eh in Ruhe, man sollte sie einfach leben lassen
    -Kate
     
    Shinam93 gefällt das.
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Hallo? Das ist ein nettes Märchen, ein Drehbuch von Steven Spielberg, gezielt für die kindlichen Zuschauer (FSK 6!) geschrieben...

    Das ist m.M.n. eine Projektion aus dem Wunsch nach einer schönen, heilen Welt heraus: Friede, Freude, Eierkuchen, Licht und Liebe usw.

    Fremde Zivilisationen können und werden uns wahrscheinlich so fremd sein, daß wir sie nicht mal verstehen. Es gibt S.F.-Autoren, die die Gabe haben, annähernd solche Szenarios aufzubauen. C.J. Cherryh ist eine davon. Aber auch Alan Dean Foster hat das drauf... Sein Entwurf der Aan-Zivilisation beruht auf einer Kriegergesellschaft, in der tödliche Zweikämpfe mit Körperwaffen (Gebiß, Klauen und Schwanz) als angemessenes, zivilisiertes Verhalten bei persönlichen Zwistigkeiten gelten. Auch der Atevi-Zyklus von Cherryh beruht auf einer scheinbar menschlichen Kultur, die aber unter der Oberfläche zutiefst nichtmenschlich ist (auf diesem Spannungsbogen bauen die Romane auf): Hat man z.B. persönliche Auseinandersetzungen, bemüht man die Assassinengilde, das zu bereinigen (die Fehde wird eingetragen und behördlich anerkannt), und die persönlichen Verflechtungen sind völlig anders als bei Menschen...

    Will sagen, daß Aliens in das idealisierende Denkschema des Menschen passen, ist mehr als unwahrscheinlich...
     
    starman gefällt das.
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Hallo Kate

    Ich und mein Bruder haben einst jeweils ein Ufo gesehen.
    Gibt auch andere Belege. Jedenfalls denke ich, dass sie extraterrestrisch sind.

    Und ich stimme dir zu, dass sie uns längst angegriffen hätten, wenn das ihre Absicht wäre.

    Zur Frage warum sie uns nicht angreifen würde ich zunächst antworten, dass es genug Ressourcen im Weltall gibt, wenn man so fortschrittlich ist, dass man interstellar reisen kann. Es gibt keinen Grund mehr, der in unserer menschlichen Geschichte bisher eine große Rolle spielte.

    Zudem darf eine Zivilisation nicht zu aggressiv sein, wenn sie zu einer interstellaren Zivilisation aufsteigen will, weil technologischer Fortschritt großes Selbstvernichtungspotenzial mit sich bringt. Vielleicht sollten wir uns über Atomwaffen (oder eventuell schlimmeres) freuen, weil sie verhindern, dass irgendwelche aggressiven Aliens eine Gefahr für die Galaxis werden können.

    Auch kann man in unserer Entwicklung sehen, dass Zivilisation die Menschen eher friedlich macht.

    Warum reden sei nicht mit uns?

    Vermutlich wäre es gefährlich uns fortschrittliche Technologien zu geben.
    Für uns und eventuell auch für sie.
    Zudem würde es hier einen kulturellen Schock geben.
    Auch will man vermutlich Forschung betreiben, und dabei mischt man sich nicht ein, wenn man gute Ergebnisse haben will.

    Am Ende ist es vielleicht auch ein Test. Wenn wir uns vernichten, gibt es für uns keinen Platz im Universum.

    Insofern denke ich auch nicht, dass sie uns vor uns selbst retten werden.

    LG PsiSnake
     
  4. Kateneedshelp

    Kateneedshelp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    @GrauerWolf
    Natürlich weis ich das it ein konderfilm is hab ihn mit 7 gesshn glaub ich und ich meinte das er als einziger die botschaft rüberbringt das aliens nicht böse sein müssen
    Lg
     
  5. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Ich hab damit ein Problem, hier Begriffe wie "gut" oder "böse" anzuwenden. Wenn ein von A.D.Foster gezeichneter Aan (selbst die Paarung wird bei diesem SF-Volk durch einen Zweikampf eingeleitet) seinen Gegner bei einer Herausforderung buchstäblich in Stücke reißt, dann hat er nicht böse gehandelt (obgleich Meschen total entsetzt wären), sondern höchst ehrenvoll. Verstehst Du, worauf ich raus will? Was bei Menschen als gut und böse eingestuft wird, dafür gäbe es bei Aliens vielleicht nicht einmal ein Wort.
    Alles über das Verhalten und die Ethik von Aliens ist entweder SF (gut und unterhaltsam erfunden) oder reine Spekulation. Wer immer die Erde besuchen mag, er ist nichtmenschlich, in jeder Hinsicht.
     
    starman gefällt das.
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Ja, ich sehe das auch so, dass man nicht voraussetzen kann, dass die moralischen Prinzipien gleich sind.

    Allerdings könnte eine starke Neigung zur Konfrontation und Gewalt irgendwann nachteilig werden, weil die Natur einem zerstörerisches Potential liefert.
     
  7. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.052
    Ort:
    Tirol
    Die meisten UFO's, die so gesichtet werden - die wirklich gesichtet werden - sind wahrscheinlich nicht außerirdisch.

    Manipulation, einzig Manipulation auf lange Sicht. Ist die Menschheit nicht etwa stets auf Feindseligkeit getrimmt worden, insbesondere Feindseligkeit? Und nicht nur das, auch unser Urinstinkt der Vorsicht vor dem Unbekannten, spielt hier eine wichtige Rolle.

    Jene, die schon lange so weit sind, wie man sich schnell und effektiv im Weltraum bewegt, werden ohnehin schon wissen, was abgeht, wozu da »mal eben vorbeischauen«?

    Und, ehrlich gesagt, ich als Alien würde auch nicht die Erde besuchen wollen … lohnt sich nicht.
     
  8. Xonolil

    Xonolil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    675
    Ort:
    Wien
    Bei wem würden die Außerirdischen wohl zuerst vorbeischauen?
    Bei den offiziellen Politikern?
    Wohl eben im Film sessen Soundtrack:

    Die Außerirdischen spielen heimlich mit uns Menschen! Und das ist zu unserem Vorteil! Ansonsten können wir uns niemals unsere Fähigkeiten unter Beweis stellen!!!
     
    Luftsegen gefällt das.
  9. Shinam93

    Shinam93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    3
    Hi, Kateneedshelp!
    Ich muss dir in deinen Überlegungen über Aliens Recht geben. Ich verstehe es auch nicht, warum es versucht wird den Menschen Angst gegenüber den Aliens zu machen. Sie müssen nicht unbedingt böse sein.
    Ich bin vor kurzem auf ein Buch von Katrin Proensa gestoßen. "...und dann verschwand er im Nebel". Da wird's beschrieben, dass es eine außerirdische Intelligenz oder Macht gibt, die sogar hilft und das Leben rettet. Und so wie es im Buch geschrieben ist, sind das keine böse Kakerlaken ähnliche Monster, die uns Menschen vernichten wollen. Der Freund von Katrin (Autorin) hat sogar Kontakt mit diesen Wesen. In diesem Buch gibt es viele gute Überlegungen über Mensch und das Leben. Also mir hat es gut gefallen. Vielleicht könntest du da auch Antworten finden.
    LG
     
  10. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.958
    Werbung:
    Alle außeridischen Raumschiffe sind UFOs.
    Aber nicht alle UFOs sind außerirdische Raumschiffe.

    Alle freundlichen Großväter sind Männer.
    Aber nicht alle Männer sind freundliche Großväter.

    Ich interessiere mich nicht für UFOs, sondern für außerirdische Raumschiffe.
     
    Ischariot gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen