1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

aliens, ufos und co....

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von guiseppe, 14. Januar 2009.

  1. guiseppe

    guiseppe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    hallo an alle

    ich wollte mal meine meinung hier im forum vertreten.
    also ich bin mir sehr sicher dass es ausserirdische gibt,
    es wäre ja sehr unwahrscheinlich das wir die einzigen sind im weltall.

    was ich meine ist es gibt unzählige planeten. und auf irgendeinen gibt es nun mal aliens. und das wort alien an sich ist das größte problem. eine ausserirdische lebensform muss nicht unbedingt grün sein oder telepatische kräfte haben. ein alien kann auch nur einzeller auf irgendeinen planeten sein. oder eine pflanze auf nen anderen planeten ist auch eine ausseridische lebensform. also ist dann die frage nicht ob es welche gibt sonder in wiefern.
    oder was denkt ihr?
     
  2. Physikus

    Physikus Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    273
    Nun, dass es unzählige Planeten gibt reicht nicht aus.
    Die Bedingungen sind besonderer physikalisch-chemischer Natur, denn es scheint als bevorzuge das Leben den Kohlenstoff.

    In Frage kämen wohl hauptsächlich erdähnliche Planeten mit einer ähnlichen Sonne wie wir sie kennen (Lebensdauer-Energie-Gleichgewicht), mit einer ähnlichen stabilen Umlaufbahn und dadurch auch einem ähnlichen Sonnensystem.
    Der Planet muß genug Masse haben um die Atmosphäre zu erhalten.
    Die Temperaturen müssen relativ konstant bleiben und einen Bereich einhalten, in dem Eiweiße nicht denaturieren.
    Die magnetische Schutzschicht spielt wohl auch eine Rolle.

    Kurz: Die abiotischen Faktoren müssten weitestgehend erdähnlich sein.



    Diese Argumentation lässt nicht auf einen Deutsch LK schließen ;)
    Analog gibt es auch die These der ungewöhnlichkeit des Lebens.
    Die Aussage alleine hat soviel Wert wie eine leere Zeile.

    In anbetracht der Evolution müsste es, wenn es "Einzeller" gäbe, auch in ähnliche Wahrscheinlichkeit höhere Zivilisationen geben.

    Wie immer gibt die Mathematik (Fermi-Problem) einen Ansatz zur Beantwortung der Frage nach dem außerirdischem Leben, allerdings sind die einzelnen Variabeln nur sehr ungenau zu erfassen und basieren zum Teil auf Spekulationen.
     
  3. Taucher

    Taucher Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Deutschland/Chemnitz
    Ich kann mir auch vorstellen, dass auf "unwirdlichen" Planeten (Eis, Vulkanplaneten, usw.) auch leben geben könnte.

    Man muss ja nur an die Tiefsee mit den Tiefseevulkanen denken, da gibt es diese Plattwürmer die leben davon, sich von vulk. Gasen und Elementen zu ernähren und auf der anderen Seite gibt es sogar in der Antarktis doch auch Bakterien und Algen, die leben auch in dieser "Lebensfeindlichen" Zone.

    Mag überhaupt nicht diese einengende Definition von Lebensraum

    Wer definiert den, es muss Erdähnlich sein? Wie schon gesagt, Streng genommen währe die Tiefsee mit den Tiefseevulkanen schon gar nicht mehr "erdähnlich", nicht für uns, aber eben für diese Würmer und Bakterien.

    Ich würde einfach mal vermuten, dass es leben sogar eben auf diese "Höllen"welten geben würde. Ok, was das Thema Atmosphäre betrifft, würde ich voll zustimmen, eine Lebenswichtige Hülle überhaupt ist Notwendig, besonders geg. Strahlung aus dem Raum.

    Hier ein Link, der sogar einen fremden sonnenentfernten Planeten beschreiben könnte, hätte er mehr Oberflächendruck als auf der Erde, ist aber nur die Tiefsee: http://www.planet-wissen.de/pw/Artikel,,,,,,,AA7405A137BC6A26E0340003BA087C6D,,,,,,,,,,,,,,,.html

    So, dass zu meinem Beitrag.
     
  4. The-lord

    The-lord Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    204
    Ort:
    wien
    hallo an alle !!!!!!!!!!!

    Es gibt genug beweise das es anderes leben gibt auf andere planeten obwohl
    eben es noch eine glaubenssache ist ob es wirklich so ist muss jeder für
    sich selbst entscheiden.Ich glaube das es andere lebewesen gibt als den menschen wor müssen echt nicht stolz auf un sein so toll sind wir auch wieder nicht sonst gäbe es keine kriege armut oder hass usw.Wir sollten mal lernen unter einander leben zu können/wollen egal welcher rasse wir angehören ist es denn so wichtig welcher mensch von welchem land kommt???
    habe wieder mal philosophiert :) nein aber ich denke mir es gibt sicherlich auserirdische und das sie vielleicht auch kontakt haben wollen was ich auch noch glaube das wir seit vielen jahren zu ihnen kontakt haben auch gewisse kontaktler von uns zu ihnen aber leider das dieses thema noch immer in der heutigen gesellschaft als lächerlich abgetan wird auch viele leute die eben daran glauben an anderes leben auf andere zivilisationen.wenn man sich dieses thema sich ernster und auch unsere regierungen sich damit beschäftigen würden würden sich sicherlich viele geheimnisse raus kommen die seit vielen jahren von unseren regierungen geheim gehalten wird preisgegeben würde das noch gerne erleben :) !!!!!!!!!!!!!!

    lg the lord
     
  5. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
  6. Mugen

    Mugen Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Ort:
    8
    Werbung:
    haha, außerirdisches leben zu verneinen is ungefähr so, wie galileo einem inquisitionsprozess zu unterziehen. ABSOLUTER schwachsinn. und sie werden sich zeigen, genau dann, wenn wir den benötigten abstand zu unseren vorfahren haben. dazu gibts nur ein zeichen. :banane:
     
  7. Taucher

    Taucher Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Deutschland/Chemnitz
    ...lang lebe die Aliens:banane:
     
  8. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Eine tanzende Banane?

    ciao, :blume: Delphinium
     
  9. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    naja, irgendwie wiederholt sich das hier immer und immer wieder.
    Die einen glauben an E.T.s und die anderen nüch.
    Dann wird spekuliert über die Unendlichkeit und die Option gleichwertiges Leben noch anderweitig zu haben.
    Unsere studierten Wissenschaftler gehen natürlich davon aus, daß leben nur dann entstehen kann, wenn es so ist wie hier.
    Welch Schwachsinn. Wir sind nicht die Messlatte für mögliche Lebensformen.
    Und dann kommt die Sache mit dem Kohlenstoff und der Temperatur.
    Was wenn es Wesen gibt die weder das eine noch das andere so brauchen wie wir?
    Warum muss immer alles so sein wie bei uns?
    Ich halte das für ausgemachten Schwachsinn.
    Und wenn ich dann manch gebildete Schlauberger lese, die hier ihren studierten Senf dazu geben und denken, daß man nur aus dieser Logik heraus recht haben kann, dann tut mir das in der Seele weh, welch Selbstüberzeugung muss zu diesem Schluss führen.
    Was wenn andere Wesen nicht essen müssen, bei 500° Celsius sich pudelwohl fühlen und eine gewisse Gasmischung brauchen, um zu überleben.
    Was wenn die quasi für uns GIFT als Lebensgrundlage brauchen und die in unserer Welt nicht überleben könnten und sofort sterben würden?
    Was spricht dagegen?
    Groovy
     
  10. The-lord

    The-lord Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    204
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hallo Groovy !!!!!!!!!!!!!!

    Du sprichst mir aus der seele gg sozusagen leider auch hier im forum haben
    viele das gefühl das sie die einzigen Menschen auf der Welt sind!
    Wie kann man nur anehmen das der mensch das einzige Lebewesen ist
    im ganzen Weltall es gibt soviele planeten die sicherlich Erdähnlich sind
    da muss es doch noch andere Lebewesen geben.Ausserdem gibt es soviele
    Menschen die andere Lebewesen gesehen hatten die sogenannte
    Begegnung der dritten art,alles nur spinner ????????????


    Lg the lord
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen