1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alien und ein Vergewaltiger

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Arcturianerin, 9. November 2009.

  1. Arcturianerin

    Arcturianerin Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    Hallo!

    2 Träume hintereinander.

    Im ersten Traum jage ich mit meinem Schwager zusammen Ausserirdische, welche sich in einer dunklen Wohngegend versteckt halten sollen. Sie sehen klein und schwarz aus, mehr weiß ich nicht über sie Wir finden auch keine, sind ihnen aber auf der Spur.
    Im zweiten Traum dann, soll ich vergewaltigt werden. Sozusagen verkauft an einen Vergewaltiger. Ich bin in diesem Traum in dem Dorf in welchem ich aufgewachsen bin. Meine Eltern sind da aber auch mein jetziger Mann. Alle reden auf mich ein " Es ist doch nicht so schlimm, es ist doch nur einmal." Doch ich weiß, das er mich "unten" kaputt machen wird, wenn er mich hat. Ich sehe seine Fratze vor mir, widerlich. Sie sagen dann wieder, das es um 500 Mark geht und ich es deswegen tun soll. Wir brauchen schließlich das Geld für die Weihnachtsgeschenke meiner Nichten. Ich fliehe in ein Haus im Dorf, welches nicht bewohnt ist. Doch sind dort auch ein paar Jugendliche aus dem Dorf, welche dort ab und an ein paar Stunden hausen. Sie sind wild und mögen mich nicht. Hier bin ich genauso in Gefahr wie zu Hause Also laufe ich weiter weg, etwa 20 km und suche mir dort ein unbewohntes Haus, mit dem festen Willen, das mich nichts auf der Welt dazu bringen kann, mich diesem Monster hinzugeben. Das Leben in diesem Haus ist alles andere als angenehm, ich lebe wie ein Tier, komme nur in der Nacht heraus. Es ist kalt und nass.....

    Wäre für Deutungen dankbar!

    LG
    Arcturianerin
     
  2. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.233
    Ort:
    Niedersachsen
    Naja,
    Träume beziehen sich ja immer auf eine Situation in Deinem Leben, es gibt eigentlich kaum Symbole, die allgemeingültig sind. Du solltest versuchen, Dich in die Gefühle, die Du in dem Traum hattest, reinzuversetzen und vielleicht auch die Personen und dann schauen, ob es zu den momentanen Umständen bei Dir passt. Es scheint ja etwas bedrohliches zu sein, dem Du, aber auch Deine Familie hinterherjagt. Vielleicht etwas finanzielles, dass Dich aber an Deiner empfindlichsten Stelle "kaputtmacht"? :autsch:
    Ich schreibe seit über 20 Jahren meine Träume auf, ich fand die Erlebnisse immer so spannend und kaufte mir dann mal ein Buch über Traumdeutung, worin die Autorin sagte, dass man selber mehr erfühlen muß, was die jeweiligen Bilder für einen selbst bedeuten können. Teilweise konnte ich damit meine eigenen Träume ganz gut bearbeiten. :kugel: Aber da Du Deine Geschichte gut kennst, mußt Du es selbst versuchen, ich kann nur vermuten.

    lg Siriuskind
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen