1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alice Miller - Pädagogik

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von pluto, 17. Januar 2009.

  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo,

    kennt sich hier jemand mit den Lehren über Erziehung von Alice Miller aus?

    Im Moment lese ich das Buch: Der verlorene Schlüssel und bin schon entsetzt, was dort steht, und ich hier erfahren habe. Dort heißt es, es sei wichtig für ein Kind, dass es einen sicheren Zufluchtsort hat, jemanden auf den es sich verlassen kann. Und hier heißt es immer und immer wieder: Halte dich heraus, Das geht dir nichts an. - Genau genommen fördere ich, folge ich diesen Ratgebern, die Gewalt in der Erziehung und die späteren Folgen.

    Dann frage ich mich, ob es Möglichkeiten gibt, einen erwachsenen Menschen, der mit Drill, Schlägen etc. groß geworden ist und nun seine Peiniger verherrlicht (weil er rieisige angst vor ihnen hat), von diesem Tripp wieder wegzukkommen, dass er Abstand von solchen schlimmen Menschen nimmt?

    Kommt es zu einer Trennung, dann ist wohl mit einem ganz verheerendem Ausmaß an Gewalt zu rechnen, so schlimm, dass nachher totale Verwüstung herrscht. Gibt es Möglichkeiten der Heilung hier?

    Pluto
     

Diese Seite empfehlen