1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ake

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von wednesday, 29. Juli 2007.

  1. wednesday

    wednesday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    hallo ihr lieben;)
    bin relativ neu hier..
    frage an die erfahrenen unter euch:wie werde ich meine angst los,außerkörperlich zu werden?habe meine beiden ersten erfahrungen unter etwas ungünstigen bedingungen gemacht,verbunden mit nahtoderfahrungen.nun ist irgendwie bei mir im kopf eine blockade vorhanden,die mir sagt :nein das ist böse,das darfst du nicht,davon stirbst du(ich bin mir sicher diese stimme gehört einem kirchenmenschen;) )ich weiß aber dass es auch anders geht!!habe in einer phase meines lebens in der sehr viel umruch herrschte,an der schwell zum einschlafen immer wieder die bekannten schreck momente erlebt,diese waren nur nicht beängstigent,sondern einfach anders.und wie ich nun mittlerweile in meinem kurzen leben gelernt hab muss man auch mal zur horrizonterweiterung umdenken..:) also kann da was unangenehmes passieren ? schon mal jemand was erlebt?...nee eig.wollt ich wissen wie man mit solchen ängsten umgeht???
     
  2. Lloyd

    Lloyd Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    197
    Schule deinen Willen. Ängste kann man nicht bekämpfen oder "ausschalten", man kann sie nur Überwinden. Und dazu braucht man einen starken und diamantharten Willen.

    Wie du deinen Willen schulst? Tu Dinge zu denen du dich normalerweise richtig zwingen musst und tue sie, aus dem einfachen Grund das du es einfach tun willst. Wenn du z.B. Angst oder Ekel vor Spinnen hast, dann fass sie an, streichle sie,....... Ich denke du verstehst was ich meine^^
     
  3. Schnitzl

    Schnitzl Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    118
    ähm... über was redet ihr ?

    mfg Schnitzl
    __________________________
    Heute ist das Morgen von Gestern
     
  4. wednesday

    wednesday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    11
    hm...du meinst sicherlich meinem willen gerade aus folgen?da muss ich mich ein wenig unter die lupe nehmen, ...legt sich dieses schaukel und dreh gefühl oder bleibt sowas??:move1:
     
  5. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Astralreisen und OBE, wie die Forumsüberschrift schon sagt.
    (OBE = Out of Body Experience = Ausserkörperliche Erfahrungen)
    guckst du zB hier: http://www.a-site.at/cgi-bin/bbs/seele.pl?read=984

    Euer in seinem Body internierter Ischariot ;)

    PS: @Schnitzl - Frage: Wie soll ich deine Signatur verstehen?
     
  6. Semjasa

    Semjasa Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Joa pack die Brechstange aus und mach damit die Papierschachtel auf =D

    Du hast also Angst außerkörperlich zu sein / werden. Jetzt denk einfach mal drüber nach denk logisch drüber nach - vor was fürchtet man sich also in dieser Situation? Vor dem Tod, vor Geistern, Dämonen, vor dem Unbekannten! Gut nun wissen wir vor was wir uns fürchten jetzt muss man sich nur noch die Frage "Warum?" stellen.

    Natürlich besiegt das nicht die Angst an und für sich aber man kann dann über manche Sachen einfach lachen. Wenn man dann solche Gedanken öfters gedacht hat, kommen diese in Solchen Situationen wieder zu Tage und man denkt sich "Man man warum hab ich eigentlich angst". Jetzt sollte man einfahc mal die Neugier spielen lassen denn die ist zumeist stärker als jede Furcht. Man sollte sich einfach viel öfter Fragen "Warum man überhaupt angst hat".

    Zumindest bin ich schon oft draufgekommen das ich selbst keine Ahnung hab warum überhaupt, sobald ich beginne logisch darüber nachzudenken sind die meisten Ängste verflogen.

    Natürlich kannst du auch 1 - 2 Stunden alleine im Stockfinsteren Wald verbringen ! Angeblich soll das alle Ur-Ängste des Menschen zu Tage fördern und man könne sie so besiegen - Brechstangenmethode ?

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen