1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ake/obe?!?!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von olenergy, 8. Februar 2011.

  1. olenergy

    olenergy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Servus zusammen.

    Bin der Oliver, 28Jahre und komm ausm Schwobaländle Smilie

    Normal bin ich ein Forum-Leser. Doch da mir vor einiger Zeit etwas passiert is das ich mir nicht erklären kann (bzw. vielleicht schon..aber dabei brauche ich hilfe), habe ich mich entschlossen hier mal nachzufragen. Ich hoffe mir kann bei meiner frage geholfen werden.

    Vor nicht all zu langer zeit hatte ich einen seltsamen "traum". Eines nachts schlief auf meinem Bett (nur matratze, da mein bettkasten zerbrochen war) und meine freundin neben mir (2. matratze). Von den matrazen aus kann man die badezimmertür sehen. So....nun passierte folgendes:

    Ich träumte, aber das war irgendwie anderst als meine sonstigen träume. Es kam mir so vor, als wäre alles normal/real, also nix verrücktes wie zb ne kuh in meiner wohnung oder so. Aber dennoch nahm ich alles irgendwie anderst wahr. Dann sah ich zur badezimmer tür die leicht offen stand und dort war jemand drin der mich zu sich winkte..oder rufte...ich weiß auch nicht, ich wusste nur das ich dort hin musste. Nun ich ging dort hin, kann mich aber nicht erinnern ob ich lief oder schwebte..oder was auch immer. Als ich dort aber ankam verspürte ich plötzlich angst, dass ich etwas falsches getan habe..als wäre die person nicht gut oder sowas. Ich dachte auch jemanden reden zu hören, aber etwas tiefer..wie wenn man eine tonspur langsam ablaufen lässt. Nunja...ich drehte mich um und sah meine freundin aufm bett liegen...kann leider nicht mehr sagen ob ich mich selbst sah..das hab ich nicht beachtet.
    Auf jedenfall passierte dann das eigentliche seltsame.
    Als ich zurück wollte(quasi ins bett), wirbelte es mich plötzlich wie wild im kreis aufm boden..oder über dem boden, kann ich nicht genau sagen. Ich hatte auf jedenfall ziemlich angst und versuchte mit aller gewalt dagegen anzukämpfen....weiß nicht wie ich das erklären soll, aber ich wusste das ich aufwachen wollte...oder in meinen körper zurück? Das wirbeln war so stark das ich sogar die fliehkraft deutlich spürte. Nach einiger zeit gelang es mir wach zu werden. Es war alles so crazy.

    Als ich aufwachte war ich total am ende. Weckte meine freundin und erzählte es ihr.

    Fakt ist, zu dem zeitpunkt als mir das geschah (letzten sommer) habe ich mich noch nicht für ake's oder desgleichen interessiert. Erst als ich mich über dieses erlebnis informieren wollte kam ich auf diese ganzen....ich sag ma theorien, da ich ja nicht wirklich weiß was es war.

    Nun hoffe ich das mir hier jemand was dazu sagen kann...ich würde gern damit experimentieren, es quasi nochmal gewollt hervorrufen, aber dazu müsste ich halt wissen ob's ne ake war oder doch nur ein traum.

    Wäre euch für eure hilfe dankbar!

    Gruß
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    Das Spüren des Wirbelns und das Wirbeln selber sind charakteristisch für AKEs. Auch das realistische "Hören" ist ein gutes Zeichen. Es war definitiv eine Astralreise. Auch viele der Träume finden statt, indem man außerhalb des Körpers schlafwandelt.
     
  3. olenergy

    olenergy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    6
    Alter schwede!

    Würde mich da gern wieder dran wagen...weiß aber nicht wie ich das tun sollte...da dieses erlebnis ja quasi zufällig passiert is...oder habe ich vielleicht unbewusst vorkerungen getroffen die mich dazu gebracht haben meinen körper zu verlassen?

    Ich weiß jetzt auch nicht ob ich den mut habe das nochma zu erleben, denn ich hatte g anz schöne angst.

    Ist die denn begründet?
     
  4. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Viele Astralreisen kommen auch einfach so zustande. Vorrangig bei lockeren Schlaf, der durch Ängste, Vorfreude, unangenehme Temperaturen, Krankheiten und ähnliches zustande kommen kann.

    Die Angst ist unbegründet. Es kann während der Astralreise nix passieren.

    Die Vorkehrungen um selbst eine Astralreise zu versuchen sind recht simpel, aber brauchen einige Zeit. Im Prinzip laufen alle Methodne ähnlich. Man legt sich auf den Rücken (um den Schlaf zu lockern) oder auf die Seite (Geht auch, ist aber ungünstiger) und versucht mit den Techniken die Gedanken wach zu halten, während der Körper einschläft.

    Das meiste von dem Rest, den du wissen musst, findest dann hier:

    http://www.esoterikforum.at/threads/132442
     
  5. olenergy

    olenergy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Ein richtig dickes DANKE an dich!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen