1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

AIDS bzw. HIV pos - Heilung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von oceanfay, 30. Dezember 2004.

?

Glaubt Ihr, dass man sog. unheilbare Krankheiten wie AIDS heilen kann?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 30. März 2005
  1. Ja - es gibt kein Unheilbar

    24 Stimme(n)
    70,6%
  2. Nein - unheilbar heißt eben unheilbar

    2 Stimme(n)
    5,9%
  3. Unsicher - ich weiß nicht

    8 Stimme(n)
    23,5%
  1. oceanfay

    oceanfay Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    bin jetzt schon eine Weile bei Euch und hab viel Interessantes gelesen...

    z.B. hat Wald Wolf, der anscheinend sehr beliebt ist, etwas geschrieben, das ich gern zitieren möchte:
    (Ihr findet den ganzen Beitrag unter Meditation/Meine Letzen Worte und meine Letzte Vision )

    So, nun zu meinem neuen Thema!

    Ich bin GEHEILT nach einer HIV Infektion!
    Was sagt Ihr dazu?

    Die Heilung konnte auch nur stattfinden, weil ich meinen eigenen Weg gegangen bin! Als ich mich vom ersten Schock erholt hatte, sagte ich mir, vielleicht gehöre ich zu den 30% wo AIDS nie ausbricht; auf alle Fälle werde ich alles tun, was gut ist für mich!
    Und am nächsten Tag, war meine Angst wie weggewischt! - Mir begeneten die richtigen Menschen, im nachhinein weiß ich, dass ab sofort ich geglaubt habe, mir wird dieser Virus nix anhaben, ich geführt war!

    Nach meiner Heilung hab ich die Geschichte mal im WIENER - einer österr. Illustrierten - veröffentlicht! Die Anfragen Flut danach war so groß, eh klar!

    Und trotzdem - die Behandlung , die ich gemacht habe, hat laut Arzt nur bei mir so angeschlagen - verstärkt durch meinen Glauben an das Unmögliche - die Heilung - das hat der Arzt selbst gesagt!!!

    Und deshalb war dies für mich der richtige Weg, aber noch lange nicht fü jemand anderen....leider vielleicht; obwohl - Gott sei Dank - denn das heißt ja nur - jeder kann geheilt werden - er muß nur wirklich eine Möglichkeit finden, wie er daran glauben kann - den Rest übernimmt dann das Unterbewußtsein, Gott, das universelle Bewußtsein, die höhere Macht...egal wie Ihr es nennen wollt...eben die Selbstheilungskräfte!

    Für mich heißt glauben - 100%ig wissen - im inneren, dass es so ist, wie ich glaube!

    Seit der Zeit sind über 10 Jahre vergangen und ich befinde mich immer och bei bester Gesundheit!

    Würde mich interessieren, was Ihr davon haltet! :danke:

    Alles Gute, Gesundheit und Frieden für das Jahr 2005
    wünscht Oceanfay
     
  2. Irene

    Irene Guest

    Hallo Oceanfay!

    Mit geheilt meinst du, daß der Test HIV-neg. ist? Oder was sonst?

    lg
    Irene
     
  3. Eso-neuling

    Eso-neuling Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    66
    Ich glaube dir.
    Der Mensch ist halt KÖRPER SEELE und GEIST. Wenn der Körper Krank ist, kann er die Seele angreifen und umgekehrt.
     
  4. oceanfay

    oceanfay Guest

    Irene: NEIN

    HIV pos hei?t ja Antikörper positiv - und Antikörper sind das, was der Körper gegen den Virus einsetzt und baut; Antikörper sind nicht der Virus!!!

    HIV pos. bin ich immer noch - denn die Antikörper stören ja nicht, im Gegenteil, gut, dass mein Immunsystem funktioniert!


    Das mit dem schulmedizinischen Beweis ist eher langwierig - da es keinen passenden Test gibt - am ehesten noch den AntiGEN Test, der das eiseisteilchen des Virus nachweist - und der ist negativ!!!!

    Es gibt noch den PCR Test - der so viel gelobte Test - der in meinem Fall aber unbrauchbar ist, weil: PCR ist ein Gentechnik Test und weißt einen quasi Stempel nach, den das Virus hinterläßt; d.h. egal, ob das Virus da ist oder nicht - war es einmal da MUSS dieser Test positiv sein!

    Deshalb habe ich auch aufgehört, einen Schulmediziner zu finden, der mit mir den Weg des Beweises geht und führt...

    Ich weiß bescheid, mein behandelnder Arzt weiß bescheid und meine Familie weiß ebenfalls Bescheid - wissen kann's bloß ich!

    Aber danke für deine Frage!!!

    Lieber Gruß
     
  5. oceanfay

    oceanfay Guest


    Danke für Dein Vertrauen....

    ich finde es immer schlimm, wenn Ärzte Menschen so Dinge wie:"Sie haben nur noch 3 Monate zu leben" oder ähnliches eintrichtern...denn Menschen glauben den Ärzten und was man glaubt, versucht unser Unterbewußtsein auch zu realisieren!!!

    Nun, ich glaubte anfangs zwar an das unheilbar, aber dachte, mir würde der Virus nix antun,...Gott sei Danke!

    Heute ist mir oft erst bewußt, welches Glück ich hatte! Besonders wenn ich Freunde sehe, die noch immer das Virus in sich tragen!

    Alles Gute!
     
  6. Irene

    Irene Guest

    Werbung:
    Hallo oceanfay!

    Stören tun die Antikörper an sich natürlich nicht, aber z.B. in klinischen Versuchen in Indien, HIV/Aids mit Homöopathie zu heilen, kam es in vielen Fällen dazu, daß die Menschen HIV-neg. wurden - mit dem üblichen Testverfahren (Western Blot ist glaub ich der erste).
    Deswegen meine Frage, ob es bei dir auch so ist.

    Versteh mich nicht falsch, ich will nicht deine Aussage in Zweifel ziehen, für mich ist es nicht erstaunlich, daß es so etwas gibt, ich wollte einfach nähere Informationen. Hab ich ja nun.

    lg
    Irene
     
  7. oceanfay

    oceanfay Guest

    Hi Irene,

    Ja Du hast recht! Mein Arzt sagte mir auch, dass normalerweise die Antikörper nach 5 - 10 Jahren verschwinden... nun, 1993 hatte ich die Behandlung - ebenfalls in Richtung Homöopathie aber etwas abgewandelt mir Nosoden (genau nachgemessene Medikamente) - und besitze immer och Antikörper!

    Auch, dass Du Zweifel hegst, ist ok; ich denke, dass das so sein muß - könnt ja jeder sagen!

    Ich find's gut, mich wieder mit verschiedenen Meinungn auseinanderzusetzen, da es mir auch immerwieder die "Großartigkeit" diese Ereignisses ins Bewußtsein ruft!!!

    Wie kamst Du an die Sache mit Indien - aus Interesse; ich hörte schon vor 1993 vom Homöop. Weltkongress in Helsinki, wo's angeblich bereits positive Ergebnisse gab!

    lg
     
  8. Irene

    Irene Guest

    Hallo oceanfay!

    Ich war während meines Studiums in Wien in Homöopathievorlesungen. Dort bekamen wir eine Kopie mit Daten zu dieser Studie. Muß auch schon gut 10 Jahre her sein, damals lief die Studie seit etwa 5 Jahren. Ja, da gab es Erfolge. Ich glaube, etwa 15% der im Laufe der 5 Jahre behandelten waren HIV-neg. geworden (was immer das auch praktisch bedeutet). Aber nagel mich nicht auf die Zahl fest.

    Es gibt derzeit auch interessante Projekte von einem sehr engagierten engl. Homöopathen in verschiedenen afrikan. Ländern, der ein Mittel für den "Genus epidemicus" (= für das Wesen der Krankheit so typ., daß Individualisierung nicht notwendig ist) gefunden zu haben sagt. Peter Chappell

    lg
    Irene
     
  9. oceanfay

    oceanfay Guest

    Hallo Irene,

    find ich sehr interessant! Vor allem. da die Schulmedizin beinahe ohne Erfolge ist - zumindest was die konkrete Heilung angeht!

    Mein Arzt war ebenfalls Homöopathe - mit zusätzlichem Nachmessen der erforderlichen Schwingungn - elektromagnetische Schwingugn; ich weiß, die eigentlich Schwingungsfrequenz kann man nicht messen; aber man kann messen, ist eine Schwingung da oder nicht! 0 oder 1; sehr einfach im Prinzip!

    Ein schweizer ARzt namens Aschoff, kam mit anderen Ärzten drauf, dass jedes Ding, das existiert seine ihm eigene elektromagn. Schwingungsfrewuenz hat.
    Wie ein Schnupfenvirus z.B. aber wie auch Kamille z.B. nun - und diese Schwingungsfrequenz ist auch, was heilt; die Frequenz muß ident sein, mit der, wogegen sie wirken soll;
    also soll eine Magenverstimmung geheilt werden und die hätte die e.m. Schwingungsfrequenz 9, würde er ein Medikament geben, das ebenfalls die Schwingung9 besäße;
    und das ist die Gemeinsamkeit mit der Homöopathie!

    Gleiches wird mit Gleichen geheilt! eigentlich ähnliches wird mit ä. geheilt!

    Tja und er kam drauf, das die Krankheit der bäume - das Baumsterben, die gleiche elektromagn. (e.m.) Schwingungsfrquenz wie AIDS hat!!!!!
    Das ist wieder ein Beweis, dass alles zusammenhängt - dass wir nur ein Glied in der Kette sind - sprich, am schwächsten werden wir gemessen!
    Und die Krankheiten sind nicht nur auf den Mensch beschränkt - sondern wirken auch auf der Erde u. imUniversum...

    wieso setzt Du dich eigentlich mit AIDS bzw. HIV auseinander? Hast Du das Medizinstudium beendet?

    lg
     
  10. Irene

    Irene Guest

    Werbung:
    Hallo oceanfay!

    Ich habe mich nie speziell mit Aids auseinandergesetzt, es ist mir einfach im Laufe meiner Beschäftigung mit der Hom. untergekommen. Mein Veterinärmedizinstudium hab ich abgebrochen.

    Das klingt allerdings mehr nach Isopathie als nach Homöopathie - wie ja auch die Bioresonanz eher eine isopathische Sache ist.

    Über das Baumsterben werde ich jetzt noch etwas nachsinnen...

    lg
    Irene
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen