1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Afrika und Engel!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sternenlicht333, 18. Februar 2014.

  1. Werbung:
    Afrika

    Ich habe Felder in Blickrichtung Nordwesten gesehen, und am Horizont sah ich was Personen über Afrika und generell über die Wahrheit und Illusionen sagten.
    Und zwar das schöne Illusionen zufriedener und glücklicher machen, als die direkte raue Wahrheit.
    Dann erinnerte ich mich daran das für mich Afrika als Kind immer dort war wo die Sonne unterging, im Westen.
    Und ich erinnerte mich an andere schöne Illusionen, und das ich es jetzt teilweise schade finde, alles über alles zu wissen.
    Und das es in mancher Hinsicht noch besser wäre auch als Erwachsene noch an den Osterhase und den Weihnachtsmann zu glauben, nur weil es eine so schöne Illusion ist.

    Engel

    Ich hörte ein leises Geräusch, sah keinen Engel, meinte aber das er da war.
    Es machte mir Angst, was komisch war, denn ich habe keine Angst vor Engel.
    Dann zog mich etwas von dem ich nicht weiß was es war mit aller Kraft im Bett ca. 20 cm nach oben und oder hinten.
    Ich kam als zum sitzen.
    ich dachte noch wenn das so weiter geht lehne ich Kerzen gerade an der Wand.
    Dann hatte ich immer noch Angst und begann zu beten.
    Jetzt wird's so wie in Astralreisen beschrieben.
    Ich wollte ein Kreuzzeichen machen, konnte mich aber fast nicht bewegen, als wäre ich behindert.
    Also machte ich das Kreuzzeichen in Gedanken.
    Danach betete ich zu Gott, Jesus den Engeln, und wie ich sie alle aufzähle.
    Und von da an kam ich zwar nicht weiter, aber der Spuk war vorbei.
    Und als ich die Engel in Gedanken Ansprach, merkte ich das ich nur vor meiner Angst und den negativen Ausdrücken und Symbolen Angst hatte, nicht von den Engeln.
    Und mir ist auch klar, das ich jetzt schon Schutz durch den Anfang des Gebetes habe, wo ich eben alle aufzähle.
    Es ist nicht das erste mal, das ich träume mich nicht bewegen oder nicht körperlich handeln zu können.
    Mir wurde in Träumen schon öfter gezeigt, das die Gedankenkraft die einzige wahre Kraft ist, mit der ich am ehesten weiter komme.
    Das soll in meinem Fall heißen das ich körperlich öfter rasten soll, da ich schwer abschalten kann, und das ich mehr über schönes meditieren soll, und mit Gedankenkraft mehr machen soll.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen