1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Affirmationen nach L.Hay

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von sunnyw, 31. August 2015.

  1. sunnyw

    sunnyw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    4.377
    Werbung:
    Halloho!
    Da es mir an Selbstliebe &Selbstakzeptanz mangelt, möchte ich gern mit Affirmationen nach Louise L.Hay beginnen.Habe das Buch von ihr gelesen, Gesundheit für Körper &Seele. Meine Frage , hat hier jemand Erfahrung und wenn ja , auch Erfolge damit gemacht/gehabt.Bin eher immer etwas skeptisch, höre gerne reale /leibhaftige Erfahrungen.Vllt gibt es ja hier ein paar Statements dazu?Greetz Sunny
     
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Ich habs mit Affirmationen nicht so...es ist irgendwie wie sich etwas schönreden und die Seele sagt sich: * Glaub ich eh nicht...* Ich bin zutiefst davon überzeugt, daß man hinter die fehlende Selbstliebe schauen muß...sie hat irgendwann ( meistens in der Kindheit ) aus einem ganz wichtigen Grund begonnen und den gilt es, herauszufinden...ich kann dir dafür Robert Betz sehr ans Herz legen...sowohl seine Bücher, wie seine Vorträge haben mir sehr geholfen...

     
    Yogurette, Loop und sunnyw gefällt das.
  3. sunnyw

    sunnyw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    4.377
    @sibel , danke für den Input!Robert Betz , ist das nicht der "Mann"von Yoga Vidya?
     
  4. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Nein...schau mal seine Website an: http://robert-betz.com/
     
  5. sunnyw

    sunnyw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    4.377
    :danke:
     
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    hallo sunny
    ich sehe es auch so...wichtig wäre, wo und wodurch fehlt es dir an selbstliebe und akzeptanz.

    beispiel: mir wurde ständig gesagt... du bist zu dürre, das liegt nur am essen bla bla bla

    aß ich nicht die menge was andere als normal fanden...war ich obendrein noch mäklig. ich mußte als kind zur aufpeppelungskur. mir wurden meinungen und essen aufgezwungen. als 6 jährige fehlt einem noch das verständnis, man vertraut den erwachsenen.

    folge der suggestionen.... ich schämte mich meiner schlankheit, empfand mich als unnormal usw...
    später stellte sich raus...ich bin ganz normal und gesund. mein stoffwechsel ist einfach nur aktiver und selbst "fresskuren" ändern nix daran. und wer bestimmt überhaupt was die "norm" ist?

    und irgendwann begreift man... das man sich ein eigenständiges bild machen kann und darf. man ist nicht mehr abhängig von der meinung anderer menschen (als kind hat man diese wahl wohl kaum) und entwickelt aufgrund eigener erfahrungen auch ein eigenständiges empfinden zu bestimmten dingen. was auch ein selbstverständliches recht jeden einzelnen sein sollte.

    die größte hürde ist wohl oft der mut auszubrechen weil viele ja dieses belohnungs-bestrafungssystem kennen lernten. oft liebesentzug oder abwenden als konsequenz.

    trau dich so zu sein wie es sich für dich gut anfühlt. es wird genug menschen geben die genau das mögen werden. entscheide dich immer wieder aufs neue ganz bewußt dafür. das hilft mir bei veränderungen wenn ich vor'm einknicken bin.

    und ich denke auch das dir ein buch evtl eher helfen könnte. .. weil du eher verstehen und gezielter ansetzen kannst.


     
    Yogurette, Loop und sunnyw gefällt das.
  7. sunnyw

    sunnyw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    4.377
    Habe mir gestern 1Buch&1 CD bestellt, bin schon gespannt und freu mich drauf,zu lesen&zu hören!
     
    sibel gefällt das.
  8. sunnyw

    sunnyw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    4.377
    Jessey , ich mag mich meistens selbst nicht , wie schwer ist es dann ,dass andere mich mögen? Ich strahle soviel Unsicherheit aus , dass viele sich dann wieder abwenden. Ok , ich habe schon an mir gearbeitet und es ist um einiges besser geworden.Ich habe mir wieder "Hilfe" gesucht , bei einer HP, die u.a. auch , mit dem inneren Kind, arbeitet .Bin guter Dinge(y)danke für deinen Beitrag!
     
  9. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Gute Wahl, die Affirmationen reichen einfach nicht aus um innere Glaubensmuster aufzulösen...:)
     
    sunnyw gefällt das.
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    na also ;) das wichtigste liebe sunny, hab geduld mit deinen veränderungen. jede etappe ist ein erfolg und jeder braucht seine eigene zeit :)
    fokussiere das...was du an dir magst. immer und immer wieder. das half mir auch. und schaue was passiert ;)

    ob es nun humor ist, kreativität, gut zuhören können oder ob du deine augen toll findest. ganz egal was es ist.... freu dich darüber und stelle das in den mittelpunkt. vieles ergibt sich nachfolglich von selbst.
    trau dich einfach....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen