1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

affenfurche

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von arne, 15. Mai 2002.

  1. arne

    arne Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    61
    Ort:
    RAUM PADERBORN
    Werbung:
    :confused: hallo,kennt sich jemand mit der sogenannten
    affenfurche aus?d.h.kopf und herzlinie laufen gemeinsam
    über die geamte hand????
    Danke
     
  2. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo arne,

    allzuviel weiß ich über die affenfurche auch nicht, aber soweit ich mich erinnern kann, zeigt sie eine Blockade zwischen Kopf und Herz, was auch heißt, das die rechte und die linke Gehirnhälfte nicht im Einklang sind. Das heißt, das Bewußtsein gefindet sich entweder auf der einen oder anderen Seite. Sehr oft findet man diese Linie auch bei mongoloiden Kindern. Das habe ich schon selber beobachtet. Habe aber auch schon in einem Fall gesehen, dass diese Linie kein Problem darstellte.
    Vielleicht konnte ich die ein bißchen weiterhelfen.
    Liebe Grüße
    Isis
     
  3. Simian Liner

    Simian Liner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    18
    Jap, Ich kenne mich ein bißchen damit aus.
    Melde dich bei mir für diskrete und unverletztende (bezug oben) Antworten.
     
    Dagmar gefällt das.
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Arne

    Albert Einstein hatte anscheinend sowas - also ist das nicht unbedingt ein Alarmzeichen.
    Es hat eher mit Vererbung zu tun - des öfteren ist es ein Hinweis, dass ein Elternteil an Herzinfarkt gestorben ist - oder es gab ein Herzleiden bei den Eltern - besonders wenn die Linie viele Inseln enthält.

    Es sind aber eher Zeichen für Menschen mit einer besonderen Begabung. Dazu ist es allerdings wichtig, wie die übrige Hand gestaltet ist - allein von der gesperrten Linie lässt sich das nicht ableiten.

    Auch ob diese Linie in beiden Händen ist - oder nur in einer Hand.

    lg Dieter
     
    Dagmar gefällt das.
  5. Mondstein1

    Mondstein1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo Arne!
    Ich habe die "Affenfurche"oder auch "gesperrte Hand", allerdings nur in der rechten Hand. Ich habe in der Tat Schwierigkeiten Kopf und Gefühl zu koordinieren. Ich weiß, dass Menschen mit dieser Auffälligkeit ein großes Potenzial haben, besondere Begabungen in unterschiedlichster Form, aber es scheint die lebenslange Aufgabe zu bestehen, an sich zu arbeiten. Als kleines Mädchen von vier/fünf Jahren habe ich schon Vorstellungen entwickelt, dass man mit einem Knopf hinter dem Ohr Gefühle an-oder ausstellen könnte, weil sie oft so übermächtig und schmerzend sind. Es gibt in meinem Leben immer wieder Situationen, in denen mir bewußt wird, dass die Entscheidung "heiß oder kalt" sein kann, aber nicht "warm". (Ich hoffe, du kannst ein wenig zwischen meinen Zeilen lesen. In meinem Horoskop bestehen eine Vielzahl von Oppositionen zwischen dem 4. und dem 10. Haus(im 10. Haus besteht eine Planetenballung, im 4. ist der Saturn). Ich bin wie du auf der Suche nach Menschen mit dem selben Phänomen. Ich sende dir liebe Grüße....und freue mich etwas von dir und deinem Leben zu erfahren-Astrid
     
    Dagmar gefällt das.
  6. Roseesor

    Roseesor Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    Ich empfehle euch diese Seite.

    http://www.handlesen-portal.de/index.php?section=home
     
  7. Spirit-7

    Spirit-7 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo Freunde,
    ich denke, es ist der Zeitpunkt gekommen, wo sich die Menschen mit dem gleichen Zeichen (Affenfurche) zusammenfinden sollten.
    Die Zeit ist reif.
    Der Veränderungsprozess läuft!
    Alles Liebe - Monika
     
  8. maded80

    maded80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    Hi Spirit-7,
    wie ist dies gemeint, alle mit der Affenfurche...
    Bin da in letzter Zeit etwas neugierig geworden, da ich seit Geburt an beiden Handflächen diese durchgehende Linie (Affenfurche) und zudem ne menge Risse auf der Zunge habe. Sieht manchmal aus wie eine Freak-Show :). Würde zugern mal genaueres Wissen, was es nun mit der Affenfurche auf sich hat.
     
  9. Adeptus

    Adeptus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    8
    Hier nochmal zu der Simian Linie...

    Träger dieser linie haben sich stehts unter kontrolle. Besonders in katastrophalen situationen reagieren solche menschen mit beachtlicher ruhe. Es wird nie vorkommen, dass sich ein träger dieser linie komplett verliert und in raserei oder ähnliches gerät.
    Besonders spirituelle information sind für träger dieser linie unbedingt notwendig. Da sie spirituell begabter sind als andere (besonders in der energie übertragung) die simian linie wird nicht umsonst auch die heiler linie genannt.

    Wichtig bei der Erziehung solcher Menschen ist es, sie mit vollsten vertrauen zu behandeln und sie möglichst selbständig ihre Entscheidungen treffen zu lassen.
    Ein Träger dieser Linie wird trotz Verbote seinen Willen durchsetzen und sich in seinen Entscheidungen von niemanden zurück halten lassen. Deswegen sollte man immer erklären warum etwas schlecht/verboten ist, anstatt es ihm nur strickt zu verbieten(was eigentlich bei jeder kindererziehung gelten sollte).

    Außerdem kann es sehr gefährlich sein solche menschen falschen glauben auszusetzen weil sie die gabe/fluch besitzen sich viel leichter als andere ihre eigene welt in ihrem kopf zu erschaffen. Beispiel: Wenn sich ein Vierfingerfurchen träger selbst überzeugt hat dass ein comedian nicht witzig ist, wird er nicht mehr über die witze dieses comedians lachen können.

    Es heißt ja die Hölle und der Himmel existieren nur in den Köpfen der Menschen, dass trifft besonders für diese Menschen zu.

    Menschen mit einer solchen Linie verfügen über eine sehr hohe Herz und Kopf Energie, sie neigen jedoch dazu sich selbst verrückt zu machen.
    Deswegen liest man auch oft im Zusammenhang mit dieser Linie, dass Genie und Wahnsinn dicht beianander liegen.

    Deshalb kann man (anderen natürlich auch) literatur wie "gesetze des denkens und des glaubens" nur dringends empfehlen.

    Die sperrungslinie vereint ja kopf und herzlinie, bei normalen händen verlaufen diese in sich entgegengesetzten flussrichtungen. Dadurch bildet sich auf subtiler ebene in der zwischenzone von kopf und herzlinie ein kreis oder wirbelförmiges energiemuster dieses wirkt zentrierend auf die persönlichkeit die chinesen nennen diesen bereich bezeichnenderweise ming trag saal der audienz. Nicht so in der gesperrten hand durch die vereinigung der kopf und herzlinie in eine einzelne gerade gerät die energie in der hand fläche und entsprechend die persönlichkeit aus dem natürlich zentrierten gleichgewicht die ruhende mitte des yan geht zugunsten des hand einseitigen yangs verloren. Der besitzer einer solchen Hand kann keine innere ruhe entwickeln er ist Bildlich gesehen ausser sich. Dies hat zur folge dass für einen solchen menschen eine realistische selbsteinschätzung schwierig ist er pendelt zwischen selbstüberschätzung grössenwahn und minderwertigkeitsgefühlen hin und her wiedersprüchlichkeit, fehlendes mass, unvermittelte kehrtwendungen und dramatische umbrüche charakterisieren seine Persönlichkeit. Natürliches empfinden und erleben ist blockiert und wird durch ein leben aus der vorstellung ersetzt.
    Die Vorstellung kanalisiert das empfinden, man lebt und fühlt nach dem bild was man von sich und der welt macht. Da die Träger dieser Linie über ein stark ausgeprägtes Instinktverhalten verfügen ist es ihnen jedoch möglich besser die Wahrheit von der Lüge unterscheiden zu können.
    Träger haben es nicht leicht, aber es heißt ja auch nicht umsonst, dass Menschen mit besonderer Begabung auch eine besondere Last zu tragen haben.

    Jegliches Wissen fällt in die Hände der Öffentlichkeit. Es gibt solche, die das, was sie erlernt haben geheim halten,
    aber wenn sie denken, dass sie die einzigen sind, die diese Dinge wissen, machen sie sich selber nur etwas vor.
    Denn alle Menschen der Erde, sind - wenn man alles trennende außer acht lässt -
    ein Stamm. Was eine Person weiß, wissen alle. Was eine Person betrifft, betrifft uns alle.
    Jeder Gedanke, jedes geäußerte Wort, jede getane und ungetane Tat, jede Geburt oder
    jeder Tod von jeglichen Personen, Plätzen, Tieren, oder Dingen sind wie ein Kieselstein
    , der in die Wasser des Lebens fällt, was Wellen verursacht, die auf der
    ganzen Welt fühlbar sind.

    Genauso ist es mit dem Wissen um die Perakee. Es gibt nichts, das ich schreiben kann
    wozu du nicht sagen könntest: "Ja,ja, ich wußte das. Ich hab‘s nur noch nicht aus
    diesem Blickwinkel betrachtet."
    Deswegen könnte man sagen, das die moderne Version der Legende der Perakee nichts
    weiter ist als eines Mannes Versuch, die vielfarbige Perlenschnur, mit der wir alle geboren
    werden, neu zu arrangieren, um ein neues Bild vom Leben zu prägen.

    Die vorliegende Version der Legende fand ihren Ursprung fast 50 Jahre vorher,
    als mein Großvater, J.B. Hoover, mir Geschichten über die Linien in meinen Händen
    erzählte, als ich 5 war. Geschichten, die ihm - wie er sagte - von seinem Groß-
    vater erzählt wurden.
    Nun, das könnte auch nur eine Vermutung sein.
    Es ist möglich, dass mein Großvater sich diese Geschichten ausdachte, genau wie
    Tolkien seinen "Herr der Ringe".
    Aber ich habe nie einen Grund gesehen, sein Statement, das die Geschichten aus
    uralter Weisheit bestehen, die vom Bo-Stamm der Caddo-Indianer bewahrt wurden,
    die im Südwesten von Arkansas lebten. sie wurden von Generation zu Generation von
    den Medizinern weitergereicht. Der Bo-Stamm, so wie ich es verstanden habe,
    wurde 1912 durch Pocken ausgerottet und so wurde die Weisheit der Perakee in
    die "weiße Welt" durch meinen Großvater zu mir weitergereicht.

    Ich muss einräumen, dass die Geschichten Tolkiens und die Geschichten der Perakee
    verschiedenes gemeinsam haben. Die Helden beider Geschichten sind die keine
    typischen Helden, um nicht zu sagen, dass genaue Gegenteil. Sie sind nicht groß
    und stark, und sehr wahrscheinlich nicht fähig, riesige Gebäude in einem einzigen
    Sprung zu erklimmen.
    Sie sind hauptsächlich einfache Menschen. Manche sind in der Tat reich und
    berühmt. Aber die meisten sind wie ich arm und hart-arbeitend, und unbekannt
    außerhalb ihrer eigenen kleinen Einflußzone.
    Und genau wie der Eine Ring der Hobbits, haben die Perakee-Helden ein Geschenk
    von den Göttern bekommen, das als nützliches Werkzeug benutzt werden kann, um es für sein eigenes
    Leben einzusetzen und für diejenigen, mit denen sie in Kontakt kommen, oder es
    kann benutzt werden als eine Waffe der Selbstzerstörung und des Chaos.

    Aber der Hauptunterschied in beiden Geschichten ist, das der eine Ring ein
    Objekt ist, das gestohlen werden kann, wobei aber das Geschenk der Perakee
    von Geburt an da ist, und erst mit dem Tode losgelassen wird, wenn die Götter
    es zurückfordern.

    Die Helden der Legende der Perakee sind Leute die geboren wurden mit dem, was der
    moderne Mensch heute Simian Line nennt. Oder, um genau zu sein, eine Konstellation
    von Energien, innerhalb des Helden, die repräsentiert werden, durch die Linien
    in seiner Hand.

    Handlesen ist mehr als 5000 Jahre alt. Ein Hand-Experte kann in die Hand einer
    normalen Person schauen, und ihm mehr über sich sagen, als er selbst weiß.
    Aber Leute, die mit einer Simian Line geboren wurden sind immer noch ein
    Rätsel.
    Wir wurden alles genannt von "weißen Hexen" bis zu "genetischen Defekten".
    Im Orient gibt es solche Sprüche wie: "Wenn eine Simian Line Hand dich trifft,
    stirbst du.";"Wenn eine Simian Line Hand einen Baum abschlägt, wird er nie wieder
    wachsen." und "Die Simian Line Hand ist die Hand, die Einhundert hält.
    Einige sehen uns in Verbindung mit Krminalität, andere sehen uns als Geniuse, und
    wieder andere sehen uns als die Antichristen, denn in einigen Passagen der
    Offenbarung steht, das wird die Marke des Biestes in unseren Händen haben.
    Und ich könnte mehrere lustige Male beschreiben, in denen mir eindringlich
    vermittelt wurde, das die Linien in meiner Hand beweisen, dass ich ein
    Werwolf bin. Haha!"

    Mein Großvater sagte einmal zu mir: "Als der Vollmond in der Kirche aufging,
    wurden alle Perakee verbrannt. Alles andere das passierte, wird nichtig, in
    Vergleich mit diesem einen Akt. Denn Perakees sind das Licht der Welt.
    Und Europa fiel in eine Dunkelheit, von der es 500 Jahre brauchte, um sich zu
    erholen und wovon Europa heute noch nicht vollständig genesen ist."
    Wenn man wirklich daran interessiert ist, andere Traditionen zu finden,
    die sich auf den Simian Lines aufbauen, kann man in die europäische Geschichte
    dieser Zeit eintauchen, um zu verstehen, wer warum verbrannt wurde.
    Ich spreche darüber in einem meiner Verse, wenn ich das Wort "Arcadia"
    benutze.

    Aber die Sicht, die ich am meisten verachte, ist die der modernen Wissenschaft!
    Leute werden unter dem Deckmantel der Autopsie analyisert. Das ist nichts anderes
    als das, was die Toteken 15.000 Jahre früher taten. Und die fortgeschrittenste
    Theorie der fortgeschrittensten Köpfe der Welt beschreiben die Simian Line
    heutzutage als genetischen Defekt! Mir wurde gelehrt, dass meine Simian Lines
    ein großer Segen in den Augen der Götter ist und ein Fluch in den Augen der
    Menschheit. Aber als ich das neueste Material über die Lines las, konnte ich
    sehen, dass wir als minderwertig beschrieben werden.
    Es scheint, dass die meisten Experten denken, das wir ein Resultat defekter Gene
    sind, und das jene von uns, die das Erwachsenalter erleben, zu blöd und zu
    engstirnig sind, unseren Defekt zu akzeptieren und uns darniederzulegen und zu
    sterben, oder das wir kriminelle sind, die aus dem Schrank springen, und
    über die ahnungslose Menschheit herfallen.
    Ich finde es befremdlich, dass, wenn ein Schmetterling mit einem neuen Merkmal
    gefunden wird, Wissenschaftler sich darum scharren und ausrufen: "Schaut, schaut!
    Eine neue Gattung!"
    Aber wenn ein Mensch geboren wird, mit unüblichen Merkmalen in seiner Hand,
    dann kommen die Wissenschaftler und schreien: "Schaut, schaut! Ein genetischer
    Defekt!"
    Ich verstehe nicht, wie dieser Prozess des Bewertens zu Stande kam.
    Vielleicht war er immer da, seit der erste Mensch in einen Stamm von Affen
    geboren wurde:

    "Hey, Bubba, komm her und sieh dir das an!"
    "Was gibt es, Bobby Earl?"
    "Keine Ahnung. Ich denke es ist ein genetischer Defekt."
    "Ja, das ist ein genetischer Defekt der besten Sorte. Woher kam es??"
    "Ich bin nicht sicher. Meine Frau hat es gerade geboren."
    "Ähm...deine Frau ist nicht ein bißchen komisch, oder?"
    "Hey, Ethel, du hast nicht zufällig wieder "spin the banana" gespielt, oder?
    Ich habe dich deswegen gewarnt!"
    "Was sollen wir jetzt damit machen? Ich denke mal wir sollten es töten."
    "Nee, Bubba. Es sieht harmlos aus. When es nicht mehr mit dem Stamm mithalten
    kann, wird es schon von selber sterben."
    "Okay, aber ich gebe ihm nichts von MEINEN Bananen!"

    And nur weil eine Person sagt, das sein Großvater oder Urgroßvater ein
    Medizinmann war bedeutet nicht gerade viel. Das ist, als ob man sagt, er war
    ein Priester. Alle Menschen in allen Zeiten in jedem Land haben ihre eigenen
    Geschäfte mit den Göttern.
    Jede Gesellschaft hat ihre eigenen Geschichten über diese Geschäfte, über die
    Leute die involviert waren, und wie sie Situationen gehandelt haben, zum Guten
    oder zum Schlechten.
    Jeder Stamm hat seine eigenen Weisen, die diese Geschichten weiterführen und
    behalten. Es gab nie einen Wettbewerb, der darüber entschied, wessen Geschichten
    besser oder schlechter sind. Aber mit des modernen Menschen Neigung zum
    Entertainment und zur Realitätsprogrammierung, würde es mich nicht verwundern
    den Fernseher in der nicht allzufernen Zukunft anzuschalten und etwas
    ähnliches zu sehen wie:

    "Willkommen, Ladies und Gentleman, zu "Wenn die Kraft fließt", die Spielshow
    in der religiöse Führer von überall auf der Welt um tolle Preise antreten.
    Nächste Woche wird Papa do Head von der Voodoo Posse mit seinen untoten Zombies
    gegen Papst Johannes Paul und sein Ökumenisches Konzil antreten. Und zwei
    wochen später wird Momo und seine Pygmäischen Schrumpfkopfmacher gegen die
    wütenden Engel und ihren mormonischen Tabernakelchor antreten.
    Aber heute abend haben wir Der-der-Steine-nach-Hühnern-wirft und die kraftvollen
    Schlangentänzer von den Hopi-Indianern in einem Kopf-an-Kopf-Kampf mit Jerry
    Falwell und seine Moralische Majorität, die ihre weltberühmte Hände-Auflegen-Magie
    zelebrieren. Bleiben sie dran, es geht nach dieser Werbung weiter.
    ...Warten Sie!!! Die Sache hat schon begonnen, bevor der Gong ertönt!
    Der-der-Hühner-Mit-Steinen-bewirft hat eine Klapperschlange nach Mr. Falwell
    geworfen und die Moralische Majorität versuchen das Gift mit ihrer Hand-Auflegen-
    Magie unschädlich zu machen! Junge, Junge! Was für eine verrückte Show wir heute
    abend haben. Bleiben sie dran "wenn die kraft fließt"!

    Sorry. Falls Sie nur trockene non-fiction auf dieser Seite erwarten, werden sie
    schmerzlich enttäuscht. Es gibt genug davon.Aber wenn ich nur eins mitteilen
    kann, dass ich gelernt habe, dann wäre es, zu lachen! Lach über die Welt!
    Lach über die dusseligen Hins und Hers deiner Kollegen. Und vor allem, lerne
    über dich selbst zu lachen. Denn wenn du es nicht tust, werden es alle anderen
    tun.

    Wie auch immer, diese moderne Version der Legende der Perakee begann als
    Geschichten, die mir als Kind erzählt wurden. Als ich ein Mann wurde,
    nutzen diese Geschichten als Führer durch verschiedene und diverse Abenteuer
    und Dramen. Darunter war auch Alkohol, Drogen, Nahtoderfahrungen, Visionen,
    und kraftvollen Träumen während meine Energien sich ausbalancierten.
    Man könnte sagen, das die Götter diese Geschichten wie Karotten hielten,
    die mich zu meiner persönlichen Reise zur Weisheit motivierten, die in einer
    5 Jahre langen Meditation mit Bäumen in einem Platz der rätselhafterweise
    bekannt ist als indianischer Friedhof im Land des sprechenden Holzes neben
    dem Fluß in dem das Wasser rot fließt gipfelten.

    Die Weisheit der Perakee ist nun in meine eigene Mundart gekleidet.
    Wie und in welcher Sprache sie ursprünglich gekleidet war, in was für Begriffen
    und Analogien seine Wahrheiten vor 1000 Jahren ausgedrückt wurden, oder nur 100
    Jahre früher - dieses Wissen ist verloren.
    Aber die Weisheit selber lebt in diesem bescheidenen Versuch weiter.
     
  10. Adeptus

    Adeptus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Ich bin von weißer Hautfarbe, ich wurde mit weißer Mentalität erzogen, und
    Englisch ist meine einzige Sprache. Um genau zu sein, bin ich halb irisch,
    ein Viertel holländisch, ein achtel deutsch und ein achtel Caddo, denke ich.
    Ich habe nie einen Vollblut-Caddo erlebt und ich habe die Sprache nie gehört.
    Mein Großvater sprach nur in Englisch zu mir, und auch er hat nie eine andere
    Sprache verwendet. Aber ich glaube, dass er Caddo sprach, weil das Zimmer, in dem er mit seinen Eltern und seinen 5 Brüdern und Schwestern wohnte, war
    nur eine viertel Meile von dem Bo-Dorf entfernt. Er verbrachte viel Zeit mit
    Fischen und Jagen mit seinen Cousins, und der Stamm starb nicht an Pocken, bevor
    mein Großvater 20 Jahre alt war.

    Mein Großvater selbst behauptete, dass das ganze Wissen toltekischen Ursprungs
    war. Ob das ,früher und heute, von den Caddos gewußt wird, bleibt unklar.
    Ich habe den Caddo-Gemeinderat angeschrieben, als ich jünger war, aber ich bekam
    nie eine Antwort. In der Geschichte der Caddo werden 25 Unterstämme gezählt, und
    der Bo-Stamm wurde nie aufgeführt. Wie auch immer, es wird eingeräumt, dass
    auch andere Stämme der Caddo existierten, die aber nie angezeigt wurden.

    Nun, wenn mein Großvater recht hat, wurde die Weisheit und das Wissen von
    Generation zu Generation von Simian Line Träger weitergereicht.
    Diese Weisheit wurde immer wieder ausgetauscht, so wie es auch zu weißen Männern
    gelangen konnte, durch meinen Großvater.
    Toh hatte 7 Kinder, and alle heirateten innerhalb des Dorfes, bis auf seine
    jüngste Tochter, die einen weißen heiratete. Und von allen von Toh‘s Enkeln,
    war nur einer ein Perakee, und das war genau der Sohn eines weißen Mannes,
    meines Großvaters.

    Warum ist nun also ein weißer Mann der Bewahrer der Weisheit dieses Landes?
    Nur die Götter könnten diese Frage wahrscheinlich beantworten.

    Die einzigen Worte die nicht aus dem Englischen stammten, die mein Großvater
    benutzte waren Perakee und Mahakah. Ich weiß nicht, ob das die korrekte
    Schreibweise ist.
    Mein Großvater benutzte diese Worte, weil es keine englischen Äquivalente
    zu diesen Worten gibt.
    Er hatte nie ein Buch über Handlesen gelesen. Wenn er das getan hätte, wäre es
    vielleicht möglich gewesen, dass er die Worte "Kopflinie", "Lebenslinie",
    "Herzlinie" und "Affenfurche" benutzt hätte.
    Oder er hätte eben Perakee und Mahakah gesagt. Keine Ahnung, wofür er sich
    entschieden hätte.

    Das Wissen der Perakee wurde nie weitergegeben, um irgendwelche Macht über
    Menschen auszuüben. Es wurde frei weitergegeben, durch Jim Hoover, und nun
    durch mich. Ich habe es 25 Jahre lang in Vers und Lied verbreitet.

    Im zweiten Kapitel mit dem Namen "Die Grundlagen der Perakee" gibt es 13
    Geschichten, die ursprünglich in Larry Rodriguez Affenfurchen-Forum als Posts
    eingetragen waren. Das war das erste Mal, dass ich mich hinsetzte und die
    Geschichten in linearer Abfolge erzählt habe. Bis dahin waren sie nur
    unverbundene Daten-Teile, die in meinem Kopf herumkreisten.

    Das Perakee-Wissen wurde durch Perakees entwickelt - nicht nur um ihnen zu
    helfen zu verstehen, wer und was sie sind, sondern auch um ihnen Achtung
    vor allen Menschen zu vermitteln. Deswegen ist Perakee-Handlesen nicht der
    Weisheit letztes Ende. Das Wissen über die Affenfurchen ist nur eine
    Prelude zu einem riesigen Archiv an Wissen. Es ist eine Einführung, die
    in andere Bereiche menschlicher Achtsamkeit führen.

    Ich sehe mich selbst als Geschichtenerzähler, ein Poet, ein Barde in uralter
    Tradition. Es ist mein ehrlichster Wunsch, dass - wenn Sie diese Geschichten
    lesen - sie frei von meinem Herzen zu Ihrem fließen. Genauso, wie sie von
    Generation zu Generation den Korridor der Zeit heruntergeflossen sind, wo
    sie fruchtbaren Grund finden und eine lebendige Wesenheit in Ihnen werden,
    während Sie sie mit Ihrer eigenen Lebenskraft befruchten. Ich fand einen
    Vergleich im Perakee-Forum sehr gut, den Sylvan schrieb:
    "Die Pfeife wurde angezündet und allen Vier Ecken angeboten. Versammelt euch,
    und hört zu wenn das Drama der Geschichten sich entfaltet."

    Alle Menschen auf dieser WELT mit solch einer Linie sind die sogenannten Wissensträger.

    Die Träger mit der Linie auf der linken Hand, sind diejenigen die besser mit der Innen-WELT umgehen können. Sie können außergewöhnliche Projekte oder Ideen in die Welt setzten und sind somit sehr kreativ.

    Die Träger mit der Linie auf der rechten Hand, sind diejenigen die besser mit der Außen-WELT umgehen können. Sie können die Wahrheit besser von der Lüge unterscheiden und können somit Meister im erkennen werden.

    Und die mit beiden Linien können beides "handhaben".

    Die Sache mit der Linien hat jedoch einen kleinen Haken, nur weil man eine Linie oder beide Linien besitzt heißt das noch lange nicht, dass man auch im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist. Dies erfordert die richtige Erziehung bzw. die richtigen Informationen. Nun leben wir nunmal leider in einer Welt voller lügen und das hat zur Folge, dass die Träger meist von dem wahren Weg abkommen und sich dann in eine Welt voller Chaos stürzen. Erst wenn die Träger stark und selbstbewusst genug sind sich selbst neu zu entfalten, erlangen sie auch die Fähigkeit sich von der Illusion dieser Welt zu trennen und ihre Linien wirklich nutzen zu können. Das erfordert jedoch jede Menge Wissen und die richtige Zusammensetzung dieses mysteriosen Puzzles das wir Leben nennen. Ich habe gelesen dass dieser Prozess der Wissens- und Bewusstseinserweiterung nach der richtigen Ausführung und der vollendung des 30.ten Lebensjahres zu Folge hat, dass sich eine mysteriose Stimme bei einem meldet... wie auch immer ... viel glück
    1. Perakee


    Ich wurde mit den Affenfurchen auf beiden Händen geboren. Mein Großvater, James Bascon Hoover,
    hatte die Affenfurche auch auf beiden Seiten. Sein Großvater, my Ururgroßvater - ein Mann namens
    Toh, hatte es ebenso. Toh war ein Medizinmann der Caddo-Indianer im Südwesten von Arkansas.
    Mir wurde gesagt, das in jede 3te oder 4te Generation jemand mit diesen Linien geboren wird.
    Als Resultat der Linien, wurde mir in die große Weisheit meiner Vorfahren Einblick gewährt,
    welches für 4000 Jahre weitergegeben wurde.

    Ich habe diese Geschichte sehr wenigen Menschen erzählt, einfach, weil mir nicht geglaubt wird.
    Aber ich werde etwas meines Wissens hier aufschreiben, weil ich denke, dass es euch vielleicht
    hilf, zu verstehen, was diese Linien bedeuten.

    Viele Jahrhunderte früher, noch bevor die, die wie heute "amerkianische Indianer" nennen, lebten,
    existierte der Toltekische Reich, das sich über den gesamten amerikanischen Kontinent ausbreitete.
    Zu dieser Zeit wurde entdeckt, dass Leute mit der Affenfurche eine größere Fähigkeit zur
    Konzentration hatten und Informationen lernen konnten, die andere nicht begriffen. Alle Kinder
    wurden kontrolliert: man schaute ob sie die Linie auf ihren Händen haben, und wenn sie gefunden
    wurde, wurden sie im Alter von 5 Jahren gesammelt, um ihnen ein bestimmtes Wissen zu vermitteln.
    Diese Individuen wurden Perakees genannt, oder Inhaber des Wissens des Landes, oder einfach
    Tier-Menschen.
    Sie wurden in der Regierung eingesetzt, und wurden als Lehrer, Priester und Richter eingesetzt.

    Als das toltekische Reich auseinanderfiel, zerfiel es in verschiedene Stämme die in alle Richtungen
    auseinandrstoben. Sie bildeten eigene Sprachen aus und eigene Lebensweisen. Einiges Wissen wurde
    als Legende oder Mythos behalten, obwohl es zu großen Teilen verfälscht wurde. Ein Beispiel dafür
    ist, das man die Hand zum Gruß hochhält. Weiße Männer dachten, dass es ein Zeichen von Freundschaft
    ist, das zeigen sollte, dass man keine Waffen in den Händen hält. Aber das war nicht so.
    Sie zeigten die Linien ihrer Hand. Einige Indianer glauben immer noch an das alte Wissen, aber
    es wurde von anderen nie verstanden.

    Sogar heute gibt es bei einigen Indianern noch die Tradition, dass, wenn eine Person als der spirituelle
    Führer des Stamms eingeführt wird, ihm die Handflächen so eingeschnitten werden, das sie eine gerade
    Narbe hinterlassen, so das, wenn er seine Hand hebt erkannt werden kann, dass er ein Mann des Wissens
    ist.

    Ich habe genau nachgeprüft, ob das Wissen meines Großvaters, dass mir anvertraut wurde, korrekt ist,
    oder ob mein Großvater nur Mist erzählt hat. Ich habe in der Tat herausgefunden, dass verschiedene
    Gesellschaften die, die die Linie haben sehr hoch schätzen. Aber das sollt ihr auch selber herausfinden.

    Ich bin ein Poet und ein Songwriter geworden. Auf diesem Weg habe ich weitergegeben, was mir gegeben
    wurde, und einiges, was ich aus diesen Lehren gelernt habe, in einer zurückhaltenden Form.
    Einen Teil meiner Arbeit sehr ihr hier:

    Der Indianische Friedhof.

    Ein einsamer Reiter, sich langsam bewegend,
    durch das feindliche Land.
    Mit seiner Gruppe von mutigen Compagnons immer in seiner Nähe....
    Er erhob einfach seine Hand.
    Die Kriegsschreie stoppten, die Lanzen fielen
    und sie sahen das Zeichen, dass er trug.
    Sie machten ihm Platz und ehrten seine Präsenz --
    Ihn zu verletzen bedeutete eindeutig Krieg!

    Er war auf dem Friedhof
    Um von der Weisheit der Toten zu lernen.
    Er hat die Steine gelesen und die uralten Knochen
    Wo Engel es fürchteten zu sein!

    Er war auf dem Friedhof,
    Jetzt ist er ein Medizinman
    Durch die er trägt, wo immer er ist
    verbreitet sich Frieden im Land!

    Der Bo Stamm der Caddo
    Ist der Inhaber des Blutes.
    Das indianische Gesetz besagt, dass Arkansas
    Ist das Land des Sprechenden Holzes.
    Heiße Quellen und Diamanten
    Sind die Früchte des heiligen Landes.
    Du kannst rauben und vergewaltigen aber du kannst nicht entkommen,
    Dem Fluch des Heiligen Mannes!

    Weil er war auf dem Friedhof.......
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. drea1908
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    13.622
  2. arne
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.358

Diese Seite empfehlen