1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ägyptische Numerologie?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von talmago, 27. Mai 2010.

  1. talmago

    talmago Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2010
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    wer von euch kennt die ägyptische Numerologie und kann mir darüber etwas erzählen? Ich habe mal von einer Bekannten davon gehört und sie sagte mir, die sei ganz anderes als die andere/klassische Numerologie.

    Wer weiss Bescheid?

    Grüsse,
    talmago
     
  2. mazil

    mazil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    953
    [​IMG]

    das sind die hieratischen Zahlzeichen
    die auch Buchstaben für Schrift waren
    so wurde jede zahl auch Wort
    jetzt schreibst Du von mir aus einige Zahlen
    wie Geburtszeit ect..
    und was man alle so hin und her rechne kann mit den geburtzahlen
    oder von mir aus auch ganz andern Zahlen
    die einem begegnen

    mit diesen Zeichen auf
    und übersetzt sie dann aus dem Ägyptischen ins Deutsche für dich

    gibt meistens recht viel Bedeutungen wenn die Zahl lang bleibt wie sie normalerweise auch ist
    also das Kürzen bringt Dich weniger weit

    wie aber auch in der normalen Nummerologie das Kürzen nur Hilfsmittel
    aber nicht Königsdisziplin ist
    weil man die Bedeutungsvielfalt deutlich schmälert damit

    in diesem Fall der ägyptischen Zeichen gibts jede Menge Wörter, die auch überliefert wurden und die Du nachschlagen kannst

    wahrscheinlich hat aber irgend jemand aus der Suppe
    reichlicher Bedeutungen
    schon ein fertiges Extrakt für jedermann gemacht
    wie bei der normalen Nummerlogie eben auch

    damit auch Hirnies diese Kunst "beherrschen" mögen

    nur auskommen kommt nicht wirklich viel dabei ;o)))

    Nummerologie setzt jahrelanges Studium der entsprechenden Sprache bzw Schrift, deren Buchstaben auch gleichzeitig Zahlzeichen sind und die genügend überlieferte Texte mit klareren Übersetzungen hat, voraus
    oder gleich nur, wie noch heute die Juden mit der Sprache ohne Übersetzungen arbeiten weil man eben altbiblisches Hebräisch ganz gut kann.

    Alle Wurzel heutiger Nummerologie ist Hebräisch und ihre Wortvielfalt und Weisheit durch die aramäische/chaldäische und hebräische Bibel

    im Kern erstmal die Thora ( Lehre) und dann noch der Rest
    und für echte GROßMAGIER Apokryphen in aramäisch, chaldäisch oder hebräisch und wichtige Teile des Talmud z.B. die Midrasch davon die Haggada

    es gibt noch andere Texte die deutlich ausserhalb des Religiösen als Überlieferungen z.B. heidnischer Rituale babylonischer Zeiten existieren
    und andere meines Wissens chaldäische Texte
    auch die können erhellendes mit sich führen

    mit der hieratischen Kabbala erobert man sich neue noch tieferliegende Weisheiten der Ägypter
     
  3. mazil

    mazil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    953
    Werbung:
    Oh nicht ganz klar geworden ?

    wenn man zum Beispiel
    1982 geboren ist
    kann man sehr vielfältig diese hohe Zahl schreiben
    man hält sich bei dieser Kunst nicht an die mathematische Ordnung
    eines Zahlzeichen
    also Zeichen für 2 gefolgt von Zeichen für 80
    gefolgt von Zeichen für 900 gefolgt von Zeichen für 1000
    sondern kann alle beliebigen Zeichen zusammenrechnen
    bis man auf diese hohe Zahl kommt
    es muss natürlich am Ende eine Übersetzung sinnvoll möglich sein
    mit den ganzen Buchstaben
    das können dann auch mehrere Wörter sein

    so gibt es im hebräischen Tanach für das Wort aus dem dann Luzifer wurde
    mit Wert 75 immerhin nur in der Bibel alleine noch 101 Pedanten in mehr oder weniger einem oder einem kombinierten Wort

    http://tanakhml2.alacartejava.net/c...p=cls&fnl=fls&lfg=non&lcm=fls&wfg=non&add=non

    הילל ist der "Glanzstern" im Deutschen, der in der englischen Übersetzung im Tanach tatsächlich mit Lucifer übersetzt wird

    siehe hier

    http://tanakhml2.alacartejava.net/c...xx=05D405D905DC05DC&trl=end&sfr=0&prq=0&cnt=4
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen