1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Adolf Eichmann

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von sonofthesun, 23. Juli 2007.

  1. sonofthesun

    sonofthesun Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    173
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Das hier habe ich gefunden

    http://www.mdr.de/doku/archiv/geschichte/3495718.html

    http://www.h-ref.de/literatur/k/kardel-hennecke/adolf-hitler-begruender-israels.php

    ich wußte gar nicht das er soviele Juden getötet hat.

    lg
    sonof
     
  2. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Salam Aleikum

    Eichmann hat nie einen Juden umgebracht genausowenig wie Hitler,Goebbels,Göring oder Heidrich. Sie waren lediglich Anstifter zum Mord.
    Und nun stell dir mal die heutige Gesetzgebung vor. Die Leute waren keine Täter sondern Anstifter. Macht max. 5 Jahre oder Bewährung.
    Pervers unsere heutigen Gesetze nicht wahr aber doch wahr.

    Gruß Denska


     
  3. Wizards

    Wizards Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    184
    Eichmann war Organisator und Vollstrecker der Befehle seines Führers und seines Reichsführers "SS" Himmler.
    Er war ein typischer Schreibtischtäter. Ausgeführt haben diese Morde andere Menschen, aus Befehlshörigkeit, aus Sadismus, politischen Überzeugungen und anderen Motiven.

    Das Judenvernichtungsprogramm, insbesondere nach 1941 auf vollen Touren laufend, war die "Endlösung" der Judenfrage.
    Die Juden wurden verantwortlich gemacht für Mißstände, welche sie nicht zu verantworten hatten. Der Nährboden dafür wurde aber in Deutschland bereits im frühen Mittelalter gelegt und die Glut schwelte bis in die Neuzeit.
    Adolf Hitler hatte psychische Defizite, aus welchem Grund auch immer, und er kündigte diese Handlungen bereits in seinem Buch "Mein Kampf" an, lange bevor diese "Endlösung" der Judenfrage verwirklicht wurde.

    Diese ganze Problematik waren Verbrechen an der Menschlichkeit.
    Eine besondere Rolle spielten dabei die Verbände der "SS" und auch der "Waffen SS". Deshalb wurden nach dem II. Weltkrieg alle "SS-Gruppierungen" als verbrecherische Organisationen von den Alliierten eingestuft.

    Das größte Massenvernichtungslager war während des II. Weltkrieges "Ausschwitz" im heutigen Polen. Dort wurden Millionen Menschen, vor allem Juden, mit Gas aus der IG-Farben Produktion (Zyklon 'B', ein Rattenvernichtungsmittel) in Gaskammern vergast.
    Zum Ende des Krieges wurde durch die "SS" versucht die Beweise mittels Sprengung der Gaskkammern und Krematorien (Bunkeranlagen) zu vernichten.

    Vor den Gaskammern in Ausschwitz gab es die "kleinen" Vergasungen und Erschießungen in Birkenau (blieb auch nach der Installierung vom Hauptlager Ausschwitz erhalten). Die Leichen wurden in Erdgräben verbrannt. Damit auch alles schön brannte, waren Häftlingskommandos damit beschäftigt, das Fett von den brennenden Leichen abzuschöpfen und über die zu verbrennenden Leichen zu gießen.
    Dieser Verbrennungsgeruch war über viele Kilometer zu riechen und führte vereinzelt auch zu Selbstmorden unter dem beteiligten "SS-Personal".

    Das war das dritte Reich und seine Verbrechen, welche sich aus der bisherigen Geschichte der Menschheit in Dimmensionen abgehoben haben.

    LG
    Wizards
     
  4. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Salam Aleikum

    Wo um Himmels Willen haste das denn her ?

    Gruß Denska
     
  5. sonofthesun

    sonofthesun Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    173
    Ort:
    NRW
    Stimmt es , dass Eichmann Jude war?


    lg
    sonof
     
  6. Wizards

    Wizards Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    184
    Werbung:
    Hallo Denska,

    ich interessiere mich sehr für Geschichte und bemühe mich um objektive Bilder.

    Was ich oben geschrieben habe, entspricht den wahren geschichtlichen Tatsachen.

    LG
    Wizards
     
  7. Wizards

    Wizards Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    184
    Werbung:
    Eichmann war kein Jude, er war im Sinne des 3. Reiches ein echter "Arier".
    Jedes Mitglied der "SS" mußte einen Ariernachweis erbringen. Bereits eine "jüdische" Urgroßmutter hätte seiner SS-Karriere im Wege gestanden und es hätte einem besonderen Bescheid der SS-Führung bedurft.
    Auch sein Familienname ist eine echte deutsche Namensgebung aus der Geschichte.

    LG
    Wizards
     

Diese Seite empfehlen