1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ADHS gibt es garnicht?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Luckysun, 13. November 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hm...

    auf dieser Seite gibt es noch jede Menge links zu anderen Berichten darüber...
    ich habe diese Seite ausgewählt, weil dort eine gesammelte Liste zu mehreren guten Artikeln zu finden ist...

    https://pravdatvcom.wordpress.com/2013/05/09/beichte-auf-dem-sterbebett-adhs-gibt-es-gar-nicht/

    Auch die Aussagen zu psychischen Erkrankungen sind zumindest interessant...

    Gruß, Luckysun
     
    kulli gefällt das.
  2. TinkerbellA

    TinkerbellA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    789
    Ort:
    unter den selben Himmel wie Du
    Hallo Luckysun,

    darüber hab ich auch schon gelesen :) finde es sehr interessant.

    VG
     
  3. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Ist nichts Neues, wird auch gerne als Modekrankheit abgestempelt. Ist sie aber nicht.
    Früher waren es die hyperaktiven Kinder, die man nicht bremsen konnte = typisch Kinder. Heute werden sie angepasst dressiert, nicht störend als Hauptaugenmerk. Nicht die Eltern störend und nicht die Umwelt störend.

    Und was macht man da, richtig, ruhig stellen. Mit Pillen, die ruhig stellen. Was alles schon aussagt.

    Früher haben wir rum getobt, Krach gemacht. Heute wird sich darüber aufgeregt. Gegen Schulen, Kindergärten wegen Lärmbelästigung geklagt. Selbst Spielplätze sind teilweise unerwünscht, bzw. unterliegen zeitlichen Nutzungsbedingungen.

    Wo leben wir eigentlich mittlerweile ?
     
    kulli gefällt das.
  4. TinkerbellA

    TinkerbellA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    789
    Ort:
    unter den selben Himmel wie Du
    Hab schon so heftige Geschichten gehört.

    Im Kindergarten war das Kind schüchtern da sagte die Erzieherin zu der Mutter ihr Kind hat Autismus - lassen Sie es behandeln, ein Jahr später das Kind in der Schule, war aktiv und fröhlich, da sagte die Lehrerin / Lehrer - ihr Kind hat ADHS, gehen Sie zum Arzt!

    Wahnsinn !
     
    kulli gefällt das.
  5. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Also das psychische Erkrankungen ja eigentlich gar keine sind sondern nur
    eine Matapher für unerwünschtes Verhalten also diese Aussage ist fahrlässig.

    Wer wie ich oder auch andere hier miterleben musste was bipolare Störungen bedeutet kann diesen Artikel schon richtig einordnen .

    Und die Links die dort anzufinden sind zielen allesamt auf eine eindeutige Richtung ab . Da ist nichts wissenschaftlich Objektives dran .

    eventuell mal hier rein lesen und die verschiedenen Erfahrungsberichte lesen :

    http://www.esoterikforum.at/threads/189194



    :rolleyes:
     
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Werbung:
    ja, sagen auch andere:
    http://www.youtube.com/watch?v=Bt383i2kig0
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Das kann man über jedes psychiatrische Störungsbild sagen da es hier noch kaum die Möglichkeit gibt die Erkrankung mit zB einem bildgebenden Verfahren nachzuweisen.

    Man könnte auch behaupten die Borderline Persönlichkeitsstörung gibt es nicht oder daß es Angststörungen nicht gibt.


    Fakt ist, es gibt Personen (Kinder) die durch ihr Verhalten bzw ihr Erleben der Welt erstens von der Norm abweichen und zweitens trotz Bemühung einen Leidensdruck haben.

    Und wenn es nun mal Kinder gibt die Konzentrationsprobleme plus ein extremes Aktivitätslevel haben die weit über das hinausgehen was man "normalerweise" bei Kindern findet und die sich nicht durch Erziehungsdefizite erklären lassen, dann ist das so. Und da das ganze mit Leiden für die Betroffenen verbunden ist ist es eine Krankheit.

    Wie man die Krankeit nennt, was man dann mit diesen Fällen anstellt, welche Therapien man anwendet steht dann auf einem anderen Blatt.



    Als jemand der selbst unter einer psychiatrischen Krankheit leidet kann ich über diesn "gibts nicht" Blabla und den Vorwurf das ganze wäre nur eine Verschwörung der Pharmaindustrie und Mediziner um sich wichtig zu machen und Geld zu verdienen nur den Kopf schütteln
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2013
  8. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.370
    Ich denke das das so nicht zu Behaupten ist. Betroffene die damit Konfrontiert sind sagen was anderes. Ich zum Beispiel, konnte mich nicht Konzentrieren weil ich zig verschiedene Geräusche und Sinnes Wahrnehmungen gleichzeitig Wahrnahm. Und so mich nicht auf eine Sache Fokussieren konnte. Für diejenigen die dies nicht haben, ist es nicht einfach das nachzuvollziehen. Bin zwar gegen Ritalin und Co, doch Gespräche und Aufklärung finde ich Sinnvoll. Das half mir damals auch sehr gut
     
  9. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990

    Das nehme ich doch mal zusammen.

    Wie kommt ihr auf psychische, bzw. psychiatrische Störung bei ADHS ? Es kann eine Komponente sein, mehr aber auch nicht und da wird sogar derzeit zurückgerudert. Es kristallisiert sich derzeit immer mehr raus, das ADHS autistische Züge beherbergt und ebenso Autisten ADHS-Züge beinhalten. Und wieder kommt man dann auf Störungen in der neurologischen Umsetzung.

    Nur, bei ADHS wird vieles einverleibt, auch was früher einfach nur normale Kinder waren. Der ganze große berechtigte Kritikpunkt an der Diagnostik und auch an der Gabe von Ritalin. So, und dazu gehen wir nun mal von neurologischen Umsetzungsstörungen aus, was soll da Ritalin beruhigen ..... eben ...... der berechtigte Kritikpunkt.

    Das es bei diesen Personenkreis nachrangig zu psychischen und geistigen Störungen kommen kann, ist in sich logisch, aufgrund der ablehnenden Umwelt. Und das wird immer schlimmer, durch aufgestellte Regeln.

    Kinder haben das zu können, bei dem Alter und dem Alter, haben sich sozial so und so weit je nach Altersstufe integriert zu haben. Genau das, hatten wir alles früher nicht und ein Kind, das die Vorgaben nicht erfüllt, fällt neuzeitlich durch. Wird krankheitsspezifisch codiert. Dazu die Umwelt, die auch noch Maßregeln aufstellt.

    Und nun wird es in sich eigentlich schon lustig, obwohl es das gar nicht ist. Für diese Kinder gibt es dann, schön umschrieben Förderschulen, hier in Bayern nichts anderes als Behindertenschulen, wo die Kinder dann individuell nach ihren Begabungen gefördert werden sollen.
    Hallo, sollen nicht so alle Kinder gefördert werden ......... wird wohl nicht, an Regelschulen :rolleyes:.

    Nu kommt aber der Hammer dazu, die EU hat erlassen, jedes Kind, egal ob gesund oder ICD-codiert hat das Recht auf einen Regelschulplatz ...... und nu kommt es, mit individueller Förderung.

    Häääh, was hat man dann bisher betrieben, etwa Absonderung. Wie gesagt, es birgt etwas von Komik. Denn Kinder sollten individuell sein, nur man wollte sie in Schablonen pressen, angepasst, was nie nicht geht. Und die EU muss erst sagen, ihr müsst jetzt inkludieren ...... wie beschämend ....... und die Umsetzung der EU-Richtlinien wird noch quasi torpediert.

    Nur mal so als Denkanreiz!

    Einstein, nach den heutigen Richtlinien, würde entweder mit Ritalin ruhiggestellt, oder würde irgendwo in einem Behindertenheim landen. So viel zur Relativitätstheorie, passt irgendwie und zwar sehr genau.
     
  10. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wenn du genau hinliest dürftest du in meinem Posting bemerken das ich nicht von ADHS gesprochen habe und den Satz aus dem Link hergenommen habe der behauptet das es gar keine psychischen Störungen gibt .

    Nur mal so

    :rolleyes:


    Das ist polemischer Mist .:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen