1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Adam und Eva

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Luna Sophia, 19. September 2006.

  1. Luna Sophia

    Luna Sophia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    148
    Werbung:
    Mir fiel vor einiger Zeit, als ich in der Kirche war etwas auf, mich hat ein Gedanke erfasst, der mich seitdem nicht mehr los lässt.

    Ihr kennt doch sicherlich alle den Sündenfall von Adam und Eva, die das Paradies verlassen mussten, weil sie von der Frucht der Erkenntnis von Gut und Böse aßen.

    Ich lese derzeit einige Bücher über Astralwandeln/Astralreisen. Mir viel immer wieder auf, das Menschen, die solche Erlebnise hatten vom Paradies sprachen bzw. vom Himmel und das es dort nur Liebe gibt.

    Wäre es nicht Möglich, das Adam und Eva bzw. der Sündenfall keine Strafe wäre, sondern nur die Geburt der Menschen auf Erden. Wäre es nicht Möglich, das die beiden das Paradie nicht aus Straße verliesen sondern deshalb gingen, weil sie auf der Erde Gut und Böse unterscheiden lernen wollten? Das mit Sündenfall nur der Übergang von der nichtpysischen in die pysische Welt beschrieben wird?

    Was denkt Ihr darüber. Über Ideen und Kritik wäre ich euch sehr Dankbar.
     
  2. Nahatkami

    Nahatkami Guest

    Was für Bücher sind das, die Du da gelesen hast?
    Denn grade Astralwandern wir meist nicht grad mit dem Paradies in Verbindung gebracht, eher im Gegenteil. Gerade dort soll man schnell mal in sogenannten "Höllenebenen" landen.
    Meinst Du vielleicht eher "Mentalreisen"? (das soll die "nächsthöhere" Stufe sein).
     
  3. Luna Sophia

    Luna Sophia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    148
    Das Buch das ich derzeit darüber lese heißt: "Secrets of the Soul" von William Buhlman. Er hat dort viele Erlebnisberichte von über 30 Ländern veröffentlicht.

    Das mit den "Höllenebenen" kenne ich aus eigener Erfahrung. aber Ich rede in erste Linie von den "höheren-himmlischen Ebenen", wo es keinerlei Negativität gibt. Ich gehe einfach von dem naiven Standpunkt aus [ohne jeglichen Beweis] das Adam und Eva von einer solch "göttlichen Ebene" kommen, wenn ich nach dem Vers gehe: "Er erschuf Sie nach seinem Bilde..."

    Ich freue mich für dein Interesse! Vielen Dank!:winken5:
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Ward auch nicht Strafe, denn...

    .. und Adam erschuf aus seiner Rippe sich seine materielle Erscheinungswelt
    welche er Eva nannte ... und ging aus seiner Aastralen Existenz in eine
    Erscheinungswelt feststofflicherer Materie ...

    So in etwa könnte es auch wenn nicht wörtlich jedoch grob sinngemäß
    übersetzt werden.

    Zum Sündefall in Form " Erbsünde " von Gott selbst dazu:

    Der Mensch trieb Un-Zucht (= falsche Erziehung) betrieben im Fleisch!
    (rwb = „Fleisch“, bedeutet aber auch „frohe Botschaft“)
    Das ist die eigentlich „Erbsünde“, die in der Bibel beschrieben wird und die sich über
    mehrere Generationen erstreckt!


    Und das ist sozusagen das dogmatische nachgeplappere von der Welt.

    Letztlich auch das dualitische Denken, aus welchem richten und urteilen erwirkt.

    Und weiters zum Sündenfall von Gott selbst:

    Und der
    „Sündenfall“ ist nichts weiter als das Zeichen Deiner eigenen Individualität, denn „Sünde“
    (= „Die raumzeitliche Verbindung einer Existenz[N] öffnet[D] deren selbst geschaffene
    Sichtweise[E]“) bedeutet „Wahr-nehmen“, was ich auch in der gesamten Etymologie dieses
    Wortes in allen Sprachen Deiner Welt zum Ausdruck bringe (diverse Beispiele habe ich mehr
    als genug gegeben). Der „F-all“ bedeutet dabei, daß die zeitlichen, sprich die „ver-balen
    Gedankengänge“ (= F) Deines Bewußtseins für Dich „all[es]“ sind, was Du „kleines
    Selbstbewußtsein“ von mir zu sehen bekommen wirst. Erkenne so den „Sündenfall“ als die
    „Identifikation“ der Persönlichkeit eines unwissenden Geistwesens, das noch „mit beiden Beinen“
    in seiner geistigen Entwicklung steht und daher auch nichts für seine eigenen
    Dummheiten kann. Alle Egoisten und Besserwisser, gleich welcher Colour, sind nichts weiter
    als unwissende geistige Kleinkinder und damit auch geistige Hosenscheißer. Und wie das nun
    einmal bei kleinen Kindern ist, bringen sie Dein Dasein ganz schön durcheinander, .....


    :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen